Homepage |  Aktuelles,Infos |  Unterricht |  Arbeitsgemeinschaften |  Suche


Gymnasium Laurentianum
[  Rechtskunde ]




Westfälische Nachrichten     Samstag, 7. Dezember 2002



Grundsätze mit Leben gefüllt

Rechtskunde-AG des Laurentianum besuchte Amtsgericht Münster

Warendorf. "In dubio pro reo - Im Zweifel für den Angeklagten": Dieser schon im alten Rom verankerte und auch heute in der Rechtsprechung gültige Grundsatz hat sich für 18 Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Laurentianum in den letzten Wochen mit Leben gefüllt. Im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Rechtskunde, die in jedem Jahr für die Jahrgangsstufe 10 abgeboten wird, besuchte die Gruppe am vergangenen Mittwoch das Amtsgericht Münster und nahm an Gerichtsverhandlungen teil. Die Schüler erlebten hautnah einige Prozesse im Verkehrs- und Strafrecht. Zuvor wurden sie in zwölf AG-Doppelstunden nach dem regulären Unterricht von Rechtsanwältin Marianne Markmann in das Rechtswesen eingeführt. Zum Programm gehörte auch ein Besuch der Justizvollzugsanstalt in Münster. Eine eindrucksvolle Schilderung des Tagesablaufs im Strafvollzug verfehlte bei den Jugendlichen nicht ihre Wirkung.


Rechtskunde AG, Dez.2002, Foto: Michèle Trometer

Rechtsanwältin Marianne Markmann (l.) besuchte mit der Rechtskunde-AG des Laurentianum das Amtsgericht in Münster.



Homepage |  Aktuelles,Infos |  Unterricht |  Arbeitsgemeinschaften |  Suche