Physik am Gymnasium Laurentianum

Dem Bereich Physik stehen am Gymnasium Laurentianum zwei Fachräume zur Verfügung. Beide befinden sich, wie man in einem Durchgang durch das virtuelle Lau erkennen kann, im ersten Stockwerk und tragen die Raumnummern 220 und 225.

Der Raum Nr. 220 eignet sich eher zur Demonstration von Experimenten, die durch Lehrer ausgeführt werden. Die Sitzreihen sind hier nämlich wie in einem Hörsaal ansteigend in Vierer- und Zweiergruppen angeordnet, so dass der Platz zum Experimentieren für den Schüler begrenzt ist.

Allerdings gibt es dafür ja auch den Raum 225, der den Schülern ausreichend große Tische mit Strom-, Gas-, Wasser- und Erdungsanschlüssen bietet.

Zwischen den beiden Räumen befindet sich die Physiksammlung, die gleichzeitig hochmoderne Geräte in sich verbirgt, als auch Relikte aus der Anfangszeit des Gymnasium (mit Orignalstaub) zu bieten hat.

Die Sammlung kann auch gleichzeitig als Reparaturstätte genutzt werden, da eine große Werkzeugsammlung vorhanden ist - und kaputt geht so einiges, dafür sorgen nicht nur die Schüler! Aber das bleibt nun mal beim täglichen Lernprozeß und dem Sammeln von Erfahrungen nicht aus.

Zur Zeit wird Physik am Gymnasium Laurentianum von folgenden Fachlehrern unterrichtet: Herr Baumeister, Herr Kchiwonus, Herr Knepper, Herr Mexner und Herr Dr.Philipp

Zu den Inhalten der Kurse stehen diese Pädagogen sicherlich gerne Rede und Antwort.

Es bleibt eigentlich nur noch zu sagen, daß der Physikunterricht am LAU durchaus für jeden etwas bietet - vom einfachen Stromkreis bis zur Atomphysik und Quantentheorie ist alles dabei.

Physik wird in Kooperation mit unseren beiden Nachbargymnasien durchgeführt. An welcher Schule der Leistungskurs stattfindet hängt von den Randbedingungen ab. Der Physik-LK der Jahrgangsstufe 13 im Schuljahr 1998/99 findet wie der im Vorjahr am Lau statt. Mitmachen dürfen 1998/99 acht Leute vom Lau, 4 AWG-ler und eine Schülerin vom Mariengymnasium, sowie eine Referendarin, die in Kürze im Physik-LK ihr Examen absolvieren wird.



Andres Abeck, Schüler im LK Physik 13, August 1998


Home | Wegweiser | Schule | Stadt&Region | Unterricht | Arbeitsgemeinschaften
Latein | Titanic Projekt | VAL | Aktuelles,Infos | Dateien laden | Suche