Homepage | Wegweiser | Unsere Schule | Lau Suche            Seite vor | Seite zurück


Gymnasium Laurentianum
[  25.November 2004  ]



Frau Renard in Ruhestand


Karin Renard verabschiedet

Am Gymnasium Laurentianum wurde die langjährige Sekretärin Karin Renard verabschiedet. Mehr als 24 Jahre hat sie den Dienst für die Schule geleistet. Für alle Schülerinnen und Schüler hat sie stets ein offenes Ohr gehabt. Bei kleinen Sorgen und größeren Nöten hat sie immer versucht, Linderung zu verschaffen. Mit dem Heftpflaster oder einer Mullbinde war sie stets schnell bei der Hand. Kranke Schüler haben sich ihr in den vielen Jahren anvertraut. Aber auch für das Kollegium war sie stets da. Die vielen Dinge, die in einem Sekretariat einer großen Schule anfallen, hat sie stets mit größter Sorgfalt, mit großer Ausdauer und Genauigkeit erledigt. Sie war die "gute Seele" der Verwaltung und damit der Schule. Vor wenigen Tagen stand ihr letzter Schultag bevor. Eine kleine bescheidene Feier mit den Vertreter der Stadt Warendorf Bernhard Knapheide, Leiter der Schulamtes, und Mechthild Jordan-Beckhove vom Personalamt der Stadt Warendorf sowie einigen weiteren Personen aus dem Haus fand am Nachmittag vor ihrem letzten Schultag statt. Eine kleine Überraschung führte dann doch zu einer großen Verwunderung. Schulleiterin Marlis Ermer überbrachte Karin Renard an ihrem letzten Schultag das Geschenk der ganzen Schule. Pro Schüler musste sie ihre noch bevorstehende Dienstzeit um nur 9 Sekunden verkürzen. Das bedeutete, dass ihr Dienstschluss zweieinhalb Stunden früher als sie selbst geplant hatte, sein sollte. Nur so klappte es, die Überraschung mit dem letzten Schultag zu verwirklichen. Ein Spalier aus Lehrern, Schülern, Hausmeisterin, Sekretärinnen und Freunden wartete auf ihren offiziell letzten Gang aus dem Gebäude.






Homepage | Wegweiser | Unsere Schule | Lau Suche            Seite vor | Seite zurück