Zurück zur Startseite Was geschah zwischen 1949 und 1959 ? Was geschah zwischen 1960 und 1969 ? Was geschah zwischen 1970 und 1979 ? Was geschah zwischen 1980 und 1989 ? Was geschah zwischen 1990 und 1999 ?
Road Ahead Prize 2000
Bundestag Eindrücke Ergänzungen
Navigation
Unser ProjektThemen aus der großen, weiten WeltZur Lau Suchmaschine



eine Seite zurück Ereignisse-Startseite eine Seite vor
Titel links          
 
 

Theo Stratmann

Herr Stratmann ist Rechtsanwalt und Notar und war über zehn Jahre im Rat der Stadt Oelde

RAP 2K: Gibt es Ereignisse in 50 Jahren Deutschland, die einen besonderen Eindruck auf sie gemacht haben?

Theo Stratmann: Die Gründung der Bundesrepublik Deutschland auf der Grundlage des Grundgesetzes vom 23. Mai 1949 war sicher eines der bedeutendsten und bewegendsten Ereignisse der deutschen Nachkriegsgeschichte. Allerdings war die Freude über dieses Ereignis dadurch getrübt, dass eine Einbeziehung des östlichen Teils Deutschlands, der von der sowjetischen Besatzungsmach beherrscht wurde, nicht möglich war und damit die dort lebenden Menschen weiter unter einer totalitären Regime in Unfreiheit leben mußten. Ich habe es jedoch immer für wichtig und richtig gehalten, dass aufgrund der damals gegebenen Situation das Grundgesetz als vorläufige Verfassung angelegt und dem Ziel der Einheit des ganzen deutschen Volkes untergeordnet worden ist.

Eines der bedrückendsten Ereignisse aus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und der deutschen demokratischen Republik, die für den östlichen Teil Deutschlands ebenfalls bereits im Jahre 1949 gegründet wurde, war die Niederschlagung des Arbeiteraufstandes in der deutschen demokratischen Republik am 17. Juni 1953 durch die sowjetischen Truppen. Als ähnlich bedrückend habe ich die Errichtung der Berliner Mauer im August 1961 empfunden, durch die die Sektorengrenze zwischen dem westlichen und östlichen Übergängen hermetisch abgeriegelt wurde. Besonders berührt hat mich immer wieder, dass bei dem Versuch, diese Mauer nach Westen zu überwinden, über 70 Menschen getötet wurden. Meine schönste Erinnerung aus der Geschichte der beiden deutschen Staaten sind die an die Öffnung der Berliner Mauer am 9. November 1989 und daran, dass aufgrund des entsprechenden Staatsvertrages zwischen den beiden deutschen Staaten und mit Einverständnis der vier alliierten Siegermächte die damalige deutsche demokratische Republik gemäß Art. 23 des Grundgesetzes zum 3.10.1990 dem Geltungsbereich des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland beigetreten ist.


Autor: Daniel Woste

 

| Start | Projekt | Warendorf | Bundestag | Ereignisse | Eindrücke | Ergänzungen | Suchen | Lau-Homepage |