Home | Wegweiser | Schule | Suche         Seite vor  |  Seite zurück



Gymnasium Laurentianum

[  24. November 2006 ]



Tag der offenen Tür am Gymnasium Laurentianum


Titelbild der Hinweise für die Fünftklässler
Die Titelseite des Begrüßungsheftchens, das am ersten Schultag jeder neuen Schülerin und jedem neuen Schüler ausgehändigt wird.

Am Freitag, dem 24. November 2006 findet am Gymnasium Laurentianum der inzwischen zur Tradition gewordene "Tag der offenen Tür" statt, zu dem alle Eltern, deren Kinder zur Zeit die vierte Grundschulklasse besuchen, mit ihren Familien herzlich eingeladen sind, um eine Schule "von innen" kennen zu lernen. Auch andere Interessierte, insbesondere Ehemalige, können Einblick nehmen in die Arbeit der verschiedenen Unterrichtsfächer und der zahlreichen Arbeitsgemeinschaften und darüber hinaus die vielfältigen Aktivitäten wahrnehmen, die das Schulleben prägen.

Ab 14.45 Uhr begrüßt die Junior Big Band die Gäste im Pädagogischen Zentrum mit schwungvollen Rhythmen. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Schulleiterin Marlis Ermer führen Schülerinnen und Schüler die Besucher durch das Schulgebäude; in verschiedenen Klassenräumen werden Unterrichtsmaterialien und Projekte vorgeführt; Schülerinnen und Schüler der Fächer Latein und Englisch bereiten mit Hochdruck eine lateinisch-englische Spielszene vor. Die Lateinanfangsklasse, in der auch Englisch unterrichtet wird, freut sich darauf, den Gästen die Szene ‚Machina temporis' vorzuspielen. Dass das Lernen für das Fach Latein nicht nur auf verstaubte Weise möglich ist, zeigt den Besuchern die von den Fachlehrern vorgeführte Lernsoftware. Ob Latein oder Englisch die "richtige" erste Fremdsprache ist, erfahren die Schülerinnen und Schüler durch kompetente Fachlehrer. In den Räumen der Physik und Chemie geben spannende und anschauliche Versuche einen Einblick in die Arbeitsweise der Fächer. Die umfangreiche Biologiesammlung lädt zum Staunen ein, auch hier warten interessante Experimente und Demonstrationen auf die zukünftigen Laurentianer. In den Räumen der Kunst können die Schüler den Linoldruck nachvollziehen. Die Fachschaft Musik lädt die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen ein, auf Orffschen Instrumenten ihre Musikalität zu prüfen, die sie später im Unterstufenorchester unter Beweis stellen können, das sich ebenfalls vorstellt. Wer seinen Namen schon immer in kyrillischer Schrift sehen wollte, sollte die nicht alltägliche Schreibmaschine betätigen. Die "Laurientals" mit ihren Tänzen werden den Zauber des Orients in die Pausenhalle bringen.

Die Informatik stellt sich in gleich zwei Räumen vor, zeigt Schülerarbeiten und stellt Software vor. Die Fachschaft Religion überprüft mit einem Rätsel die Bibelfestigkeit der jungen Besucher. In der Sporthalle spielen Schüler der Jahrgangsstufe 7 Hockey und Wandball.

Dass Schulleben nicht nur aus Unterrichtsfächern besteht, können die jungen (und die älteren) Besucher etwa durch die "Streitschlichter" erfahren, extra ausgebildete Schülerinnen und Schüler, die bei aufgekommenen Ärger zwischen Schülern vermitteln. Die "Buddys" sind noch in ihrer letzten Ausbildungsphase und präsentieren ihre Ideen, wie Schüler Schülern helfen können. Die Schülerbücherei lockt mit über 5000 Büchern und anderen Medien zum intensiven Stöbern. Informationsstände zum Schülerbetriebspraktikum und zum Berlinprojekt runden das vielfältige Angebot ab. Ein Ratespiel lenkt den Weg der Viertklässler durch das Gebäude. Die Schach-AG und die Astronomie-AG laden ein zum Mitspielen und Mitmachen; für das leibliche Wohl aller Anwesenden sorgt das Schulcafe "Lau". Falls Kinder und Eltern noch weitere Fragen zur Schullaufbahn und zum Schulleben auf den Nägeln brennen, können sie sich an die Aktionen "Schüler informieren" oder "Eltern fragen Eltern" wenden. Der Vorstand des Förderkreises informiert die Besucher über die finanzielle Unterstützung des Schulbetriebs. Selbstgebastelte Weihnachtsgeschenke und Plätzchen aus eigener Herstellung können vor dem Heimweg erworben werden.




Home | Wegweiser | Schule | Suche         Seite vor  |  Seite zurück