Homepage ¦  Kalender ¦  Suche


Gymnasium Laurentianum
[  ZiSch - Zeitung in der Schule  ]
 

In der Zeit vom 9.2.1999 bis zum 20.5.1999 nahmen zwei Klassen unseres Gymnasium Laurentianum an dem Projekt "Zeitung in der Schule" ( ZiSch ) teil. Gefördert und unterstützt wurde das Projekt von der Sparkasse, der Provinzialversicherung und der Lokalredaktion der Wesfälischen Nachrichten in Warendorf.

Klasse 9B (26K)An mehreren Schulen im Kreis, so eben auch an unserer, wurden vom 15.2. an, jeden Tag Zeitungen zum Lesen an die Klassen 9B und 10A verteilt. Dank der Kooperation unter den Fachkräften durften die Schüler in der 1. Schulstunde sich ca. 20 Minuten lang innerhalb des Klassenverbandes mit der Zeitung auseinandersetzen. Dieser Austausch untereinander war eine wichtige Erfahrung, um einzelne Aspekte zu begreifen, auf die im späteren Unterricht häufig zurückgegriffen werden konnte.

Damit ist das Hauptziel der Veranstalter schon erreicht : langsames Gewöhnen an eine verständliche Zeitung, wobei auch Spaß zählt. Zeitung ist in unserer heutigen Zeit immer noch ein wichtiges Medienmittel und sollte sich nicht hinter "neumodernen" Medienmitteln verstecken, da die Zeitung schließlich der älteste Informationenlieferant ist. Außerdem bietet keine Fersehsendung lokal und weltweit zugleich in einem derartigen Umfang.

Klasse 10A (24K)Über die drei Monate hinweg haben sich die SchülerInnen auch nachmittags mit der Zeitung befasst und in einzelnen Arbeitsgemeinschaften sind dabei Langzeituntersuchungen erstellt worden. Bei Themen wie Karikaturen-, Sprach-, Wort- oder Anzeigenanalyse erhielten die Schülerinnen und Schüler interessante Ergebnisse, die untereinander ausgetauscht wurden. Auch der Auftrag als Reporter im Namen der WN unterwegs zu sein, bereitete viel Freude. Verschiedene Firmen und Anlagen wurden zur genauen Untersuchung der SchülerInnen bereitgestellt. So rackerte sich die Klasse 9B am 16.4. im Fitneßstudio unter der Führung von Inhaber M. Klostermann ab ( Artikel am 29.4. ). Hingegen war die Klasse 10A am 11.3. in der Sparkasse zu Gast. Bei dem schwierigen Thema Wertpapierhandel war viel Konzentration gefordert, damit die Seite in der Zeitung ( 17.3. ) hinterher auch für die Leser einleuchtend war, was aber beiden Klassen gut gelang. Nicht nur dabei waren die beiden zuständigen Deutschlehrer Herr Sondermann und Herr Ossege sehr hilfreich.

Nachdem die Eröffnungsfeier am 9.2. im Pädagogischen Zentrum des Laurentianum stattfand, bei der die Big Band neben einigen Schirmherren und Kurzauftritten der Teilnehmer für Unterhaltung sorgte, traf man sich zur Abschlußveranstaltung am 20.5. in der Sporthalle des Augustin - Wibbelt - Gymnasiums wieder. Aufgrund taktischer Überlegenheit gewann die Klasse 10A bei dem veranstalteten Puzzlewettbewerb sehr deutlich und sicherte sich 250 DM für die Klassenkasse, wovon vor der Auflösung in die Oberstufenkurse nochmal schön gefeiert werden kann.

Letztendlich bleibt festzuhalten, daß das Projekt interessant gestaltet wurde und viel Spaß gemacht hat.


Christina Linder, 10 A, Juni 1999
Fotos: Frau Pilz von den Westfälischen Nachrichten Warendorf


 

Homepage ¦  Wegweiser ¦  Schule ¦  Stadt & Region ¦  Unterricht ¦  Arbeitsgemeinschaften
Latein ¦  Titanic Projekt ¦  Alte Laurentianer ¦  Aktuelles,Infos ¦  Dateien laden ¦  Suche