Homepage ¦  Wegweiser ¦  Projekttage 2000 ¦  Suche


Gymnasium Laurentianum
[  Projekttage 2000, Seite 50  ]


  Startseite
  vorhergehende Seite
  nächste Seite
8.9.2000


Kleckern für die Kunst

Gruppe beim kleckern

Kleckern oder klotzen: Beim Actionpainting hat der Künstler die freie Wahl.

-kern- Warendorf. Klotzen, nicht kleckern. Genau nach dieser Weisheit arbeiten die Schüler und Schülerinnen des Actionpainting-Projektes. Kunstunterricht auf die etwas andere Art. Man malt, kleckst, spritzt, rollt und wischt ohne konkrete Vorstellung, was eigentlich dabei heraus kommt. Sollte es einem nicht gefallen, streicht man die Pappe wieder weiß. Auf diese Art und Weise soll die moderne Kunst näher gebracht werden und die Schüler sollen ein Gefühl für Farben und Formen entwickeln. "Man kann sich voll auf die Kunst konzentrieren und braucht die Sachen nicht nach 45 Minuten wieder weg zu räumen", so Projektleiter Jörg Simon über die Vorteile dieses etwas anarchistischen Gebiets der Kunst.


 

In der Glocke:   Actionpainting
Homepage ¦  Wegweiser ¦  Projekttage 2000 ¦  Suche