4. Parametrisierung


   


Hier spielen die Parameter eine wichtige Rolle. Die kleinen Grafiken sollen so programmiert werden, dass sie auf vielfache Weise auf dem Bildschirm erscheinen. Das beginnt bei einfachen Dingen wie unterschiedlichen Einfärbungen und freier Positionierung. Spiegeln und Zoomen ist dann schon anspruchsvoller. Und schließlich kann man sich auch noch Gedanken über Rotation machen.

Lau-Homepage Informatik-Seite erste Seite Seite zurück Seite vor letzte Seite
5 von 8