Zurück zur Startseite Was geschah zwischen 1949 und 1959 ? Was geschah zwischen 1960 und 1969 ? Was geschah zwischen 1970 und 1979 ? Was geschah zwischen 1980 und 1989 ? Was geschah zwischen 1990 und 1999 ?
Road Ahead Prize 2000
Bundestag Eindrücke Ergänzungen
Navigation
Unser ProjektThemen aus der großen, weiten WeltZur Lau Suchmaschine



eine Seite zurück Ereignisse-Startseite eine Seite vor
Titel links     1972
 
 

Jürgen W. Möllemann

Jürgen W. Möllemann, Jahrgang 1945, ist seit 1972 für die F.D.P. Mitglied des Bundestages. Sein Wahlkreis ist Warendorf. Die Ämter, die er bekleidet hatte oder noch inne hat, sind zahlreich, darunter das Amt eines Bundesministers und Vizekanzlers. Mehrfach besuchte er auch das Gymnasium Laurentianum, um mit Schülern zu diskutieren. Daniel Woste von LAU RAP 2K hat Herrn Möllemann angeschrieben und um einen Beitrag gebeten, der hier vollständig zitiert wird.

Sehr geehrter Herr Woste,

Möllemann vielen Dank für Ihre Mail vom 14. März 2000. Mit großem Interesse habe ich von dem ambitionierten Projekt gelesen, an dem Sie arbeiten. Ich freue mich sehr, dass auch ich mit meinen Antworten einen kleinen Beitrag zum Gelingen beisteuern kann.

Ihre Frage war: Gibt es Ereignisse aus 50 Jahren Bundesrepublik Deutschland, die besonderen Eindruck auf Sie gemacht haben?

Es gibt eine Reihe von Ereignissen, die mich besonders geprägt haben. Von herausragender Bedeutung sind davon zwei, die ich kurz erläutern möchte.

Ein einschneidendes Ereignis waren für mich die Olympischen Sommerspiele in München, 1974. Die Olympiade hautnah in Deutschland zu erleben, die grandiosen sportlichen Leistungen und der olympische Geist, der nicht nur die mitwirkenden Sportler sondern auch die Zuschauer erfasst, waren eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Überschattet wurde dieses Ereignis durch das schreckliche Attentat, bei dem viele unschuldige Menschen ihr Leben lassen mussten. Dieses widerliche, bedrückende Verbrechen hat nicht nur das Olympische Fest quasi beendet, sondern auch das Verhältnis zwischen Deutschen und Palästinensern, das mir sehr am Herzen liegt, schwer belastet. Diese Folge war umso bedauerlicher, als das gute Beziehungen zwischen den Völkern der Grundstein eines jeden harmonischen und friedlichen Zusammenlebens sind.

Das zweite Ereignis, das mich tief bewegt hat -und diese Ansicht teile ich vermutlich mit den meisten Deutschen- sind der Fall der Berliner Mauer und die darauf folgende Wiedervereinigung. Ohne Zweifel hat die Mehrheit der Deutschen die Wiedervereinigung gewollt. Dass sie aber kommt, und vor allem so schnell, so unglaublich plötzlich, damit hatte wohl niemand gerechnet.

Ich hatte das große Glück, diese Entwicklung als Wirtschaftsminister begleiten zu dürfen und an einem turbulenten aber gerade deshalb ungeheuer spannenden Abschnitt der deutschen Geschichte aktive mitwirken zu können.

Ich hoffe, ihre Frage zu ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und wünschen ihnen für ihr Projekt auch weiterhin viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen W. Möllemann


Autor: Jürgen W. Möllemann, erbeten von Daniel Woste

 

| Start | Projekt | Warendorf | Bundestag | Ereignisse | Eindrücke | Ergänzungen | Suchen | Lau-Homepage |