Homepage |  Informatik-Seite |  Suche



Gymnasium Laurentianum
[  Informatik Unterricht  ]
 

Informatik am Gymnasium Laurentianum


Im Schuljahr 1978/79 wurde der erste Computer für das Laurentianum angeschafft. Das war ein Commodore PET 2001 und dieses Gerät steht heute als nostalgische Erinnerung an die Anfänge in der Sammlung. Zwischenzeitlich gab es Apple ][ und frühe PCs. 1993 wurde der Raum 210 des Laurentianum mit PCs ausgestattet, die unter Novell miteinander wurden. Jetzt ist der Raum mit Pentium II Rechnern unter Windows NT ausgestattet. Außerdem wurde ein weiterer großer Computerraum geschaffen, um den Bedarf aller Fächer nach Computerleistung abzudecken.

Vor 1979 gab es Informatikarbeitsgemeinschaften zu Grundlagen und Schaltungen. Mit dem ersten Computer begannen dann Grundkurse in der Oberstufe mit dem Schwerpunkt Algorithmik. Heute wird Informatik in den Jahrgangsstufen 9 bis 13 unterrichtet. Derzeit gibt es acht Kurse.

Unabhängig vom Unterricht besteht am Laurentianum eine Informatik Arbeitsgemeinschaft für interessierte Schüler etwa ab Klasse 9.


Kursangebot, Inhalte


Stufe 9 Computeranwendungen: Tabellenkalkulation, Textverarbeitung, Dateiverwaltung
datenfreie Algorithmik mit NIKI   (NIKI können Sie hier laden)
Stufe 10 Turtlegrafik, Algorithmik mit Pascal   (TURTLE können Sie hier laden)
Simulationen
Messen, Steuern, Regeln
Stufe 11 Gruppe A, Anfang mit Informatik in Stufe 11
datenfreie Algorithmik mit NIKI
Algorithmik mit Pascal, einfache Datentypen
strukturierte Datentypen
Stufe 11 Gruppe F, Fortsetzung der Informatik aus Stufe 10
Algorithmik mit Pascal, strukturierte Datentypen
kleine Informatikprojekte
Stufe 12 Algorithmik und Datenstrukturen
Aufbau und Wirkungsweise einer Datenverarbeitungsanlage, System ALI   (ALI können Sie hier laden)
Stufe 13 Anwendungen der Informatik, Projekte
Ergänzungen und Vertiefungen (z.B. Branch & Bound, Prolog)   (als Beispiele können Sie hier HEAP und BACKTR laden)


Projektarbeit


Im Informatikunterricht wird laufend projektartig gearbeitet. Unter günstigen Umständen kommt es von Zeit zu Zeit zu größeren Aktionen, die dann oft auch fach- und jahrgangsstufenübergreifend durchgeführt werden. Beispiele aus den letzten 17 Jahren:

Projekt 1983 "Hochrechnung der Bundestagswahl" Mit eigenen Programmen wurde aus Daten, die direkt aus den Wahllokalen kamen das Ergebnis der Wahl hochgerechnet. Wir arbeiteten dabei live in der Öffentlichkeit im Rathaus der Stadt Warendorf.

Projekt 1986 "Laurentianum Statistik Analyse System LAUSAS" Es war die Zeit der Volkszählung. Wir entwickelten einen Fragebogen und befragten die Schüler des Laurentianum. Mit raffinierten selbstentwickelten Programmen wurden die Daten anaylsiert und präsentiert. Ein Wissenschaftler der Fernuniversität Hagen half uns dabei.

Projekt 1987 "Chemische Experimentalapparatur mit Computersteuerung LAUBOT" Eine Apparatur mit Meßfühlern und Aktoren, die die Apparatur beeinflussen konnten, wurde durch ein Computerprogramm gesteuert und geregelt und die Meßergebnisse wurden ausgewertet und graphisch und tabellarisch angezeigt. Apparatur, Interface und Programm waren selbstentwickelt.

Projekt 1989 "Mitgliederverwaltung Verein Alter Laurentianer" Ein Programm zur Verwaltung beliebig vieler Personendaten, d.h. bis zur Kapazitätsgrenze der Festplatte, wird entwickelt. Basis ist die Datenstruktur Bayer-Baum. Der VAL setzte dieses Programm bis 2001 ein. Beim Schüler-Programmierwettbewerb von Nixdorf wurde das Programm prämiert.

Projekt 1994/95 "Wir nehmen teil am Bundeswettbewerb Informatik" 16 Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 bis 13 beteiligten sich am Bundeswettbewerb Informatik. Die Hälfte erreichte die 2.Runde und einer kam in die Endrunde, wo er schlußendlich einen Sonderpreis erreichen konnte. In den Jahren 1993-1996 hatte jeweils ein Schüler des Laurentianum die Endrunde erreicht.

Projekt 1997-2000 "Der Untergang der TITANIC" Beiträge, die aus dem Unterricht in den Jahrgangsstufen 10 bis 12 erwachsen sind, wurden zu einer großen Bilderschau zusammengefaßt. Das Projekt läuft derzeit immer noch (jetzt in der 6. Auflage); die bisherigen Ergebnisse sind durchaus präsentabel.

Kleinprojekt 1999 "Grafiken inspiriert von Josef Albers" Schüler der Jahrgangsstufe 9 programmieren kleine Grafiken, die Bilder von Josef Albers, Piet Mondrian oder Kasimir Malevich zum Vorbild (etwas hoch gegriffen) haben.

Projekt 1999/2000 "Road Ahead Prize 2000" Schüler der Jahrgangsstufen 10,11 und 12, erstellten Webseiten in HTML, die zu einem großen Gesamtprojekt als Wettbewerbsbeitrag für den RAP 2000 zusammengestellt wurden. Das Projekt wurde im Informatikunterricht durchgeführt, weil das Thema "Erstellung von HTML-Seiten" jetzt als Unterrichtsinhalt eingebracht wurde. Der Beitrag mit dem Titel "50 Jahre Bundesrepublik Deutschland - in Warendorf" wurde von Schülern der Jahrgangsstufe 12 auf der Tagung "Schule Online" am 30.9.1999 in Neuss uraufgeführt. Für diesen Anlass wurde auch eine Webcam vom Informatikkurs 12 im Laurentianum installiert. Das Projekt wurde bis zum Mai 2000 fortgesetzt und schließlich im Oktober 2000 von MS-Chef Steve Ballmer mit dem silbernen Road Ahead Prize 2000 (Trophäe und 15000 DM Geldpreis) ausgezeichnet.

Projekt 2000/2001 "Join Multimedia 2001" Schüler verschiedener Jahrgangsstufen beteiligten sich in acht Gruppen an dem Wettbewerb der Firma Siemens und schickten am 19.Juni 2001 acht Wettbewerbsbeiträge ein. Die Beiträge können in Auszügen auf eigenen Seiten betrachtet werden. Ein Team erreichte den 1.Platz und ein weiteres den 6.Platz.

Projekt 2001/2002 "Join Multimedia 2002" Bei JMM 2002 schickten das Laurentianum zwei Mannschaften aus der Jahrgangsstufe 9 ins Rennen und beide waren überaus erfolgreich. Ein Team erreichte den 1.Platz und das zweite schaffte den 7.Platz erreichte dafür aber den renommierten Sonderpreis "Girls Only".




Home |  Informatik Leitseite |  Informatik Unterricht |  Informatik AG |  Backtracking
Datenstruktur Heap |  Titanic |  Albers Projekt |  Räume |  Dateien laden |  Suche