850 - 1187 1187 - 1495 1495 - 1648 1648 - 1812 1812 - 2001

Geschichte        6 / 6      

Die Äbtissinen des 18. Jhr. führten das Stift unter unterschiedlichen Schwerpunkten und retteten es vor dem weiteren Verfall. Es war bis zu der Säkularisation 1812 eine Versorgungseinrichtung für die unverhei-rateten Frauen des münsterländischen katholischen Niederadels. Nach 1812 war die Stiftskirche nur noch Pfarrkirche von Freckenhorst. Entsprechend den Epochen wurde die Kirche mehrmals renoviert und umgestaltet.

zur Lau-Homepage zur Projektseite Freckenhorst zum Anfang eine Seite zurück eine Seite vor zum Ende
8 von 44