Homepage ¦  Wegweiser ¦  Projekttage 2000 ¦  Suche


Gymnasium Laurentianum
[  Projekttage 2000, Seite 9  ]


  Startseite
  vorhergehende Seite
  nächste Seite
7.9.2000


Erste Klappe für Projekttage-Film

Lau-FilmteamWarendorf (lau). Die Projekttage in Ton und Bild festzuhalten, das machen sich 20 Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 13 unter der Leitung von Andreas von Görgey und Fritz Kehne zur Aufgabe. Für das Projekt interessieren sich ausschließlich Jungen, die jetzt mit viel Spaß bei der Sache sind. Jeweils vier Schüler teilen sich eine Kamera, die von der Schule, der Kreisbildstelle oder Privatpersonen gestellt worden ist. Jede Kleingruppe besucht fünf bis sechs Projekte, teilweise auch außerhalb der Schule, wie zum Beispiel im Kreisarchiv, im Haus der Familie oder im Theater am Wall.

Das Filmmaterial wird zunächst in einem speziell eingerichteten Raum des Laurentianum gesichtet und geprüft, überflüssige Szenen werden herausgeschnitten. Die meisten der Schüler bewegen sich bei der Arbeit mit der Kamera auf völligem Neuland. Deswegen stehen das Probieren, das Erfahren und der damit zusammenhängende Lernprozess deutlich im Vordergrund. Das ist es auch, was Andreas von Görgey immer wieder betont: "Der Film an sich ist sekundär. Zunächst sollen die Schüler den Aufbau einzelner Szenen und den Umgang mit dem technischen Material verstehen lernen."

Der eigentliche Schnitt und die Fertigstellung können aber erst nach den Projekttagen erfolgen.

Interessierte können sich ihn voraussichtlich am nächsten Elternsprechtag oder am Tag der offenen Tür ansehen.


 

Homepage ¦  Wegweiser ¦  Projekttage 2000 ¦  Suche