Freckenhorster Taufstein von 1129 Das Freckenhorster heilige Kreuz Die Grabplatte der Geva Der Thiatildis-Schrein Pieta des Meisters von Osnabrück

Sehenswürdigkeiten        4 / 6     

Die Grabplatte der Geva befindet sich quer vor der Apsis und zeigt eine lebensgroße liegende Figur. Geva war die Gründerin der Kirche. Die Figur ist in der Mitte des 13. Jhr. entstanden. Mit dem Grabbild hat der westfälische Meister Gerbold eine der eindrucksvollsten Grabfiguren des Hochmittelalters hinterlassen.

Grabplatte der Geva
zur Lau-Homepage zur Projektseite Freckenhorst zum Anfang eine Seite zurück eine Seite vor zum Ende
12 von 44