Homepage |  Wegweiser |  Ereignisse |  Kalender |  RAP 2K |  Suche


Gymnasium Laurentianum
[  RAP 2K, Westfälische Nachrichten 1  ]


Die "Silberkralle" für das Laurentianum im Road Ahead Prize 2000.
  zur vorigen Seite
  zur Leitseite
  zur nächsten Seite
 

WN
Westfalenseite,  26. Oktober 2000


MÜNSTERLAND- MAGAZIN

Schüler nahmen Preis im Tränenpalast entgegen

Von Christoph Lowinski
Warendorf/Berlin.  Eigentlich hatten sie sich schon ganz oben auf dem Treppchen gesehen - das hat nicht ganz geklappt. Aber Silber ist auch ganz schön. Das Warendorfer Gymnasium Laurentianum hat bei der Internet-Olympiade des Software-Giganten Microsoft unter 450 Schulen aus ganz Deutschland den zweiten Platz belegt. Und damit 15 000 Mark gewonnen. 45 Jugendlichen der Klassen 11 bis 13 mussten sich nur einem Gymnasium in Rinteln geschlagen geben. Gestern war große Preisübergabe in Berlin. Ort des Geschehens: Der berühmte "Tränenpalast".
 
Aber zu Tränen hatten die Warendorfer wahrlich keinen Grund - allenfalls zu Tränen der Freude: Sie erhielten die Auszeichnung aus der Hand der Band "3. Generation", die für das Projekt aus Warendorf die Patenschaft übernommen hatte. Thema des Wettbewerbs waren "50 Jahre Bundesrepublik", die mediengerecht für das Internet aufgearbeitet werden sollten. Die Warendorfer gingen dabei einen konsequenten Weg und zeigten die Entwicklung vor allem anhand lokaler Geschehnisse. Da wurden Archive durchforstet, Zeitungen und Bücher gewälzt. Die Arbeit hat sich gelohnt.


 

WN
1. Lokalseite,  26. Oktober 2000


Foto in WN am 26.10.2000

Sie haben es geschafft: Die Laurentianer belegen beim Internet-Wettbewerb von Microsoft bundesweit den zweiten Platz und gewannen 15000 Mark.
    Foto: Fiegl

Silber bei Internet-Olympiade

Schüler des Laurentianum gewannen bei Microsoft 15 000 Mark

-low-  Warendorf/Berlin.  Die Laurentianer haben es geschafft: Beim "Road Ahead Prize" des Software-Giganten Microsoft gewannen sie eine Siegprämie von 15 000 Mark. Ein Riesenerfolg, auch wenn einige der Schüler mit dem zweiten Platz im Wettbewerb haderten - sie hatten sich das letzte Quentchen Glück erhofft, um ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Doch was soll's - Silber bringt auch ordentlich Glanz in die Betonflure des Lau. Die etwa 45 Jugendlichen aus den Klassen 11 bis 13 mussten sich nur von einem Gymnasium in Rinteln geschlagen geben.
  Gestern war große Preisübergabe in Berlin. Ort des Geschehens: der berühmte "Tränenpalast". Aber zu Tränen hatten die Warendorfer wahrlich keinen Grund - allenfalls zu Tränen der Freude: Sie erhielten die Auszeichnung aus der Hand der Band "3. Generation", die für das Projekt aus Warendorf die Patenschaft übernommen
 
Mitfreuen konnten sich auch Schulleiterin Marlies Ermer und Projektlehrer Harald Otto, die beide natürlich mit ihrem Team in die Hauptstadt angereist waren. Ein ausführlicher Bericht über die Preisverleihung folgt in der morgigen Ausgabe.
  Thema des Microsoft-Wettbewerbs waren "50 Jahre Bundesrepublik", die mediengerecht für das Internet aufgearbeitet werden mussten. Die Laurentianer gingen dabei einen konsequenten Weg und zeigten die Entwicklung anhand der lokalen Geschehnisse in Warendorf auf. Da wurden Archive durchforstet, Zeitungen und Bücher gewälzt. Die Arbeit hat sich gelohnt: Unter 450 Schulen aus ganz Deutschland die Nummer 2 zu sein - das ist ein Hammer.

Internet:  www.laurentianum.waf- online. de/laurentianum/ rap2k/lpstart.htm


 

  zur nächsten Seite


Homepage |  Wegweiser |  Ereignisse |  Kalender |  RAP 2K |  Suche