Home |  Wegweiser |  Ereignisse |  Aktuell |  Hall of Fame |  Suche



Gymnasium Laurentianum
[  Join Multimedia 2002,  Überblick ]


Siemens JMM



  Überblick: JMM02 Teams und Themen
  Das A-Team unterwegs
  Das M-Team auf Exkursion
  Helfer des M-Teams
  JMM02 Gruppenfotos
  JMM02 Siegerehrung Donnerstag
  JMM02 Siegerehrung Freitag
  JMM02 Siegerehrung Samstag,Sonntag
  JMM02 Lokalpresse Sept.2002
  NBC-GIGA berichtet am 12.11.02 über JMM 02 am Lau
  Lokale Preisverleihung am 5.12.2002 im Laurentianum
  Lokalpresse über die lokale Preisverleihung


Von Dezember 2001 bis zum Einsendeschluss im Mai 2002 beteiligten sich zwei Teams des Laurentianum aus den Klassen 9A, 9B und 9D am europäischen Wettbewerb "Join Multimedia 2002" der Siemens AG. Drei der teilnehmenden Schüler hatten schon im Vorjahr den ersten Platz in ihrer Altersgruppe gewonnen und konnten somit ihre Erfahrungen wieder einbringen. Ein Team setzte sich nur aus Mädchen zusammen und spekulierte damit auch auf den Sonderpreis "Girls Only". Etwas schwieriger war der Wettbewerb deshalb, weil er europaweit ausgeschrieben war.

Es ging darum, zu einem gegebenen Rahmenthema "Nach dem Unterricht geht's weiter", eine multimediale Schau zu entwerfen, dafür ein Drehbuch zu schreiben und das Drehbuch dann umzusetzen. Für den Wettbewerb gab es zwei Kategorien "Long Run" und "Short Run" je nach Größe der Schau. Und es gab zwei Altersgruppen, 1 für 13 bis 15 Jahre und 2 für 16 bis 24 Jahre.

Beide Teams waren außerordentlich erfolgreich, wurden zur Preisverleihung vom 19.9. bis 22.9.2002 nach München eingeladen und konnten dort Hauptpreise entgegennehmen. Das A-Team gewann einen 1.Platz mit Sachpreisen im Wert von 3000 Euro. Das M-Team gewann den Sonderpreis mit 3000 Euro Bargeld und einen Sachpreis von 500 Euro für den 7.Platz im Klassement.



A-Team, 1.Platz bei "Long Run" Altersgruppe 1





Schule: Gymnasium Laurentianum, Warendorf
Thema: Nach dem Unterricht geht's weiter
Titel: Josef Albers - An Invitation to See
Team: Alexander Herbermann, Markus Hunkenschröder, Sebastian Herbermann, Sebastian Otto, Sebastian Rahner, Stefanie Lückemeyer, Theresa Dick
Betreuungslehrer: Harald Otto

Präsentationsbeschreibung:
Bei der Präsentation zum Thema "Nach dem Unterricht geht's weiter" mit dem Titel "Josef Albers - An Invitation to See" steht der Lehrer und Künstler Josef Albers im Mittelpunkt. Durch eine interessante Videoführung taucht man ein in das Leben Albers. Ein ausführliches Lexikon steht zur Verfügung, in dem Begriffe wie Hommage erklärt werden und Interaktion eingebaut wurde - in einem spannenden Quiz kann man sein Wissen über Albers testen.

Jurystimme:
Jurymitglied Alexander Felsenberg zeigte sich begeistert: "Die Grafik dieser Show ist einfach, sehr verständlich und die Inhalte sind dem Thema multimedial angepasst. Ein hoher Informationsgehalt und eine anschauliche Struktur in Kombination mit tiefgehender Recherche und sehr guter Bearbeitung überzeugten die Jury. Insgesamt wird der Künstler Josef Albers aus Bottrop dem Betrachter näher gebracht. So werden beispielsweise die Quadrate, die immer wieder vorkommen, erfolgreich ausgenutzt. Die Show besticht durch eine inhaltlich überzeugende Einführung und ist dramaturgisch spannend."



M-Team, Sonderpreis "Girls Only" und
7.Platz bei "Long Run" Altersgruppe 1





Schule: Gymnasium Laurentianum, Warendorf
Thema: Nach dem Unterricht geht's weiter
Titel: Frauen und Mathematik? Na klar!
Team: Anna-Carina Junkerfeuerborn, Anne Berkemeyer, Carina Plugge, Judith Gerwin, Julia Mehlich, Kristina Müller, Meike Müller, Stephanie Höhne
Betreuer: Harald Otto, Rieke Kähler

Präsentationsbeschreibung:
Bei der Präsentation zum Thema " Nach dem Unterricht geht's weiter" mit dem Titel "Frauen und Mathematik? Na klar!" dreht sich alles um Mathematik und Frauen. Eine sprachlich begleitete, gelungene Bildershow führt durch den Matheunterricht der Schülerinnen. Anschließende wird die historische Seite beleuchtet. In einem Museum der Zahlen und Ziffern, einem richtigen Mathematikmuseum, wird der Gegensatz zwischen heute und früher verdeutlicht. Durch Mausklick auf passende Buttons stößt man auf Biographien der wichtigsten Mathematikerinnen der Geschichte.

Jurystimme:
Veronika Pahl, Abteilungsleiterin "Allgemeine und Berufliche Bildung" im Bundesministerium für Bildung und Forschung zeigte sich begeistert: "Das Team räumt mit gut recherchierten lehrreichen Inhalten endgültig mit dem Klischee auf, Mädchen seien in den Naturwissenschaften und in den neuen Medien nicht so bewandert wie Jungen."



  Überblick: JMM02 Teams und Themen
  Das A-Team unterwegs
  Das M-Team auf Exkursion
  Helfer des M-Teams
  JMM02 Gruppenfotos
  JMM02 Siegerehrung Donnerstag
  JMM02 Siegerehrung Freitag
  JMM02 Siegerehrung Samstag,Sonntag
  JMM02 Lokalpresse Sept.2002
  NBC-GIGA berichtet am 12.11.02 über JMM 02 am Lau
  Lokale Preisverleihung am 5.12.2002 im Laurentianum
  Lokalpresse über die lokale Preisverleihung



Home |  Wegweiser |  Ereignisse |  Aktuell |  Hall of Fame |  Suche