Homepage | Stadt & Region Leitseite | Stadt Warendorf | Altstadtplan | Suche


Bilder aus Warendorf
[  7.  Wilhelmsplatz, Münstertor  ]
 
 
 
zum großen Innenstadtplan Zum Anfang, zur ersten Station: Bahnhof Eine Station zurück Eine Station vor Zum Ende, zur letzten Station: Brünebrede
7 von 21


Wenige Schritte weiter befindet man sich auf dem Wilhelmsplatz und von dort wenden wir uns nach Osten zum Münstertor.

  Text zum Pferdebrunnen
  Text von Paul Schallück: "Warendorfer Pferde"
  Denkmale usw.
  Zeichnungen von Elli Grützner


Ein Kunstwerk am Münstertor läßt an die Marienbögen denken.


Die barocken Torpfeiler markieren das Münstertor, sie sind allerdings erst später von Kloster Marienfeld nach hier versetzt worden. Das alte Torhäuschen ist erhalten geblieben. Im Hintergrund der alte Turm der Marienkirche.


 


Vor dem Gebäude der Sparkasse steht der Pferdebrunnen.


Das Gebäude der Sparkasse steht dort, wo das 1826 von König Fiedrich Wilhelm III gegründete Landgestüt bis 1888 seine Anlagen hatte. Die Sparkasse gibt es seit 1838.


 

  Auf der Münsterstraße, der Haupteinkaufstraße der Stadt gehen wir ein kleines Stück in Richtung Zentrum.


zum großen Innenstadtplan Zum Anfang, zur ersten Station: Bahnhof Eine Station zurück Eine Station vor Zum Ende, zur letzten Station: Brünebrede
7 von 21




Homepage | Schule | Stadt & Region Leitseite | Region Münsterland
Warendorfs Umgebung | Stadt Warendorf | Mariae Himmelfahrt | Fettmarkt | Suche