Homepage ¦  Latein-Leitseite ¦  Latein lebendig ¦  Lau Suche


Gymnasium Laurentianum
[  Latein lebendig  ]



Das Millionenspiel

Wer fliegt mit einer Million nach Rom?

Durch die TV-Spielshow "Wer wird Millionär" angeregt, kamen wir auf die Idee, dieses Spiel für den Lateinunterricht umzuformen. Alle Fragen beziehen sich auf die Sachtexte der ersten 20 Lektionen unseres Lateinbuches "Iter Romanum". Sicher macht es aber auch Spaß, das Spiel auszuprobieren, wenn man mit einem anderen Lateinbuch arbeitet. Es lässt sich auch schnell auf andere Sachthemen umarbeiten. Am Ende dieses Textes findet ihr die Auflösung.

Die Regeln

Es geht darum, 1 Million Mark zu gewinnen. Mit der Steigerung der Geldbeträge werden natürlich die Fragen schwieriger. Für den Fall, dass man die Antwort nicht weiß, hat man drei Joker:

  • Man kann die Klasse fragen und abstimmen lassen.
  • Man kann einen bestimmten Schüler fragen.
  • Man lässt vom Showmaster zwei falsche Antworten streichen (was im Internet natürlich nicht geht).

Wenn man eine falsche Antwort gibt, fällt man zurück:

  • Bei einem Stand unter 1.000 DM auf 0 DM.
  • Bei einem Stand von 1.000 DM bis 16.000 DM auf 1.000 DM.
  • Bei einem Stand von 32.000 DM bis 500.000 DM auf 32.000 DM.

Wenn man dieses Risiko nicht eingehen will, kann man da aufhören, wo man gerade steht.

LEIDER BEKOMMT MAN HIER KEIN GELD!!!

Viel Spaß!


Die Fragen
100 DM Wie heißt das größte und bekannteste Amphitheater?
A: Circus Maximus
B: Kolosseum
C: Forum
D: Therme
200 DM Wer gründete Rom der Sage nach?
A: Eine Wölfin
B: Jupiter
C: Romulus
D: Remus
300 DM Die erste Zeile des Liedes in Lektion 3 heißt "Ludi sunt..."?
A: Latinum
B: Ludi
C: Latini
D: Latium
500 DM Wer war auf der Kolossalstatue vor dem Kolosseum abgebildet?
A: Caesar
B: Kaiser Kolossus
C: Kaiser Augustus
D: Kaiser Nero
1.000 DM Wie viele Märkte gab es in Rom
A: 2
B: 3
C: 4
D: 5
2.000 DM Was war die Rostra?
A: Eine Rednerbühne
B: Ein Rost, wo arme Leute schliefen.
C: Eine Straße in Rom
D: Ein Tempel
4.000 DM Was war das Senatsgebäude in Rom?
A: Die Basilica Iulia
B: Die Regia
C: Das Tabularium
D: Die Curie
8.000 DM Seit wann ist die Besiedlung des Palatin nachweisbar?
A: Seit dem 9. Jahrhundert v.Chr.
B: Seit dem 6. Jahrhundert v.Chr.
C: Seit dem 3. Jahrhundert n.Chr.
D: Seit dem Jahre 0
16.000 DM Wie heißt der Vogelschauer?
A: Augur
B: Haruspex
C: Fasces
D: Augustus
32.000 DM Wo steht der Merkurbrunnen?
A: In Augsburg
B: In Warendorf
C: In Hoetmar
D: In Berlin
64.000 DM Wie hieß der Gladiator mit Krummdolch und Schild?
A: Rete
B: Thraex
C: Myrmillo
D: Lanista
125.000 DM Wie hießen die sehr kleinen Kopfkissen, auf denen sich die Gäste bei Trimalcho niederließen?
A: cervicalia munitissima
B: cervus bellarium
C: petauristarius
D: petautatis
250.000 DM Wie viel kg Mehl braucht man für Mostbrötchen?
A: 1/2 kg
B: 1 kg
C: 1/4 kg
D: 1 1/2 kg
500.000 DM Wie viele Einwohner hatte Ostia zur Kaiserzeit?
A: 10.000
B: 100.000
C: 1.000
D: 11.000
1.000.000 DM   Wie viele Amphoren konnte ein antikes Handelsschiff laden?
A: 3.000
B: 5.000
C: 6.000
D: 9.000


Die Lösung
1.B        6.A        11.B      
2.C 7.D 12.A
3.C 8.A 13.A
4.D 9.A 14.A
5.D 10.A 15.B


Juni 2000, Sebastian Otto & Sebastian Austrup, Klasse 7B


Homepage ¦  Latein-Leitseite ¦  Unterricht ¦  Latein lebendig
Bibliothek ¦  Bilder ¦  Dateien laden ¦  Suche