Homepage  | Wegweiser  | Lau Suche




Gymnasium Laurentianum
[  Projekttage 2004, Seite 29  ]
  Startseite
  vorhergehende Seite
  nächste Seite


Chemie im Alltag

Mit 31 Schülern und 2 Lehrern, welche Herr Sternberg und Frau Potratz sind, experentieren wir mit alltäglichen Lebensmitteln, z.B. machen wir aus Gummibärchen Klebstoff, der essbar ist, der aber trotzdem bärenstark hält. Außerdem haben wir Brausepulver auf seine einzelnen Bausteine untersucht, welche zum größten Teil, Zitronensäure und Natron sind.
Wir haben auch noch aus Rotkohl den Farbstoff herrausgelöst. Wir haben heißes Wasser dazugegeben und das ganze erhitzt. Dann haben wir die Lösung durch Filtrierung abgetrennt. Diesen Farbstoff nennt man Rotkohlindikator, mit dem man erkennen kann ob eine Lösung sauer oder alkalisch ist. Sauer ist z.B. eine Lösung von Zitronensäure oder Essig, alkalisch ist z.B. eine Lösung von Natron. Rotkohlsaft ist mit Essig rot und mit Natron blau geworden.
Wer keinen Kleister aus dem Baumarkt kaufen will kann ihn sich selbst machen! Wir haben die Formel schon ausprobiert. Man benötigt nur : Stärke oder Mehl, Wasser, 2 Behälter, eine Waage, einen Rührstab, einen Löffel und eine Kochplatte.
Doch bei unserem Projekt "Chemie im Alltag" wird nich nur experimentiert, sondern auch hier müssen die Teilnehmer eine Präsentation vorbereiten.
Dieser Text wurden von Sven Schöne und Jascha Rau erstellt.














  nach oben


Home | Wegweiser | Schule | Stadt&Region | Unterricht | Arbeitsgemeinschaften
Latein | Titanic Projekt | VAL | Aktuelles,Infos | Dateien laden | Suche