Homepage ¦  Latein-Leitseite ¦  Bildseiten ¦  Suche


Gymnasium Laurentianum
[  Legionäre in Kalkriese  ]
 

  Römische Legionäre, Ausrüstung und Bewaffnung
  Legionäre in Kalkriese, Fotoseite
  Marschgepäck derLegionäre


Gelegentlich findet auf dem Gelände von Kalkriese ein "Römertag" statt, bei dem Darsteller in römischer Kleidung, als Handwerker oder Kaufleute auftreten. Gruppen, die Germanen darstellen sind auch dabei. Besonders attraktiv sind die "Legionäre", die in voller Ausrüstung eine anschauliche Demonstration der Zeit vor 2000 Jahren geben.

Die ersten vier Fotos vom Sommer 1997 zeigen die I. Römerkohorte Opladen. Die Fotos machte Alwin Frerich. Störende Hintergrunddetails wurden retuschiert, damit die Figuren deutlich hervortreten. Die letzten vier Fotos zeigen die I.Germanische Kohorte Hilfstruppen im Sommer 1999 in Kalkriese. Sie stammen von H.M.Otto.

Der Centurio, erkennbar am querstehenden Roßhaarbusch und dem Weinrebenstock. Ein feldmarschmäßiger Legionär mit perönlichem Gepäck am Tragestock und dem Schild in der Schutzhülle.
Der Feldzeichenträger, signifer, der I.Kohorte. Feldzeichenträger trugen traditionell ein Wolfsfell über der Rüstung. Abschuß einer schweren Steinkugel mit einem Torsionsgeschütz.
Die Kohorte Hilfstruppen tritt vor dem Austellungsgebäude in Kalkriese an. Links ein Standartenträger, daneben der Hornist, cornicen. Diese Soldaten tragen Hosen, was bei den Legionären nicht üblich war.
Die Kohorte im Vorgehen auf den Germanenwall in Kalkriese.
Sturmangriff.
Die Germanen auf dem Wall können mit Lanzen die angreifenden römischen Truppen einigermaßen leicht abwehren.


Kalkriese ¦  Römisches Militär
Homepage ¦  Latein-Leitseite ¦  Unterricht ¦  Latein lebendig
Bibliothek ¦  Bilder ¦  Dateien laden ¦  Suche