Home | Wegweiser | Unterricht | Referate,Schülerarbeiten | Lau Suche


Gymnasium Laurentianum

[  Referat: Fünfkampf  ]



Sebastian Danwerth

Moderner 

Logo

 Fünfkampf


Der moderne Fünfkampf ist eine Mehrkampfsportart aus den Disziplinen Degenfechten, Pistolenschießen, Geländelauf, Schwimmen und Springreiten. Auch in Warendorf hat der moderne Fünfkampf neben dem Reiten und der Bundeswehrsportschule eine große sportliche Bedeutung. Das Sportinternat in Warendorf ist der Zentralpunkt des westfählischen Fükampfes und es finden immer wieder Wettkämpfe dort statt. Es reicht von westfählischen Meisterschaften bis zu internationalen Großwettkämpfen, wie auch Europa- und Weltmeisterschaften. Warendorf war und ist nicht nur Austräger von, sondern hat auch schon zusammen mit der Bundeswehrsportschule erfolgreiche Sportler ausgebildet und betreut.


Der Wettkampfablauf

FünfkampfAn einem Wettkampf wird der Moderne Fünfkampf an 5 Tagen ausgetragen.Beim Degenfechten kämpft jeder gegen jeden .Ein Gefecht dauert zwei Minuten und wird durch den ersten Treffer entschieden. Die Männer müssen beim Schwimmen 300 Meter, die Frauen 200 Meter im Freistil zurücklegen.beim Pistolenschießen werden 20 Schuss auf eine 25 Meter entfernte Zielscheibe abgegeben.Der Geländelauf ist für Männer 4000 und für Frauen 2000 Meter lang. Beim Spingreiten muss ein 600 Meter langer und mit 15 Hindernissen bestückter Weg absolviert werden.Die Pferde werden den Reitern zugelost.Die in jeder Disziplin erreichten werden in Punkte umgerechnet und addiert.


Das Sportinternat Warendorf  *

FünfkampfDas Sportinternat liegt in unmittelbarer Nähe des Schulzentrums. Zur Schulischen Ausbildung bietet das Internat mit seinem vielseitigen sportlichen Angebot eine ideale Ergänzung Schwerpunkt im Sport ist vor allem der moderne Fünfkampf, aber auch die Einzeldisziplinen wie: Reiten, Schwimmen, Fechten, Schießen und Laufen. Ehemals als "Kaderschmiede" konzipiert, hat sich das Sportinternat den Zeitgemäßen Anforderungen entsprechend zu einem offenem forum für sportlich Interessierte entwickelt und es werden immer wieder hervorragende Sportler ausgebildet.

*  Anmerkung 2006: Das Sportinternat Warendorf ist zwischenzeitlich aufgelöst worden.


Geschichte des modernen Fünfkampfes

Aufgrund der zunehmenden Technisierung und Spezialisierung der Athleten nach dem Ende der anthiken Olympischen Spiele hat Pierre de Coubertin(1863-1937) die Idee des altgriechischem Fünfkampf wieder aufgegriffen und weitergeführt. Er geht als Schöpfer des modernen Fünfkampfes. Seit 1912 wird der moderne Fünfkampf bei den Olympischen Spielen durchgeführt. An zwei Tagen werden die Disziplinen Schießen, Schwimmen, Reiten,Laufen und Fechten absolviert. In den ersten 20 Jahren waren die Schweden bei den Olympischen Spielen klar dominierend in dieser Sportart. Die deutschen modernen Fünfkampfer rückten bei internationalen Wettkämpfen nach und nach Leistungsmäßig mehr an dieSchweden heran und gewannen nach und nach zuhnemend an Bedeutung. Doch der Ausbruch des zweiten Weltkrieges zerstörte die Hoffnung auf weitere Erfolge. Während des Krieges fanden keine nationalen- und internationalen Wettkämpfe in Deutschland statt. Es dauerte lange bis die Deutschen wieder an ihre alten Erfolge anknüpfen konnten. Es gründete sich der deutsche Ausschuss für modernen Fünfkampf, um diesen zu fördern und finanziell zu unterstützten. Dieser Ausschuss setzte sich intensiv dafür ein, dass die Stadt WarendorfZentrum des modernen Fünfkampfes wurde. Nach 10 Jahren Tätigkeit des deutschen Ausschusses für Modernen Fünfkampf wurde1961 der Verband für Modernen Fünfkampf NRW gegründet. Seine aufgabe ist die "Erhaltung, Pflege, Förderung und Weiterbildung des Modernen Fünfkampfes entsprechend seiner hohen Überlieferung und seinem großem ethischen und kulturellen Wert."



Home | Wegweiser | Schule | Region | Unterricht | Arbeitsgemeinsch.
Latein | Titanic Projekt | SV | Aktuelles,Infos | Dateien laden | Suche