Zurück zur Startseite Was geschah zwischen 1949 und 1959 ? Was geschah zwischen 1960 und 1969 ? Was geschah zwischen 1970 und 1979 ? Was geschah zwischen 1980 und 1989 ? Was geschah zwischen 1990 und 1999 ?
Road Ahead Prize 2000
Bundestag Ereignisse Ergänzungen
Navigation
Unser ProjektThemen aus der großen, weiten WeltZur Lau Suchmaschine




Rückkehr zu den Themenseiten:
> zu den Bundeskanzlern
> zu den Bundespräsidenten
> zur Menü-Seite zum Bundestag
> zur Seite mit der Themenübersicht
‹bersicht Bundeskanzler Eine Seite zurück Eine Seite vorwärts

fette Henne

> Der 1.Bundeskanzler: Konrad Adenauer,  1949 -1963

Adenauer

Konrad Adenauer, CDU, der "Alte", war der erste Kanzler der Bundesrepublik Deutschland. Vor dem 2.Welkrieg wurde er besonders als Oberbürgermeister von Köln bekannt. In der Nazizeit war er unbelastet.

1876 Konrad Adenauer wurde am 5. Januar in Köln geboren.
1901 Im Jahre 1901 schließt er die juristische Ausbildung mit dem 2. Staatsexamen ab.
1917 Schon im Alter von 41 Jahren ist er bis 1933 Oberbürgermeister von Köln. Mit 69 Jahren bekleidete Adenauer noch einmal dies Amt, wurde aber von der britischen Besatzungsmacht abgesetzt.
1921 Adenauer übte in der Weimarer Repulblik starken poltischen Einfluß als führendes Mitglied des Zentrums und Präsident des Preußischen Staatsrats (bis 1933) aus.
1945 Nach dem 2. Weltkrieg war Adenauer Mitbegründer der CDU.
1948-49    Er ist nun Präsident des Parlamentarischen Rats geworden und gehört zu den Vätern des Grundgesetzes.
1949 Am 15. September ist Konrad Adenauer zum 1. Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland gewählt worden. Er wird mit 1 Stimme Mehrheit gewählt, man sagt es sei seine eigene gewesen. Es folgen drei Wiederwahlen (1953, 1957, 1961), bis er 15.10.1963 zurücktritt.
1950 Adenauer wird Bundesvorsitzender der CDU.
1951 Adenauer schaffte die Ausöhnung mit dem Westen. Er erreichte den Beitritt zur Westeuropäischen Union und zum Nordatlantikpakt (NATO).
1953 Freundschaftvertrag mit Frankreich.
1955 Aufnahme diplomatischer Beziehungen zur UdSSR.
1963 Rücktritt als Bundeskanzler. Nachfolger wird Ludwig Erhard
1966 Bis zu diesem Jahr blieb Adenauer Vorsitzender der CDU.
1967 Am 19.4.1967 stirbt Adenauer in Rhöndorf.

Autor: Christian Holtkötter;   Quelle: Website des Bundeskanzleramtes

zum Textanfang



| Start | Projekt | Warendorf | Bundestag | Ereignisse | Eindrücke | Ergänzungen | Suchen | Lau-Homepage |