Homepage | Wegweiser | Fahrten/Exkursionen | Lau Suche



Gymnasium Laurentianum
[  "Lust auf Leben" Klasse 8 in Saerbeck  ]


Die Klassen der Jahrgangsstufe 8 des Gymnasium Laurentianum erlebten vom 19.-23.04. und vom 26.-30.04. eine Klassenfahrt der etwas anderen Art. Bezuschusst wurde diese Unternehmung im Rahmen des Gelsenwasser-Schulprojektes von der Gelsenwasser AG und der Stiftung Partner für Schule NRW. Die Schülerinnen und Schüler nahmen, begleitet von ihren Lehrerinnen und Lehrern, an einer Seminarwoche zur Suchtprävention in der Bildungsstätte CAJ-Werkstatt in Saerbeck teil. Fünf Tage lang beschäftigten sie sich mit dem Thema Sucht, ohne jedoch –wie einige Schüler befürchtet hatten- lange Vorträge über die Gefahren des Drogenkonsums über sich ergehen lassen zu müssen. Statt dessen wurde viel gespielt und gelacht, aber auch hitzig diskutiert. "Warnungen vor Drogenkonsum reichen alleine nicht aus", erläutern die ReferentInnen der Bildungsstätte, "es geht darum, Ursachen und Hintergründe für Suchtmittelkonsum deutlich zu machen, aber vor allem auch darum zu lernen, mit Konflikten, Frust und Langeweile umgehen zu können, ohne auf Suchtmittel zurückgreifen zu müssen."

Nahezu jede/r Jugendliche kommt heute früher oder später mit Drogen in Kontakt – trotzdem werden nicht alle Jugendlichen süchtig. Sucht kommt nicht (nur) von Sucht-Mitteln, sondern entsteht im Zusammenwirken von Mensch und Umfeld, wobei die Persönlichkeitsstruktur sowie die sozialen Bezüge der Jugendlichen eine entscheidende Rolle spielen. Suchtprävention heißt daher, Jugendliche in ihrer Persönlichkeit zu stärken, damit sie ihr eigenes Leben unabhängig gestalten können.

Für die Schülerinnen und Schüler des Laurentianum hieß das, spielerisch zu üben, in schwierigen Situationen zusammenzuhalten, z.B. bei der "Überquerung des Amazonas", bei der es darum ging, zusammen Strategien zu entwickeln und sich gegenseitig zu helfen, diesen imaginären, reißenden Fluss mit allen zu überqueren. Geübt wurde aber auch, mutig den eigenen Standpunkt zu vertreten, obwohl die eigene Clique vielleicht eine andere Meinung vertritt. So fällt es den Schülerinnen und Schülern hoffentlich leichter, deutlich "Nein" zu sagen, wenn es demnächst z.B. cool und "angesagt" ist, zu rauchen.

Das Echo der vier Klassen auf die Tage in Saerbeck war positiv. Zwar bemängelten einige den geringen Freizeitanteil, die guten Erfahrungen und der Spaß beim gemeinsamen Arbeiten jedoch war letztlich kennzeichnend für die Seminare. Klar war, dass dieser Zugang zum Thema Sucht bei den Jugendlichen wirklich ankam. Das Gymnasium Laurentianum wird diesen Ansatz auch in Zukunft weiter verfolgen.



Saerbeck 2004
Laurentianer aus Klasse 8 in Saerbeck



Fahrten/Exkursionen | Überblick Fahrtenprogramm
Home | Wegweiser | Schule | Stadt & Region | Unterricht | Arbeitsgemeinschaften
Lateinseiten | Titanic Projekt | VAL | Aktuelles,Infos | Dateien laden | Suche