Home | Schule | Stadt&Region Leitseite | Region Münsterland
Warendorfs Umgebung | Stadt Warendorf | Mariä Himmelfahrt | Fettmarkt | Suche



Stadt Warendorf

[  Stadt:   Karte  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   MH  FM  ]




Ansicht von Norden um 1830

Lithographie von J.T.Möller



Möller, Lithographie von 1830
Legende zu Möller


PlanHaus Kolkstiege1

Die Skizze links zeigt den Blickwinkel für das Bild auf dem heutigen Stadtplan.

Diese Ansicht von Norden aus wäre heute nicht mehr möglich, Häuser und Bäume versperren den Blick. Auf diesem Bild ist St.Marien noch die alte Kirche, von der heute nur noch der Turm steht, jedoch ohne Spitze. Auch St.Laurentius sieht heute anders aus. Die Stadtmauern sind auf diesem Bild bereits geschleift.

Rechts kann man das Haus "Kolkstiege 1" sehr gut erkennen. Es ist auf dem rechten Bild noch einmal als vergrößerter Ausschnitt zu sehen. Das Haus sieht heute noch genauso aus wie auf diesem Bild von Möller. Das zeigt wie genau Möller gearbeitet hat.

Auch zu dieser Ansicht paßt noch die Karte auf der Warendorf-Seite 9. Dort werden Kartenskizen zur Stadtentwicklung gezeigt. Auf der Seite 6 kann man noch eine Stadtansicht von 1616 sehen, etwa vom gleichen Standort aus.






Stadtbrand von 1741 von Süden aus

Gemälde von J.T.Möller




Stadtbrand


Dies Gemälde hat Theo Möller nach 1800 gemalt. Er war kein Augenzeuge des Brandes und so kann diese Darstellung nur auf Erzählungen beruhen. Die Ansicht ist von Süden aus. Die Befestigungen des Freckenhorster Tores sind gut zu erkennen. Bei dieser Katastrophe brannte der westliche Teil der Altstadt ab. Die Kirche St.Marien steht hier in Flammen.

Als Zugabe gibt es auch noch ein Gemälde mit einer Ansicht auf Warendorf von Süden aus, wohl aus der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts.




Stadt:   Karte  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   MH  FM
Home | Schule | Stadt&Region Leitseite | Region Münsterland
Warendorfs Umgebung | Stadt Warendorf | Mariä Himmelfahrt | Fettmarkt | Suche