Home | Inhalt | Unterricht | Schule | Infos | Suche
Unterricht  |  Mathematik



Gymnasium Laurentianum

[  Mathematik-Olympiade 2003  ]


Das Laurentianum beteiligt sich regelmäßig an den Mathematik-Olympiaden. Das ist ein Wettbewerb für mathematisch Interessierte aus der Sekundarstufe I (Klassen 5 bis 10), der in verschiedenen Altersgruppen in mehreren Runden durchgeführt wird. Die erste Runde findet jeweils an der Schule statt. Dabei wird in jeder Altersstufe eine schriftliche Arbeit durchgeführt. Die Sieger der Schulrunde qualifizieren sich für die nächste Runde auf Kreisebene.

Matheolympiade 2003

Das Bild zeigt die erfolgreichen Teilnehmer an der diesjährigen 2.Runde der Mathematikolympiade.



Erfolgreiche Teilnahme an der
43. Mathematikolympiade 2003, 2.Runde

Den besonders großen Erfolg des Gymnasium Laurentianum auf Kreisebene hob Schulleiterin Marlis Ermer bei der Urkundenverleihung hervor. Die beiden Jahrgangsstufen 9 und 13 waren nicht vertreten. In der Jahrgangsstufe 5 belegte Friedrich Herding den 1. Platz und Sven Abbenhorn den 3. Platz. Alina Bleier aus der Klasse 6A siegte in ihrer Altersgruppe. In der Jahrgangsstufe 7 belegte Max Wallmeier vor Adriana Dreyer und Stefanie Reher den 1. Platz. Martina Gebbe aus der Klasse 8C erreichte den 1. Platz in ihrer Jahrgangsstufe. Stefan Rinschen (1. Platz) und Raphael Große (2. Platz) waren erfolgreich in der Jahrgangsstufe 10, Christian Gebbe (1. Platz) in der Jahrgangsstufe 11 und Stefanie Schräder (2. Platz) in der Jahrgangsstufe 12. Alle Schülerinnen und Schüler, die einen 1. Platz belegt haben, werden an einem Workshop in Bad Iburg teilnehmen.

Betreut wurden die Schülerinnen und Schüler von Mathematiklehrerin Monika Thiemann und ihrem Kollegen Peter Maciolek. Ausgetragen wurde die 2. Runde am Gymnasium in Neubeckum.




Unterricht  |  Mathematik
Home | Inhalt | Unterricht | Schule | Infos | Suche