Homepage |  Lau Suche |  Ereignisse |  GIGA-Tag


NBC GIGA am Laurentianum
[  Bericht der WN, Seite 5  ]
 


WN (1K)


Informatikraum wurde zum Fernsehstudio

NBC GIGA ging im Laurentianum auf Live-Sendung

-dje- Warendorf. "Lampenfieber", im buchstäblichen Sinn des Wortes, bestimmte gestern im Gymnasium Laurentianum das Geschehen. Unzählige Meter Kabel, mehrere hundert Watt starke Scheinwerfer und jede Menge schwarzer Folie verwandelten den Informatikraum in ein Fernsehstudio. Der Grund: Der Fernsehsender "NBC GIGA" hatte das "Lau", genauer gesagt die Informatikschüler des Laurentianum, ent- deckt und kurzerhand zu einer Live-Sendung eingeladen.

Seit 1998 sendet der englischsprachige Sender NBC auch täglich zwischen 15 und 20 Uhr in deutscher Sprache. Im Mittelpunkt des "NBC GIGA" steht dabei die "14 bis 29jährige Generation @", also der Internetnachwuchs. Live berichtet der Sender über alles, was die jungen Online-Nutzer interessiert und begeistert. Einmal die Woche geht der Sender außerdem auf Tour durch Deutschland, um interessante Schulprojekte live vorzustellen. So auch am gestrigen Dienstag, als der NBC-Ü-Wagen auf dem Schulhof des Laurentianum seine Satelliten-Schüsseln installiert hatte. Wie "NBC GIGA"-Redakteurin Sandra Schmitt erklärte, sei man über die Internet-Homepage des Laurentianums auf die jüngsten Schülerprojekte aufmerksam geworden.

Beeindruckt seien die Fernseh-Redakteure vor allem von dem "Albersprojekt", dem "Titanicprojekt" und dem "Lateinprojekt" gewesen. Um letzt genannte Projekte sollte sich auch die Live-Ubertragung drehen. Gemeinsam mit Moderatorin Miriam Pielhau erläuterten jeweils zwei Schüler der unterschiedlichen Projektgruppen ihren Themen. Allen voran, das "Albersprojekt" und das "Titanicprojekt". Beide wurden unter der Regie von Harald Otto, Informatiklehrer der ersten Generation und seit 20 Jahren im Bereich der Computerausbildung am Laurentianum tätig, in den "Stiel gestoßen". Beide Projekte drehen sich um die Erstellung von Grafiken mittels der Programmiersprachen "Turbo Pascal" und "NIKI". Beim Albersprojekt erstellten die Mittelstufenschüler Computer-Kopien berühmter Bilder der Maler Josef Albers, Piet Mondrian und Kasimir Malevich. Beim Titanicprojekt dreht sich alles um den untergegangenen Ozean-Riesen, der nicht zuletzt durch die Neuverfilmung James Camerons zu neuer Popularität gelangte. Die Schüler stöberten in Büchereien nach brauchbaren Materialien und erstellten Computergrafiken und Animationen, die gestern auch im Fernsehen zu sehen waren.

Miriam (7K) Das gehört auch zum Geschäft: Ein letzter Blick in den Schminkspiegel bevor die Kamera Rotlicht zeigt und NBC GIGA auf Sendung geht.
WN (15K)
Ein Schüler des Laurentianum erklärt NBC-GIGA Moderatorin Miriam Pielhau alles Wissenswerte über die Programme des Laurentianum. Das Mikro ist natürlich immer dabei, um das Geschehen aufzuzeichnen.
Fotos: Dietmar Jeschke


Homepage |  Lau Suche |  Ereignisse |  GIGA-Tag