Homepage ¦  Wegweiser ¦  Projekttage 2000 ¦  Suche


Gymnasium Laurentianum
[  Projekttage 2000, Seite 56  ]


  Startseite
  vorhergehende Seite
  nächste Seite
9.9.2000


Lokal-Krimi hautnah

Schüler spürten Verbrechen in Warendorf nach
Schülerkommissare

Interessiert lauschten die Schüler dem Vortrag des Kriminalhauptkommissars Dieter Lindemann.   Foto:Fiegl

-kafi- Warendorf.  Auf Spurensuche begaben sich während der Projekttage 21 Schüler. "Auf den Spuren von Verbrechern - wichtige Kriminalfälle in Warendorf", lautete ihr Thema. "Es war zunächst schwer, Informationen zum Projekt zu bekommen", erklärte der Lehrer Gustav Hufendiek, der sich mit seinem Kollegen Hans Willecke die Projektleitung teilte.

"Am Mittwoch haben wir zunächst damit begonnen, in Gruppen aufgeteilt recherchieren. Die Schüler waren im Kreisarchiv und in Archiven der lokalen Tageszeitungen. Außerdem haben ein paar Jugendliche Geschäftsleute und Tankwarte nach Sicherungsmaßnahmen und Diebstählen befragt", so Hufendiek.

Dabei sammelten die Kids schon allerlei Informationen, die später gemeinsam ausgewertet wurden. Als spannend erwies sich am zweiten Projekttag ein Vortrag des Kriminalhauptkommissars Dieter Lindemann vom Kommissariat Vorbeugung. Gebannt lauschten die Schüler seinen Berichten über die Arbeitsweise der Polizei und die Erstellung von Täterprofilen. "Am letzten Projekttag werden wir uns überlegen, in welcher Form sich unser Projekt präsentieren lässt", blickte Hufendiek ein Stückchen in die Zukunft.


 

Ähnlich:   Im Archiv
Homepage ¦  Wegweiser ¦  Projekttage 2000 ¦  Suche