Homepage |  Fahrten |  Aktuelles,Infos |  Lau Suche |  Ribnitz-Damgarten:   1 |  2 |  3



Gymnasium Laurentianum
[  Ribnitz-Damgarten   - 2 -  ]
 




Aus der Festschrift zum 125. Schuljubiläum
des Richard-Wossidlo-Gymnasium

Richard Wossidlo wurde am 25. Januar 1859 in Friedrichshof bei Tessin geboren. Nach dem Besuch der Realschule in Bützow und des Gymnasiums in Rostock studierte er von 1876 bis 1882 klassische Philosophie in Rostock, Leipzig und Berlin. Bereits 1884 begann er mit seiner intensiven und umfangreichen Sammelarbeit auf dem Gebiet der Mundart und der Poesie der Mecklenburger. Schon früh hatten ihm Besuche bei seinem Onkel Burmeister in Hof Körkwitz bei Ribnitz und der enge Kontakt mit den auf dem Gut lebenden Menschen die Schönheit und den Reichtum der niederdeutschen Sprache erschlossen. Nach einer Probezeit in Wismar arbeitete er ab 1886 als Lehrer in den Fächern Griechisch und Latein am Gymnasium Waren.

Zeitweilig freigestellt vom Schuldienst, zog Richard Wossidlo ab 1890 sammelnd und forschend durch Mecklenburg und veröffentlichte zwischen 1897 und 1906 die Bände 1 bis 3 der "Mecklenburger Volksüberlieferungen". Das erste Heft "Volkstümliches Mecklenburg" erschien bereits 1885. Seine Notizen verwahrte Wossidlo auf kleinen "Zetteln" in vielen Kästen. Dieses Archiv enthält über zwei Millionen "Zettel". Im Jahre 1906 wurde ihm die Ehrendoktorwürde der Universität Rostock verliehen. Als Ergebnis seiner unermüdlichen Arbeit konnte er 1912 dem Schweriner Museum 3500 gesammelte Gebrauchsgegenstände und Trachten übergeben.




Ribnitz-Damgarten Die typische Backsteinarchitektur in Mecklenburg-Vorpommern.


  Ribnitz-Damgarten


Ribnitz-Damgarten Ribnitz-Damgarten


Ribnitz-Damgarten Ribnitz-Damgarten


Ribnitz-Damgarten Ribnitz-Damgarten.


Ribnitz-Damgarten Ribnitz-Damgarten


Ribnitz-Damgarten Ribnitz-Damgarten




Homepage |  Fahrten |  Aktuelles,Infos |  Lau Suche |  Ribnitz-Damgarten:   1 |  2 |  3