Home |  Suche |  Berlin-Projekt
Berlin-Projekt 2001:  1.Allgemein |  2.Konkrete Planung |  3.Planung ZIP |  4.Bildbericht |  5.Texte


Logo

"Der soziale Wandel im 19. und 20. Jahrhundert -
untersucht am Beispiel des industriellen und urbanen Modernisierungsprozesses Berlins"

Beteiligte Fächer: Erziehungswissenschaften, Geographie, Geschichte, Kunst,
Religion, Sozialwissenschaften

Konkrete Ablaufplanung für das fächerverbindende Projekt


Vollständigen Text als ZIP-Datei laden


Montag:
1.   07.45 - 14.00 Uhr Anreise (pünktliche Abfahrt um 7.45 Uhr)
Die Busse stehen voraussichtlich ab 7.20 Uhr am Hallenbad.
2.   14.00 - 15.00 Uhr Zimmerverteilung nach Plan
3.   15.00 - 15.45 Uhr Einführung: Informationen über die Konrad-Adenauer-Stiftung
Organisatorische Fragen
4.   15.45 - 16.15 Uhr Fahrt zur Konrad-Adenauer-Stiftung
Gruppen: Köpenick, Wilmersdorf, Kreuzberg, Marzahn, Tiergarten
Abfahrt: 15.40 Uhr Herthastr. Bus 110 Richtung Hertzallee bis Zoologischer Garten, Ankunft: 15.59 Uhr, umsteigen in den Bus 200 Richtung Michelangelostr., Abfahrt: 16.04 Uhr, bis Nordische Botschaften, Ankunft: 16.13 Uhr
übrige Gruppen: Abfahrt: 15.44 Uhr Hasensprung Bus 119 Richtung Grunewald bis S Grunewald, Ankunft: 15.47 Uhr, umsteigen in S 7 Richtung Ahrensfelde, Abfahrt: 15.51 Uhr bis Zoologischer Garten, Ankunft: 16.01 Uhr, umsteigen in Bus 897 Richtung Prenzlauer Berg, Abfahrt: 16.05 Uhr bis Nordische Botschaften, Ankunft 16.14 Uhr
5.   16.15 - 18.30 Uhr Offenes Gespräch mit der Journalistin Simon über die politische Einheit und die zwischenmenschliche Spaltung Deutschlands (anknüpfend an die Fotoausstellung "Ansichten zu Deutschland")
6.   18.30 Uhr Fahrt zum Georgsbräu, anschl. Abendessen
Gruppen: Köpenick, Wilmersdorf, Kreuzberg, Marzahn, Tiergarten
Abfahrt: 18.37 Uhr Nordische Botschaften Bus 100 Richtung Prenzlauer Berg bis Lustgarten, Ankunft 18.52 Uhr
übrige Gruppen: Abfahrt: 18.42 Uhr Nordische Botschaften Bus 100 Rcihtung Prenzlauer Berg bis Lustgarten, Ankunft 18.58 Uhr
Rückfahrt (Vorschlag) Abfahrt: 20.51 Uhr Lustgarten Bus 200 Richtung Hertzallee bis Zoologischer Garten, Ankunft: 21.08 Uhr, umsteigen in Bus 110 Richtung Osdorfer Str. bis Herthastr., Ankunft: 21.28 Uhr
Zur Herthastr. fahren die Busse 110, 129
Zum Hasensprung fährt Bus 119

Dienstag:
Die angegebenen Zeiten schließen Pausen ein.
1.    09.00 - 10.30 Uhr  Themenspezifische Stadtrundfahrt: Veränderungen der sozialen, urbanen und industriellen Strukturen am Beispiel des Industrialisierungsprozesses Berlins
2.   11.00 - 12.30 Uhr Themenspezifische Stadtrundfahrt: Von der Einheit im Dt. Kaiserreich zur Einheit in der Berliner Republik - Historische Gebäude und Denkmäler dokumentieren den politischen Wandel in Deutschland
3.   12.30 - 14.45 Uhr Mittagessen / Mittagspause / Fahrten zu den Einzelveranstaltungen
4.   14.45 - 16.45 Uhr Veränderungen der Lebens-, Arbeits- und Wohnverhältnissen im Laufe des Industrialisierungsprozesses
Themenspezifischer Besuch mehrerer Museen bzw. geführte Stadtrundgänge in Gruppen mit Arbeitsaufträgen
Zielsetzung:
  1. Informationsbeschaffung und -auswertung durch die jeweiligen Gruppenmitglieder zum jeweiligen historischen Schwerpunktthema
  2. Selbständiges Arbeiten der redaktionellen Teams
  3. Erarbeitung eines historischen Basiswissens, ausgerichtet auf das jeweilige Schwerpunktthema der Gruppe am Mittwochvormittag
Historische Themenschwerpunkte mit fachspezifischer Ausrichtung:
G 1  SW: Zuwanderung, Fremdenfeindlichkeit und Integration von Ausländern im 18. und 19. Jahrhundert in Berlin
G 2  GEO: Auswirkungen infrastruktureller Veränderungen auf den Wirtschaftsstandort Berlins im 19. Jahrhundert
G 3  KU: Veränderungen der Wohn- und Arbeitsverhältnisse infolge des Industrialisierungsprozesses
G 4  EW: Kindheit, Schule und Erziehung im 19. Jh.
G 5  REL: Religiöses Leben von Minderheiten / Ausländern in Berlin im 19. Jh.

Abfahrtzeiten und Verkehrsverbindungen s. Gruppenplan
5.   17.30 Uhr Abendessen
6.   20.00 Uhr Musical "Der Glöckner von Notre Dame"
Gruppen: Köpenick, Wilmersdorf, Kreuzberg, Marzahn, Tiergarten
Abfahrt: 18.59 Uhr Herthastr. Bus 110 Richtung Hertzallee bis Zoologischer Garten, Ankunft: 19.18 Uhr, umsteigen in U 2 Richtung Pankow bis Potsdamer Platz, Ankunft 19.32 Uhr
übrige Gruppen: Abfahrt: 18.58 Uhr Hasensprung Bus 119 Richtung Tempelhof bis Wittenbergplatz, Ankunft: 19.20 Uhr, umsteigen in U 2 Richtung Pankow bis Potsdamer Platz, Ankunft: 19.32 Uhr
Kabarett. "Mach kein Theater, Türke!"
Abfahrt: 19.14 Uhr Herthastr. Bus 210 Richtung Pulsstr. bis Adenauerplatz, Ankunft: 19.15 Uhr umsteigen in U 7 Richtung Rudow bis Mehringdamm, Ankunft: 19.33 Uhr



G 1 - SW 1 - GEO 2 - KU 3 - EW 4: Gruppenname: Köpenick
Gruppenmitglieder:
(Zahl = Zimmernummer) (fett = Gruppensprecher) (* = Kabarett)
Baumjohann, Nina 343 Dierkes, Jan 419 * Neumann, Dominik 334
Beckmann, Sören 335 * Kortmann, Sebastian 419 * Remm, Thomas 443
Berndt, Jan 419 * Leugermann, Peer 429 * Rottwinkel, Felix 420 *
Bille, Nico 331 * Lütke-Beckmann, Tobias 443 Schläpfer, Michael 337

Dienstag:
G1: 14.45 - 16.45 Uhr: Zuwanderung, Fremdenfeindlichkeit und Integration von Ausländern im 18. und 19. Jh. in Berlin (geführter Stadtrundgang)
Ort: vor der Sparkasse am Kottbusser Tor
Abfahrt: 14.10 Uhr Herthastr. (Hubertusallee) Bus 210, Richtung Pulsstr., bis U Adenauerplatz Ankunft: 14.15 Uhr; umsteigen in U 7 Richtung Rudow, Abfahrt 14.19 Uhr bis Möckernbrücke, Ankunft 14.31; umsteigen in U 15 Richtung Warschauer Straße, Abfahrt 14.34, bis Kottbusser Tor, Ankunft: 14.39 Uhr Kottbusser Tor

Mittwoch:
SW1: 09.00 - 10.30 Uhr "Migration und Probleme der Integration von Ausländern am Beispiel Berlins" Gespräch mit der Ausländerbeauftragten - vertreten durch Frau Pohl - über:
Daten und Fakten über Ausländer in Berlin / Arbeitsimmigration seit 1945, Probleme der Integration
11.00 - 12.30 Uhr Einwanderungsland ohne Einwanderungspolitik? Brauchen wir Einwanderer? Gespräch mit Politikern
Ort: Die Ausländerbeauftragte, Potsdamer Straße 65
Abfahrt: 8.30 Uhr Herthastr. Bus 210 Richtung Pulsstr., bis U Adenauerplatz ; Ankunft: 8.35 Uhr, umsteigen in U 7 Richtung Rudow, Abfahrt: 8.39 Uhr; bis U Ferbelliner Platz, Ankunft: 8.41 Uhr, umsteigen in U 1 Richtung Warschauer Straße bis U Kurfürstenstr. Ankunft: 8.54 Uhr Kursfürstenstr.
GEO2: 14.00 - 17.30 Uhr Die Bedeutung des tertiären Sektors für die Wirtschaftskraft und die Arbeitsmarktsituation der Hauptstadtregion Berlin, untersucht am:
Potsdamer Platz - das größte Dienstleistungszentrum Deutschlands
Erläuterung der konkurrierenden Nutzungsansprüche und städtebaulichen Leitvorstellungen;
Wandel städtischer Strukturen unter dem Einfluss der Tertialisierung
Ort: Marlene Dietrich-Platz, Eingang Musical-Theater
Abfahrt: 13.45 Uhr U Kurfürstenstr. U 1 Richtung Warschauer Str. bis Gleisdreieck, Ankunft: 13.47 Uhr, umsteigen in U 2 Richtung Pankow, Abfahrt: 13.49 Uhr bis Mendelssohn-Bartholdy-Park, Ankunft: 13.51 Uhr

Donnerstag:
KU3: 09.00 - 12.30 Uhr Welche handwerklichen und gestalterischen Grundlagen bestimmen das Design?
Im Vergleich mit Beispielen eines vom Biedermeier bestimmten Wohnens wird die Gestaltung des Bauhauses untersucht, einer Hochschule für Gestaltung, die sich um klare und sachliche Formen von Alltagsgegenständen und Architekturelementen bemühte. Im Bauhaus-Archiv beschäftigen wir uns mit den einflussreichen Design- und Architekturbewegungen.
Ort: Bauhaus-Archiv Museum für Gestaltung, Klingelhöferstr. 14
Abfahrt: 8.19 Uhr Herthastr. Bus 110 Richtung Hertzallee bis S Halensee, Ankunft: 8.24 Uhr, umsteigen in S 4 Richtung Bernau, Abfahrt: 8.27 Uhr, bis S Schöneberg, Ankunft: 8.36 Uhr, umsteigen in S 1 Richtung Oranienburg bis Anhalter Bahnhof, Ankunft: 8.43 Uhr, umsteigen in Bus 129 Richtung Roseneck, Abfahrt: 8.46 Uhr bis Köbisstr., Ankunft: 8.54 Uhr Ankunft: 8.54 Uhr Kursfürstenstr.
EW4: 14.00 - 17.30 Uhr Orientierung für die Jugend im massenmedialen Zeitalter? Medienpädagogik als Herausforderung in einer sich rasch verändernden Welt - neue Herausforderungen an die moderne Pädagogik
Zielsetzung und Arbeitsweise der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen
Ort: Lützowstr. 33
Abfahrt: 13.41 Uhr Köbisstr. Bus 129 Richtung Hertzallee bis Lützowplatz, Ankunft: 13.43 Uhr, umsteigen in Bus 341 Richtung Tempelhof, Abfahrt: 13.48 Uhr bis Lützowstr., Ankunft: 13.52 Uhr




G 2 - GEO 1 - Ku 2 - EW 3 - REL 4: Gruppenname: Marzahn
Gruppenmitglieder:
(Zahl = Zimmernummer) (fett = Gruppensprecher) (* = Kabarett)
Flaute, Markus 427 Muth, Ann-Kathrin 319 Uehre, Hubertus 420
Hundsrucker, Maximilian 420 * Othmerding, Jana 317 Wekeiser, Lena 317
Kesse, Bettina 317 Oster, Patrick 427 * Zurfähr, Stephan 421
Kirsch, Miriam 318 Tacke, Sandra 343  

Dienstag:
G2: 14.45 - 16.45 Uhr: Auswirkungen infrastruktureller Veränderungen auf den Wirtschaftsstandort Berlins im 19. Jahrhundert
Ort: Deutsches Technikmuseum, Trebbiner Str. 9
Abfahrt: 14.08 Uhr Hasensprung (Königsallee) Bus 119 Richtung Flughafen Tempelhof, bis U Wittenbergplatz., Ankunft: 14.30; umsteigen in U 15 Richtung S+U Warschauer Str., Abfahrt: 14.33 bis U Gleisdreieck, Ankunft: 14.38 Uhr U Gleisdreieck

Mittwoch:
GEO1: 09.00 - 12.30 Uhr Bedingungsfaktoren von Wirtschaftsstandorten im Wandel der Zeit; Raumstrukturen und raumwirksame Prozesse des Industriestandortes Berlin, insbesondere unter dem Gesichtspunkt von Regionalisierung und Globalisierung, untersucht an:
Siemens - ein Stück Berliner Industriegeschichte
Die Bedeutung des Standorts Berlin für das Weltunternehmen Siemens früher und heute (mit Besichtigung von Siemensstadt) Wandel der Standortfaktoren in ihrer Wirkung auf Siemens, Entwicklung des Unternehmens
Ort: Siemens-Verwaltungsgebäude Rohrdamm 85
Abfahrt: 8.28 Uhr Hasensprung (Königsallee) Bus 119 Richtung Flughafen Tempelhof bis U Adenauerplatz, Ankunft: 8.38 Uhr; umsteigen in U7 Richtung Spandau, Abfahrt: 8.43 Uhr, bis U Rohrdamm, Ankunft: 8.55 Uhr U Rohrdamm
KU2: 14.00 -17.30 Uhr: Wie setzte sich eine Künstlerin mit dem Arbeiterleben - mit Leid und Not - auseinander?
Der Besuch im Käthe-Kollwitz-Museum ist eine Auseinandersetzung mit den Werken dieser Künstlerin, die eng mit der deutschen Arbeiterbewegung verbunden war. Im Jahre 1936 erhielt sie das Ausstellungsverbot, ihre Werke wurden von den Nationalsozialisten aus öffentlichen Sammlungen entfernt.
Ort: Käthe-Kollwitz-Museum, Fasanenstr. 24
Abfahrt: 13.32 Uhr U Rohrdamm U 7 Richtung Rudow bis U Adenauerplatz, Ankunft: 13.45 Uhr; umsteigen in Bus 109 Richtung Hertzallee, Abfahrt: 13.48 Uhr bis U Uhlandstr. Ankunft: 13.52 Uhlandstr.

Donnerstag:
EW3: 9.00 - 12.30 Uhr Soziale und pädagogische Herausforderungen in einer Stadt im Wandel: Sucht- und Drogenprävention in Berlin Kennenlernen der Zielsetzung und Arbeitsweise der Initiative "Begegnung - Orientierung - Anfang"
Ort: Zwinglistr. 4
Abfahrt: 8.19 Uhr Herthastr. Bus 110 Richtung Hertzallee bis Zoologischer Garten, Ankunft: 8.38 Uhr, umsteigen in Bus 245 Richtung Seydlitzstr., Abfahrt: 8.42 Uhr bis Ottostr., Ankunft: 8.55 Uhr
REL4: 14.00 - 17.30 Uhr Als Jude in Berlin leben
Besuch des Centrum Judaicum (Neue Synagoge und Jüdisches Gemeindehaus)
Besichtigung der Ausstellung und der Kuppel
Gespräch zu Fragen des modernen Judentums
(Sicherheitskontrolle / Ausweise mitnehmen)
Abfahrt: 13.35 Uhr Ottostr. Bus 245 Richtung Seydlitzstr bis U Turmstr., Ankunft: 13.37 Uhr, umsteigen in U 9 Richtung Osloer Str., Abfahrt: 13.45 Uhr bis U Leopoldplatz, Ankunft: 13.50 Uhr, umsteigen in U 6 Richtung Alt-Mariendorf, Abfahrt: 13.51 Uhr, bis Oranienburger Tor, Ankunft: 13.57 Uhr




G 1 - SW 1 - REL 2 - EW 3 - KU 4: Gruppenname: Wilmersdorf
Gruppenmitglieder:
(Zahl = Zimmernummer) (fett = Gruppensprecher) (* = Kabarett)
Blume, Christine 345 Glatzer, Linda 318 Schomburg, Caroline 319
Bornemann, Britta 318 Hüsemann, Lena 319 Stratmann, Nina 318
Fiegl, Katharina 319 Schöning, Sarah 319 Zurfähr, Sebastian 428
Gering, Sarah 345 Scholle, Britta 318  

Dienstag:
G1: 14.45 - 16.45 Uhr: Zuwanderung, Fremdenfeindlichkeit und Integration von Ausländern im 18. und 19. Jh. in Berlin (geführter Stadtrundgang)
Ort: vor der Sparkasse am Kottbusser Tor
Abfahrt: 14.10 Uhr Herthastr. (Hubertusallee) Bus 210, Richtung Pulsstr., bis U Adenauerplatz Ankunft: 14.15 Uhr; umsteigen in U 7 Richtung Rudow, Abfahrt 14.19 Uhr bis Möckernbrücke, Ankunft 14.31; umsteigen in U 15 Richtung Warschauer Straße, Abfahrt 14.34, bis Kottbusser Tor, Ankunft: 14.39 Uhr Kottbusser Tor

Mittwoch:
SW1: 09.00 - 10.30 Uhr "Migration und Probleme der Integration von Ausländern am Beispiel Berlins" Gespräch mit der Ausländerbeauftragten - vertreten durch Frau Pohl - über:
Daten und Fakten über Ausländer in Berlin / Arbeitsimmigration seit 1945, Probleme der Integration
11.00 - 12.30 Uhr Einwanderungsland ohne Einwanderungspolitik? Brauchen wir Einwanderer? Gespräch mit Politikern
Ort: Die Ausländerbeauftragte, Potsdamer Straße 65
Abfahrt: 8.30 Uhr Herthastr. Bus 210 Richtung Pulsstr., bis U Adenauerplatz ; Ankunft: 8.35 Uhr, umsteigen in U 7 Richtung Rudow, Abfahrt: 8.39 Uhr; bis U Ferbelliner Platz, Ankunft: 8.41 Uhr, umsteigen in U 1 Richtung Warschauer Straße bis U Kurfürstenstr. Ankunft: 8.54 Uhr Kursfürstenstr.
REL2: 14.00 - 17.30 Uhr Wie leben Moslems in Berlin?
Besuch der Mevlana-Moschee, Teilnahme an einer Gebetszeit, Gespräch mit moslemischen jungen Erwach-senen über deren Erfahrungen und Probleme im Alltag, über deren Einstellungen und Beziehungen zum Chris-tentum, über die Rolle der Frau im Islam
Ort: Am Kottbusser Tor 135 (über Kaiser's Verbrauchermark)
Abfahrt: 13.48 Uhr U Kurfürstenstr. U 1 Richtung Warschauer Str. bis Kottbusser Tor bis U Kottbusser Tor
Ankunft: 13.54 Kottbusser Tor

Donnerstag:
EW3: 9.00 - 12.30 Uhr Soziale und pädagogische Herausforderungen in einer Stadt im Wandel: Sucht- und Drogenprävention in Berlin Kennen lernen der Zielsetzung und Arbeitsweise der Initiative "Begegnung - O-rientierung - Anfang"
Ort: Zwinglistr.4
Abfahrt: 8.19 Uhr Herthastr. Bus 110 Richtung Hertzallee bis Zoologischer Garten, Ankunft: 8.38 Uhr, um-steigen in Bus 245 Richtung Seydlitzstr., Abfahrt: 8.42 Uhr bis Ottostr., Ankunft: 8.55 Uhr
KU4: 14.00 - 17.30 Uhr: Welche Wirkung hatte die nationalsozialistische Propaganda-Architektur auf die Menschen?
Zwischen den Kriegen hatten die Architekten in Frankreich, Deutschland und Holland in enger Zusammenar-beit einen internationalen Architekturstil (rationale Architektur) entwickelt. Die Architekten wollten damit einen Beitrag dazu leisten, Katastrophen wie den gerade erlebten Krieg zu vermeiden, indem sie sich europäisch ori-entierten und auf nationale Traditionen verzichteten. Die Machtergreifung Hitlers und der Aufbau eines detail-liert geplanten Propagandaapparates zerstörte diese Pläne. Wir untersuchen am Beispiel des ehemaligen Reichssportfeldes in Berlin wie Hitler die Architektur und Plastik in "beeindruckender" Art und Weise für die Selbstdarstellung des nationalsozialistischen Staates benutzte. Fotografie als Gestaltungsmittel im Wandel der Zeiten (Entwicklung, Montage, Collage)
Ort: Olympiastadion
Abfahrt: 13.25 Uhr Ottostr., Bus 245 Richtung Leopoldsplatz bis U Turmstr, Ankunft: 13.27 Uhr, umsteigen in U 9 Richtung Steglitz, Abfahrt: 13.31 Uhr, bis Zoologischer Garten, Ankunft: 13.34 Uhr, umsteigen in S 75 Richtung Spandau, Abfahrt: 13.39 Uhr bis Olympiastadion, Ankunft: 13.53 Uhr




G 5 - REL 1 - SW 2 - GEO 3 - KU 4: Gruppenname: Pankow
Gruppenmitglieder:
(Zahl = Zimmernummer) (fett = Gruppensprecher) (* = Kabarett)
Borgmann, Ulf 327 * Grothues, Johannes 443 Ostholt, Kirsten 319
Giacinto, Robert 329 Horn, Michael 443 * Reisloh, Lena 318
Goebeler, Lisa 343 Kortenbreer, Verena 343 Schülter, Katharina 341
Göckede, Christoph 444 Kumpf, Malte 442 v.Spies, Maria-L. 341

Dienstag:
G5: 14.45 - 16.45 Uhr Religiöses Leben von Minderheiten/ Ausländern in Berlin im 19. Jahrhundert
(geführter Stadtrundgang) Ort: Hackescher Markt
Abfahrt: 14.08 Uhr Hasensprung (6 Richtung Westend, Abfahrt 14.17 Uhr, bis Westkreuz, Ankunft 14.18 Uhr; umsteigen in S 3 Richtung Erkner, Abfahrt 14.22 Uhr, bis S Hackescher Markt
Ankunft: 14.40 Uhr S Hackescher Markt Königsallee) Bus 119 Richtung Flughafen Tempelhof, bis S Halensee Ankunft: 14.14 Uhr; umsteigen in S 4

Mittwoch:
REL1: 9.30 - 12.30 Uhr Engagement aus christlicher Motivation - heute noch zeitgemäß?
Besuch der Suppenküche der Franziskaner in Pankow - Hilfe im Sinne christlicher Nächstenliebe
Gespräch mit Betroffenen über das Spannungsverhältnis: sozial - asozial,
Armut und Obdachlosigkeit in der Wohlstandsgesellschaft, Obdachlose = Menschen ohne Würde?
Ort: Wollankstr. 18
Abfahrt: 8.28 Uhr Hasensprung Bus 119 Richtung Tempelhof, bis U Kurfürstendamm, Ankunft: 8.46 Uhr, umsteigen in U 9 Richtung Osloer Str., Abfahrt 8.53 Uhr bis Osloer Str., Ankunft: 9.06 Uhr, umsteigen in Bus 255 Richtung Schwarzelfenweg bis Wollankstr/Florastr. Ankunft: 9.24 Uhr
SW2: 14.00 - 17.30 Uhr Hilflos gegen rechte Gewalt? - Aktuelle rechtsextremistische Tendenzen in Ber-lin/Brandenburg und mögliche Gegenmaßnahmen
Informationsgespräch mit Vertretern des AriC (antirassistisch-interkulrurelles Informationszentrum Berlin) und des Zentrums für demokratische Kultur in Berlin
Gesprächsrunde / Interview mit der Bernauer Initiative (Aktion Noteingang sowie Kontakt- und Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt / Erkundungen vor Ort
Abfahrt: 13.30 Uhr Wollank/Florastr. Bus 255 Richtung Osloer Str. bis U Osloer Str., Ankunft: 13.39 Uhr, umsteigen in U 9 Richtung Steglitz, Abfahrt: 13.43 Uhr bis U Leopoldsplatz, Ankunft: 13.45 Uhr, umsteigen in U 6 Richtung Alt-Mariendorf, Abfahrt: 13.46 Uhr bis Zinnowitzer Str. Ankunft: 13.50 Uhr

Donnerstag:
GEO3: 09.00 Uhr - 12.30 Uhr Stadtentwicklung in Abhängigkeit von politischen Leitbildern
Städtebau in Berlin Ost und Berlin West im Vergleich
Typische Merkmale des Städtebaus in der Alt-Bundesrepublik und der DDR
Unterschiedliche Maßnahmen zur Entwicklung des Stadtbereichs (Stadtsanierung, Großwohnsiedlungen, Ver-besserung der Verkehrsstruktur, Bau von Trabantenstädten, Ansiedlung von Industrieunternehmen, Durchgrü-nung der Innenstadt)
Methodenübung: Auswertung von historischen und aktuellen Stadtplänen und -ansichten
Abfahrt: 8.18 Uhr Hasensprung Bus 119 Richtung Tempelhof bis Rathenauplatz, Ankunft: 8.23Uhr, umstei-gen in Bus 104 Richtung Brixplatz, Abfahrt: 8.25 Uhr bis S Westkreuz, Ankunft: 8.27 Uhr, umsteigen in S 9 Richtung Schönefeld bis Warschauer Str., Ankunft: 8.58 Uhr
KU4: 14.00 - 17.30 Uhr: Welche Wirkung hatte die nationalsozialistische Propaganda-Architektur auf die Menschen?
Zwischen den Kriegen hatten die Architekten in Frankreich, Deutschland und Holland in enger Zusammenar-beit einen internationalen Architekturstil (rationale Architektur) entwickelt. Die Architekten wollten damit einen Beitrag dazu leisten, Katastrophen wie den gerade erlebten Krieg zu vermeiden, indem sie sich europäisch ori-entierten und auf nationale Traditionen verzichteten. Die Machtergreifung Hitlers und der Aufbau eines detail-liert geplanten Propagandaapparates zerstörte diese Pläne. Wir untersuchen am Beispiel des ehemaligen Reichssportfeldes in Berlin wie Hitler die Architektur und Plastik in "beeindruckender" Art und Weise für die Selbstdarstellung des nationalsozialistischen Staates benutzte. Fotografie als Gestaltungsmittel im Wandel der Zeiten (Entwicklung, Montage, Collage)
Ort: Olympiastadion
Abfahrt: 13.25 Uhr Ottostr., Bus 245 Richtung Leopoldsplatz bis U Turmstr, Ankunft: 13.27 Uhr, umsteigen in U 9 Richtung Steglitz, Abfahrt: 13.31 Uhr, bis Zoologischer Garten, Ankunft: 13.34 Uhr, umsteigen in S 75 Richtung Spandau, Abfahrt: 13.39 Uhr bis Olympiastadion, Ankunft: 13.53 Uhr




G 2 - GEO 1 - SW 2 - REL 3 - EW 4 Gruppenname: Kreuzberg
Gruppenmitglieder:
(Zahl = Zimmernummer) (fett = Gruppensprecher) (* = Kabarett)
Adam, Michael 442 * Glose, Florian 428 Schley, René 421
Benzel, Daniel 428 Hobbeling, Martin 419 * Schoppmann, Julian 444
Büscher, Ralph 442 * Kalthöner, Heiner 421 Teepe, Christian 421
Dufton, Christoph 419 * Laszewski, Maik 428 Yew, Christoph 327 *

Dienstag:
G2: 14.45 - 16.45 Uhr: Auswirkungen infrastruktureller Veränderungen auf den Wirtschaftsstandort Berlins im 19. Jahrhundert
Ort: Deutsches Technikmuseum, Trebbiner Str. 9
Abfahrt: 14.08 Hasensprung (Königsallee) Bus 119 Richtung Flughafen Tempelhof, bis U Wittenbergplatz., Ankunft: 14.30; umsteigen in U 15 Richtung S+U Warschauer Str., Abfahrt: 14.33, bis U Gleisdreieck, Ankunft: 14.38 Uhr U Gleisdreieck

Mittwoch:
GEO1: 09.00 - 12.30 Uhr Bedingungsfaktoren von Wirtschaftsstandorten im Wandel der Zeit; Raumstrukturen und raumwirksame Prozesse des Industriestandortes Berlin, insbesondere unter dem Gesichtspunkt von Regionalisierung und Globalisierung, untersucht an:
Siemens - ein Stück Berliner Industriegeschichte
Die Bedeutung des Standorts Berlin für das Weltunternehmen Siemens früher und heute (mit Besichtigung von Siemensstadt) Wandel der Standortfaktoren in ihrer Wirkung auf Siemens, Entwicklung des Unternehmens
Ort: Siemens-Verwaltungsgebäude Rohrdamm 85
Abfahrt: 8.28 Uhr Hasensprung (Königsallee) Bus 119 Richtung Flughafen Tempelhof bis U Adenauerplatz, Ankunft: 8.38 Uhr; umsteigen in U7 Richtung Spandau, Abfahrt: 8.43 Uhr, bis U Rohrdamm, Ankunft: 8.55 Uhr U Rohrdamm
SW2: 14.00 - 17.30 Uhr Hilflos gegen rechte Gewalt? - Aktuelle rechtsextremistische Tendenzen in Berlin-Brandenburg und mögliche Gegenmaßnahmen
Informationsgespräch mit Vertretern des AriC (antirassistisch-interkulturelles Informationszentrum Berlin) und des Zentrums für demokratische Kultur in Berlin
Gesprächsrunde / Interview mit der Bernauer Initiative (Aktion Noteingang sowie Kontakt- und Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt / Erkundungen vor Ort
Abfahrt: 13.11 Uhr Rohrdamm U 7 Richtung Rudow bis Mehringdamm, Ankunft: 13.38 Uhr, umsteigen in U 6 Richtung Alt-Tegel, Abfahrt: 13.45 Uhr bis Zinnowitzer Str., Ankunft: 13.54 Uhr

Donnerstag:
REL3: 09.00 - 12.30 Uhr "Um die Erinnerung wach zu halten..." Besuch der Gedenkstätte Plötzensee und des Karmeliterinnenklosters in Charlottenburg (Aussage und Anliegen der Gedenkstätte, Verbindung mit dem Karmeliterinnenkloster, Stellenwert eines solchen spirituellen Zentrums in der Stadt Berlin) Teilnahme an einer Gebetszeit
Abfahrt: 8.28 Uhr Hasensprung Bus 119 Richtung Tempelhof bis S Halensee, Ankunft: 8.34 Uhr, umsteigen in S 4 Richtung Westhafen, Abfahrt: 8.42 Uhr, bis Beusselstr., Ankunft: 8.54 Uhr, umsteigen in Bus 123 Richtung Mäckeritzwiesen bis Gedenkstätte Plötzensee, Ankunft: 9.00 Uhr
EW4: 14.00 - 17.30 Uhr Orientierung für die Jugend im massenmedialen Zeitalter? Medienpädagogik als Herausforderung in einer sich rasch verändernden Welt - neue Herausforderungen an die moderne Pädagogik
Zielsetzung und Arbeitsweise der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen
Ort: Lützowstr. 33
Abfahrt: 13.18 Uhr Gedenkstätte Plötzensee, Bus 123 Richtung Tiergarten bis Turmstr., Ankunft: 13.27 Uhr, umsteigen in U 9 Richtung Steglitz, Abfahrt: 13.31 Uhr bis Zoologischer Garten, Ankunft: 13.34 Uhr, umsteigen in U 2 Richtung Pankow, Abfahrt: 13.37 Uhr bis Wittenbergplatz, Ankunft: 13.39 Uhr, umsteigen in U 1 Richtung Warschauer Str., Abfahrt: 13.39 Uhr bis U Kurfürstenstr. Ankunft: 13.42 Uhr, umsteigen in Bus 148 Richtung Alexanderplatz, Abfahrt: 13.45 bis Lützowstr, Ankunft: 13.47




G4 - EW 1 - REL 2 - SW 3 - GEO 4 Gruppenname: Prenzlauer Berg
Gruppenmitglieder:
(Zahl = Zimmernummer) (fett = Gruppensprecher) (* = Kabarett)
Berker, Jörn 440 * Nasch, Mareike 317 Tiemann, Inga 317
Bikmohammadi, Pedram 330 *   Wagner, Lisa 345
Kießling, Simon 330 * Seelige, Ruth 317 Walk, Joschka 440 *
Leidreiter, Friederike 342 Strotmeier, Jasmin 345  

Dienstag:
G4: 14.45 - 16.45 Uhr Kindheit, Schule und Erziehung im 19. Jahrhundert
Ort: Friedrichshain, U-Bhf. Frankfurter Tor
Abfahrt : 13.59 Uhr Herthastr. Bus 110 Richtung Hertzallee, bis Rathenauplatz Ankunft 14.03 Uhr; umsteigen in Bus 104 Richtung Brixplatz, Abfahrt 14.05 Uhr bis S Westkreuz, Ankunft 14.07 Uhr; umsteigen in S 9 Richtung Flughafen Schönefeld, Abfahrt 14.12 Uhr bis S + U Alexanderplatz, Ankunft 14.32 Uhr; umsteigen in U 5 Richtung Kaulsdorf, Abfahrt 14.35 Uhr bis Frankfurter Tor, Ankunft: 14.41 Frankfurter Tor

Mittwoch:
EW1: 09.00 - 12.30 Uhr Erziehung im Wandel der Zeit und der Systeme
Erziehungsziele und Erziehung in den Familien in der DDR
Besuch der Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße (ehem. Stasi-Zentrale)
Abfahrt: 7.54 Uhr Herthastr. Bus 129 Richtung Hermannplatz, Ankunft: 7.59 Uhr, umsteigen in S 46 Richtung Königs-Wusterhausen, bis Grünau, Ankunft: 8.40 Uhr, umsteigen in Bus 163 Richtung Siriusstr., Abfahrt: 8.43 Uhr bis Normannenstr., Ankunft: 8.49 Uhr
REL2: 14.00 - 17.30 Uhr Wie leben Moslems in Berlin?
Besuch der Mevlana-Moschee, Teilnahme an einer Gebetszeit, Gespräch mit moslemischen jungen Erwachsenen über deren Erfahrungen und Probleme im Alltag, über deren Einstellungen und Beziehungen zum Christentum, über die Rolle der Frau im Islam
Ort: Kottbusser Tor 135 (über Kaiser's Verbrauchermark)
Abfahrt: 13.12 Uhr Normannenstr. Bus 163 Richtung Schönefeld, bis Grünau, Ankunft: 13.18 Uhr, umsteigen in S 8 Richtung Birkenwerder, Abfahrt: 13.27 Uhr bis Adlershof, Ankunft: 13.30 Uhr, umsteigen in S 45 Richtung Westend, Abfahrt: 13.33 Uhr bis Kottbusser Tor, Ankunft: 13.58 Uhr

Donnerstag:
SW3: 09.00 - 10.30 Uhr "Armut von Kindern und Jugendlichen - eine Folge des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandels?" Expertenbefragung
10.30 -12.30 Uhr "Alltagsrealität von Kindern in Armutsbezirken" Informationsgespräch mit Streetworkern vor Ort; Erkundungen
Ort: Rotes Rathaus
Abfahrt: 8.25 Uhr Hasensprung, Bus 119 Richtung Grunewald bis S Grunewald, Ankunft: 8.28 Uhr, umsteigen in S 7 Richtung Ahrensfelde bis Zoologischer Garten, Ankunft: 8.41 Uhr, umsteigen in U 9 Richtung Osloer Str., Abfahrt: 8.48 Uhr bis Turmstr., Ankunft: 8.51 Uhr, umsteigen in Bus 245 Richtung Hertzallee bis Ottostr., Ankunft: 8.56 Uhr
GEO4: 14.00 - 17.30 Uhr Stadtökologische Aspekte der Entwicklung Berlins / Chancen und Probleme der Raumentwicklung unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit
Die Wasserversorgung und -entsorgung der Großstadt Berlin
   · "Wasser für Berlin" - die Geschichte der Wasserversorgung und Stadtentwässerung vom Bau des ersten Wasserwerks bis zur politischen Spaltung 1949
   · untersucht im Museum im Wasserwerk Friedrichshagen
   · Konzept der heutigen und zukünftigen Wasserversorgung und -entsorgung von Berlin; Ort: Im Wasserwerk Friedrichshagen, Müggelseedamm 307
Abfahrt: 13.16 Uhr U Schillingstr. U 5 Richtung Alexanderplatz, Ankunft: 13.17 Uhr; umsteigen in S 3 Richtung Erkner, Abfahrt: 13.22 Uhr bis S Friedrichshagen, Ankunft: 13.50 Uhr; umsteigen in Tram 60 Richtung Wasserwerk Friedrichshagen, Abfahrt: 13.56 Uhr bis Wasserwerk Friedrichshagen, Ankunft: 14.04 Wasserwerk Friedrichshag




G3 - KU 1 - EW 2 - REL 3 - SW 4 Gruppenname: Hellersdorf
Gruppenmitglieder:
(Zahl = Zimmernummer) (fett = Gruppensprecher) (* = Kabarett)
Bollmann, Julia 340 Oesterwinter, Katrin 340 Schulten-Baumer, Sabrina 317
Frerich, Christiane 345 Oestreich, Anna 340 Vorwerk, Henrike 345
Kampmann, Christine 342 Rotthege, Susanne 341 Voskuhl, Katja 317
Kulbarsch, Dennis 420 * Scholz, Jeanne 340  

Dienstag:
G3: 14.45 - 16.45 Uhr Berliner Leben zu Beginn des 20. Jahrhunderts - Veränderungen der Wohn- und Lebensverhältnisse (Mietskasernen, Hinterhöfe) infolge des Industrialisierungsprozesses
Ort: S-Bahnhof unter den Linden / Ausgang Hotel Adlon
Abfahrt: 14.10 Uhr Herthastr. (Hubertusallee) Bus 210 Richtung Pulsstr., bis S Charlottenburg, Ankunft 14.17 Uhr; umsteigen in S 75 in Richtung Wartenberg, Abfahrt: 14.20 Uhr, bis S + U Friedrichstr., Ankunft: 14.34 Uhr; umsteigen in S 2 Richtung Blankenfelde, Abfahrt 14.40 Uhr bis S Unter den Linden, Ankunft: 14.41 S Unter den Linden

Mittwoch:
KU1: 09.00 - 12.30 Uhr: War die Kunst zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Bilderwelt der Gegensätze?
In der Sammlung Berggruen beschäftigen wir uns mit den "Wegbereitern der Moderne" in der Kunst, wie z. B. Cézanne oder van Gogh, die auch die Arbeit deutscher Künstler prägten. Der Berliner Sammler Berggruen hat ca. 100 bedeutende Kunstwerke zusammengetragen, von denen viele zur Zeit der Nationalsozialisten aus deutschen Museen verbannt wurden.
Abfahrt: 8.34 Uhr Herthastr. Bus 129 Richtung Hermannplatz bis S Halensee, Ankunft: 8.39 Uhr, umsteigen in S 4 Richtung Westhafen bis Westend, Ankunft: 8.49 Uhr, umsteigen in Bus 145 Richtung Hertzallee, Abfahrt: 8.52 Uhr bis Schloss Charlottenburg, Ankunft: 8.55 Uhr
EW2: 14.00 - 17.30 Uhr Berlin - eine multikulturelle Stadt?
Wie lernen Kinder und Jugendliche unterschiedlicher kultureller Herkunft in einer Stadt gemeinsam zu leben. Begegnung mit gleichaltrigen Jugendlichen in einem Club am Prenzlauer Berg
Ort: Schülerclub Prenzlauer Berg, Greifswalderstr. 25
Abfahrt: 13.10 Uhr Schloss Charlottenburg Bus 145 Richtung Hertzallee bis Zoologischer Garten, Ankunft: 13.23 Uhr, umsteigen in S 3 Richtung Erkner, Abfahrt: 13.29 Uhr bis Alexanderplatz, Ankunft: 13.42 Uhr, umsteigen in Tram 4 Richtung Falkenberg, Abfahrt: 13.47 Uhr bis Hufelandstr. Ankunft: 13.54 Uhr

Donnerstag:
REL3: 09.00 - 12.30 Uhr "Um die Erinnerung wach zu halten..." Besuch der Gedenkstätte Plötzensee und des Karmeliterinnenklosters in Charlottenburg (Aussage und Anliegen der Gedenkstätte, Verbindung mit dem Karmeliterinnenkloster, Stellenwert eines solchen spirituellen Zentrums in der Stadt Berlin) Teilnahme an einer Gebetszeit
Abfahrt: 8.28 Uhr Hasensprung Bus 119 Richtung Tempelhof bis S Halensee, Ankunft: 8.34 Uhr, umsteigen in S 4 Richtung Westhafen, Abfahrt: 8.42 Uhr, bis Beusselstr., Ankunft: 8.54 Uhr, umsteigen in Bus 123 Richtung Mäckeritzwiesen bis Gedenkstätte Plötzensee, Ankunft: 9.00 Uhr
SW4: 14.00 - 17.30 Uhr Sozioökonomische Probleme im Zuge des Einigungsprozesses: "Vom Kombinat zum Konzern - Probleme beim Übergang von der Plan- zur Marktwirtschaft" untersucht am Beispiel von Corning Cable (Glasfaserproduktion)
Betriebsbesichtigung; Informationsgespräch über die Entwicklung des Unternehmens im Zeitraum von 1989 - 2001, Vor- und Nachteile des Standortes Berlin, Aktuelle Wettbewerbssituation
Abfahrt: 12.38 Uhr Gedenkstätte Plötzensee Bus 123 Richtung Tiergarten bis S Tiergarten, Ankunft: 12.55 Uhr, umsteigen in S 9 Richtung Schönefeld, Abfahrt: 13.01Uhr bis Schöneweide, Ankunft: 13.33 Uhr, Fußweg 4 Minuten zur Bushaltestelle Südostallee, Abfahrt: 13.49 Uhr Bus 166 Richtung Groß Berliner Damm, Ankunft: 13.55 Uhr




G 5 - REL 1 - EW 2 - KU 3 - GEO 4 Gruppenname: Schöneberg
Gruppenmitglieder:
(Zahl = Zimmernummer) (fett = Gruppensprecher) (* = Kabarett)
Dittrich, Kerstin 342 Heitkemper, Tina 318 Stienemeier, Kirstin 343
Erdmann, Tobias 335 * Holwitt, Stefanie 318 Streich, Birgit 342
Frielinghaus, Elena 31 Seidel, Ina 342 Tillmann, Nadine 342

Dienstag:
G5: 14.45 - 16.45 Uhr Religiöses Leben von Minderheiten/ Ausländern in Berlin im 19. Jahrhundert (geführter Stadtrundgang)
Ort: Hackescher Markt
Abfahrt: 14.08 Uhr Hasensprung (Königsallee) Bus 119 Richtung Flughafen Tempelhof, bis S Halensee Ankunft: 14.14 Uhr; umsteigen in S 46 Richtung Westend, Abfahrt 14.17 Uhr, bis Westkreuz, Ankunft 14.18 Uhr; umsteigen in S 3 Richtung Erkner, Abfahrt 14.22 Uhr, bis S Hackescher Markt, Ankunft: 14.40 Uhr S Hackescher Markt

Mittwoch:
REL1: 9.30 - 12.30 Uhr Engagement aus christlicher Motivation - heute noch zeitgemäß?
Besuch der Suppenküche der Franziskaner in Pankow - Hilfe im Sinne christlicher Nächstenliebe
Gespräch mit Betroffenen über das Spannungsverhältnis: sozial - asozial, Armut und Obdachlosigkeit in der Wohlstandsgesellschaft, Obdachlose = Menschen ohne Würde?
Abfahrt: 8.28 Uhr Hasensprung Bus 119 Richtung Tempelhof, bis U Kurfürstendamm, Ankunft: 8.46 Uhr, umsteigen in U 9 Richtung Osloer Str., Abfahrt 8.53 Uhr bis Osloer Str., Ankunft: 9.06 Uhr, umsteigen in Bus 255 Richtung Schwarzelfenweg bis Wollankstr/Florastr. Ankunft: 9.24 Uhr
EW2: 14.00 - 17.30 Uhr Berlin - eine multikulturelle Stadt?
Wie lernen Kinder und Jugendliche unterschiedlicher kultureller Herkunft in einer Stadt gemeinsam zu leben. Begegnung mit gleichaltrigen Jugendlichen in einem Club am Prenzlauer Berg
Ort: Schülerclub Prenzlauer Berg, Greifswalderstr. 25
Abfahrt: 13.24 Uhr Wollankstr. Bus 255 Richtung Schwarzelfenweg bis U Pankow, Ankunft: 13.31 Uhr, umsteigen in S 4 Richtung Westhafen, Abfahrt: 13.37 Uhr, bis Greifswaldstr., Ankunft: 13.45 Uhr, umsteigen in Tram 3 Richtung Hackescher Markt, Abfahrt: 13.48 Uhr bis Hufelandstr., Ankunft: 13.51 Uhr

Donnerstag:
KU3: 09.00 - 12.30 Uhr Welche handwerklichen und gestalterischen Grundlagen bestimmen das Design?
Im Vergleich mit Beispielen eines vom Biedermeier bestimmten Wohnens wird die Gestaltung des Bauhauses untersucht, einer Hochschule für Gestaltung, die sich um klare und sachliche Formen von Alltagsgegenständen und Architekturelementen bemühte. Im Bauhaus-Archiv beschäftigen wir uns mit den einflussreichen Design- und Architekturbewegungen.
Ort: Bauhaus-Archiv Museum für Gestaltung, Klingelhöferstr. 14
Abfahrt: 8.19 Uhr Herthastr. Bus 110 Richtung Hertzallee bis S Halensee, Ankunft: 8.24 Uhr, umsteigen in S 4 Richtung Bernau, Abfahrt: 8.27 Uhr, bis S Schöneberg, Ankunft: 8.36 Uhr, umsteigen in S 1 Richtung Oranienburg bis Anhalter Bahnhof, Ankunft: 8.43 Uhr, umsteigen in Bus 129 Richtung Roseneck, Abfahrt 8.46 Uhr bis Köbisstr., Ankunft 8.54 Uhr
GEO4: 14.00 - 17.30 Uhr Stadtökologische Aspekte der Entwicklung Berlins / Chancen und Probleme der Raumentwicklung unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit
Die Wasserversorgung und -entsorgung der Großstadt Berlin
   · "Wasser für Berlin" - die Geschichte der Wasserversorgung und Stadtentwässerung vom Bau des ersten Wasserwerks bis zur politischen Spaltung 1949
   · untersucht im Museum im Wasserwerk Friedrichshagen
   · Konzept der heutigen und zukünftigen Wasserversorgung und -entsorgung von Berlin; Ort: Im Wasserwerk Friedrichshagen, Müggelseedamm 307
Abfahrt: 12.54 Köbisstr. Bus 129 Richtung Roseneck bis Lützowplatz, Ankunft: 12.56 Uhr, umsteigen in Bus 100 Richtung Hertzallee, Abfahrt: 12.59 Uhr bis Zoologischer Garten, Ankunft: 13.05 Uhr, umsteigen in S 3 Richtung Erkner, Abfahrt: 13.09 Uhr bis S Friedrichshagen, Ankunft: 13.50; umsteigen in Tram 60 Richtung Wasserwerk / Friedrichshagen, Abfahrt: 13.56 Uhr bis Wasserwerk Friedrichhagen, Ankunft: 14.04 Uhr Friedrichshag




G 4 - EW 1 - KU 2 - GEO 3 - SW 4 Gruppenname: Charlottenburg
Gruppenmitglieder:
(Zahl = Zimmernummer) (fett = Gruppensprecher) (* = Kabarett)
Fröhlig, Silvia 338 Konietzny, Jan 444 * Stuckstedde, René 444
Hiegemann, Kathrin 339 Offers, Lars 440 * Schulte Terboven, Max 333
Hufendiek, Henrik 420 * Riesenbeck, Claudia 339 Thiemann, Johannes 333
Schöne, Oliver 440 * v. Winterfeld, Ingo 442  

Dienstag:
G4: 14.45 - 16.45 Uhr Kindheit, Schule und Erziehung im 19. Jahrhundert
Ort: Friedrichshain, U-Bhf. Frankfurter Tor
Abfahrt: 13.59 Uhr Herthastr. Bus 110 Richtung Hertzallee, Ankunft 14.03 Uhr Rathenauplatz; umsteigen in Bus 104 Richtung Brixplatz, Abfahrt 14.05 Uhr bis S Westkreuz, Ankunft 14.07 Uhr; umsteigen in S 9 Richtung Flughafen Schönefeld, Abfahrt 14.12 Uhr bis S + U Alexanderplatz, Ankunft 14.32 Uhr; umsteigen in U 5 Richtung Kaulsdorf, Abfahrt 14.35 Uhr bis Frankfurter Tor, Ankunft: 14.41 Frankfurter Tor

Mittwoch:
EW1: 09.00 - 12.30 Uhr Erziehung im Wandel der Zeit und der Systeme
Erziehungsziele und Erziehung in den Familien in der DDR
Besuch der Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße (ehem. Stasi-Zentrale)
Abfahrt: 7.54 Uhr Herthastr. Bus 129 Richtung Hermannplatz, Ankunft: 7.59 Uhr, umsteigen in S 46 Richtung Königs-Wusterhausen, bis Grünau, Ankunft: 8.40 Uhr, umsteigen in Bus 163 Richtung Siriusstr., Abfahrt: 8.43 Uhr bis Normannenstr., Ankunft: 8.49 Uhr
KU2: 14.00 -17.30 Uhr: Wie setzte sich eine Künstlerin mit dem Arbeiterleben - mit Leid und Not - auseinander?
Der Besuch im Käthe-Kollwitz-Museum ist eine Auseinandersetzung mit den Werken dieser Künstlerin, die eng mit der deutschen Arbeiterbewegung verbunden war. Im Jahre 1936 erhielt sie das Ausstellungsverbot, ihre Werke wurden von den Nationalsozialisten aus öffentlichen Sammlungen entfernt.
Ort: Käthe-Kollwitz-Museum, Fasanenstr. 24
Abfahrt: 12.49 Uhr Normannenstr. Bus 163 Richtung Siriusstr. bis Venusstr., Ankunft: 12.56 Uhr, umsteigen in Bus 160 Richtung Schönefeld, Abfahrt: 12.59 Uhr, bis Flughafen Schönefeld, Ankunft: 13.04 Uhr, umsteigen in RE 5 Richtung Neustrelitz, Abfahrt: 13.13 Uhr bis Zoologischer Garten, Ankunft: 13.43 Uhr, umsteigen in Bus 145 Richtung Klinkeplatz, Abfahrt: 13.48 Uhr bis Ernst-Reuter-Platz, Ankunft: 13.51 Uhr, umsteigen in Bus 245 Richtung Hertzallee, Abfahrt: 13.56 Uhr, bis Fasanenstr. Ankunft: 13.58 Uhr

Donnerstag:
GEO3: 09.00 Uhr - 12.30 Uhr Stadtentwicklung in Abhängigkeit von politischen Leitbildern
Städtebau in Berlin Ost und Berlin West im Vergleich
Typische Merkmale des Städtebaus in der Alt-Bundesrepublik und der DDR
Unterschiedliche Maßnahmen zur Entwicklung des Stadtbereichs (Stadtsanierung, Großwohnsiedlungen, Verbesserung der Verkehrsstruktur, Bau von Trabantenstädten, Ansiedlung von Industrieunternehmen, Durchgrünung der Innenstadt)
Methodenübung: Auswertung von historischen und aktuellen Stadtplänen und -ansichten
Abfahrt: 8.18 Uhr Hasensprung Bus 119 Richtung Tempelhof bis Rathenauplatz, Ankunft: 8.23Uhr, umsteigen in Bus 104 Richtung Brixplatz, Abfahrt: 8.25 Uhr bis S Westkreuz, Ankunft: 8.27 Uhr, umsteigen in S 9 Richtung Schönefeld bis Warschauer Str., Ankunft: 8.58 Uhr
SW4: 14.00 - 17.30 Uhr Sozioökonomische Probleme im Zuge des Einigungsprozesses: "Vom Kombinat zum Konzern - Probleme beim Übergang von der Plan- zur Marktwirtschaft" untersucht am Beispiel von Corning Cable (Glasfaserproduktion)
Betriebsbesichtigung; Informationsgespräch über die Entwicklung des Unternehmens im Zeitraum von 1989 - 2001, Vor- und Nachteile des Standortes Berlin, Aktuelle Wettbewerbssituation
Abfahrt: 13.16 Uhr Schönhauser Allee S 8 Richtung Grünau bis Schöneweide, Ankunft: 13.39 Uhr, 4 Minuten Fußweg zur Bushaltestelle Südostallee, Abfahrt: 13.49 Uhr Richtung Groß Berliner Damm, Ankunft: 13.55 Uhr




G 3 - KU 1 - GEO 2 - SW 3 - REL 4 Gruppenname: Tiergarten
Gruppenmitglieder:
(Zahl = Zimmernummer) (fett = Gruppensprecher) (* = Kabarett)
Drees, Alexander 311 Glorius, Lydia 319 Ollick, Christian 311
Fatzkämper, Claudia 343 Hölscher, Jens 328 Wortmann, Anne 341
Flaute, Thomas 427 Lins, Julian 421  
Gatti, Ute 319 Möllers, Daniel 336  

Dienstag:
G3: 14.45 - 16.45 Uhr Berliner Leben zu Beginn des 20. Jahrhunderts - Veränderungen der Wohn- und Lebensverhältnisse (Mietskasernen, Hinterhöfe) infolge des Industrialisierungsprozesses
Ort: S-Bahnhof unter den Linden / Ausgang Hotel Adlon
Abfahrt: 14.10 Uhr Herthastr. (Hubertusallee) Bus 210 Richtung Pulsstr. ,bis S Charlottenburg, Ankunft 14.17 Uhr; umsteigen in S 75 in Richtung Wartenberg, Abfahrt: 14.20 Uhr, bis S + U Friedrichstr., Ankunft: 14.34 Uhr; umsteigen in S 2 Richtung Blankenfelde, Abfahrt 14.40 Uhr bis S Unter den Linden, Ankunft: 14.41 S Unter den Linden

Mittwoch:
KU1: 09.00 - 12.30 Uhr War die Kunst zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Bilderwelt der Gegensätze?
Erziehungsziele und Erziehung in den Familien in der DDR
In der Sammlung Berggruen beschäftigen wir uns mit den "Wegbereitern der Moderne" in der Kunst, wie z. B. Cézanne oder van Gogh, die auch die Arbeit deutscher Künstler prägten. Der Berliner Sammler Berggruen hat ca. 100 bedeutende Kunstwerke zusammengetragen, von denen viele zur Zeit der Nationalsozialisten aus deutschen Museen verbannt wurden.
Ort: Sammlung Berggruen, Schlossstr. 1, Museumszentrum Charlottenburg
Abfahrt: 8.34 Uhr Herthastr. Bus 129 Richtung Hermannplatz bis S Halensee, Ankunft: 8.39 Uhr, umsteigen in S 4 Richtung Westhafen bis Westend, Ankunft: 8.49 Uhr, umsteigen in Bus 145 Richtung Hertzallee, Abfahrt: 8.52 Uhr bis Schloss Charlottenburg, Ankunft: 8.55 Uhr
GEO2: 14.00 - 17.30 Uhr Die Bedeutung des tertiären Sektors für die Wirtschaftskraft und die Arbeitsmarktsituation der Hauptstadtregion Berlin, untersucht am:
Potsdamer Platz - das größte Dienstleistungszentrum Deutschlands
Erläuterung der konkurrierenden Nutzungsansprüche und städtebaulichen Leitvorstellungen;
Wandel städtischer Strukturen unter dem Einfluss der Tertialisierung
Ort: Marlene Dietrich-Platz, Eingang Musical-Theater
Abfahrt: 13.25 Uhr Schloss Charlottenburg Bus 145 Richtung Hertzallee bis Ernst-Reuter-Platz, Ankunft: 13.34 Uhr, umsteigen in U 2 Richtung Pankow, Abfahrt: 13.40 Uhr bis Mendelssohn-Bartholdy-Park, Ankunft: 13.51 Uhr

Donnerstag:
SW3: 09.00 - 10.30 Uhr "Armut von Kindern und Jugendlichen - eine Folge des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandels?" Expertenbefragung
10.30 -12.30 Uhr "Alltagsrealität von Kindern in Armutsbezirken" Informationsgespräch mit Streetworkern vor Ort; Erkundungen
Ort: Rotes Rathaus
Abfahrt: 8.25 Uhr Hasensprung Bus 119 Richtung Grunewald bis S Grunewald, Ankunft: 8.28 Uhr, umsteigen in S 7 Richtung Ahrensfelde bis Zoologischer Garten, Ankunft: 8.41 Uhr, umsteigen in U 9 Richtung Osloer Str., Abfahrt: 8.48 Uhr bis Turmstr., Ankunft: 8.51 Uhr, umsteigen in Bus 245 Richtung Hertzallee bis Ottostr., Ankunft: 8.56 Uhr
REL4: 14.00 - 17.30 Uhr Als Jude in Berlin leben
Besuch des Centrum Judaicum (Neue Synagoge und Jüdisches Gemeindehaus)
Besichtigung der Ausstellung und der Kuppel
Gespräch zu Fragen des modernen Judentums
(Sicherheitskontrolle / Ausweise mitnehmen)
Abfahrt: 13.41 Uhr Schillingstr. U 5 Richtung Alexanderplatz bis Alexanderplatz, Ankunft: 13.42 Uhr, umsteigen in Tram 6 Richtung Pflugstr., Abfahrt: 13.45 bis Oranienburger Tor, Ankunft: 13.53 Uhr




Freitag:
1.    09.00 - 11.45 Uhr  Besuch der multimedialen Ausstellung über die Geschichte Berlins: Die Stadt wird in dieser Ausstellung sinnlich erfahrbar. In "The Story of Berlin" erleben die Besucher wie es war und sehen wie es sein wird. Auf fast 7000 qm und 4 Etagen führt eine Stadt-Zeit-Reise von der Gründung 1237 bis ins 21. Jahrhundert.
Gruppen: Köpenick und Wilmersdorf gehen in die Ausstellung
Abfahrt: 8.39 Uhr Herthastr. Bus 110 Richtung Hertzallee, Ankunft: 8.54 Uhr U Uhlandstr.
Bunkerbesichtigung 10.55 Uhr
Gruppen: Kreuzberg und Marzahn gehen zuerst in den Bunker
Abfahrt: 8.38 Uhr Hasensprung Bus 119 Richtung Tempelhof, Ankunft: 8.54 Uhr U Uhlandstr.
Gruppen: Tiergarten und Hellersdorf gehen in die Ausstellung
Abfahrt: 8.54 Uhr Herthastr. Bus 129 Richtung Hermannplatz, Ankunft: 9.09 Uhr U Uhlandstr.
Bunkerbesichtigung 11.05 Uhr
Gruppen: Charlottenburg und Prenzlauer Berg gehen zuerst in den Bunker
Abfahrt: 8.48 Uhr Hasensprung Bus 119 Richtung Tempelhof, Ankunft: 9.04 Uhr
Gruppen: Schöneberg und Pankow gehen zuerst in den Bunker
Abfahrt: 8.58 Uhr Hasensprung Richtung Tempelhof, Ankunft 9.14 U Uhlandstr.
2.   11.45 - 12.00 Uhr Fahrt zur Konrad-Adenauer-Stiftung von Uhlandstr.
Gruppen: Köpenick, Wilmersdorf, Kreuzberg, Marzahn
Abfahrt: 11.39 Bus 129 Richtung Herrmannplatz bis Lützowplatz
Ankunft: 11.49 Uhr, umsteigen in Bus 341 Richtung Turmstr., Abfahrt: 11.56 Uhr, bis Nordische Botschaften, Ankunft: 11.57 Uhr
Gruppen: Tiergarten, Hellersdorf, Charlottenburg, Prenzlauer Berg
Abfahrt: 11.42 Uhr Bus 109 Richtung Hertzallee bis Zoologischer Garten
Ankunft: 11.46 Uhr, umsteigen in Bus 897 Richtung Prenzlauer Berg, Abfahrt: 11.53 Uhr bis Nordische Botschaften, Ankunft: 12.01 Uhr
Gruppen: Schöneberg, Pankow
Abfahrt: 11.49 Uhr Bus 129 Richtung Hermannplatz bis Lützowplatz
Ankunft: 11.59 Uhr, umsteigen in Bus 187 Richtung Turmstr. , Abfahrt:12.02 Uhr bis Nordische Botschaften, Ankunft: 12.03 Uhr
3.   12.00 - 13.30 Uhr Mittagessen Konrad-Adenauer-Stiftung
4.   13.30 - 14.15 Uhr Architekturgeschichte des Reichstags als Ausdruck von Staatsräson und von Staatsverständnis
5.   14.15 - 15.00 Uhr Fahrt zum Reichstagsgebäude + Sicherheitskontrolle
Abfahrten: 14.17 Uhr und 14.24 Uhr jeweils Bus 100 Richtung Prenzlauer Berg bis Reichstag, Ankunft: 14.25 Uhr bzw. 14.32 Uhr
6.   15.00 - 15.45 Uhr Arbeit und Aufgaben des Deutschen Bundestages
7.   15.45 - 16.30 Uhr Besichtigung der Reichstagskuppel


Samstag:
1.   Vormittag zur freien Verfügung (Die Zimmer müssen bis 09.00 Uhr geräumt sein. Das Gepäck wird in einem speziellen Raum bis zur Abfahrt gelagert)
2.   13.00 Uhr Rückfahrt


Montag:
1.   07.45 - 13.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
Auswertung / Dokumentation / Präsentation der Ergebnisse
Arbeit in einem der redaktionellen Teams (ganztägig)

Weitere Termine zur Ausarbeitung müssen individuell vereinbart werden.
Die Dokumentation (4 - 6 Schreibmaschinenseiten) muss auf Diskette und in einer ausgedruckten Version bis zum 11.05.2001 beim zuständigen Fachlehrer abgegeben werden.



Alle Planungsunterlagen für das Berlin-Projekt 2001 können hier im Word-Format und als RTF-Text in einer ZIP-Datei in der jeweils aktuellen Version herunter geladen werden.

Vollständigen Text als ZIP-Datei laden


Home |  Suche |  Berlin-Projekt
Berlin-Projekt 2001:  1.Allgemein |  2.Konkrete Planung |  3.Planung ZIP |  4.Bildbericht |  5.Texte