Zurück zur Startseite Was geschah zwischen 1949 und 1959 ? Was geschah zwischen 1960 und 1969 ? Was geschah zwischen 1970 und 1979 ? Was geschah zwischen 1980 und 1989 ? Was geschah zwischen 1990 und 1999 ?
Road Ahead Prize 2000
Bundestag Ereignisse Ergänzungen
Navigation
Unser ProjektThemen aus der großen, weiten WeltZur Lau Suchmaschine



eine Seite zurück Ereignisse-Startseite eine Seite vor
Titel links     1974
 
 

Die Watergate-Affäre


Richard Nixon, Bild von Christian Strenge     Richard Nixon machte das Siegeszeichen, bevor er in den Hubschrauber stieg, mit dem er Washington am 9. August 1974 verließ. Mit dieser Geste wollte der Machtpolitiker überspielen, dass er als US-Präsident zurückgetreten war. Anderenfalls wäre er abgesetzt worden.

    Der Republikaner war im Sumpf des größten Skandals der US-Politik seit den 20er-Jahren versunken.

    Am frühen Morgen des 17. Juni 1972 hatten vom Nachtwächter alarmierte Polizisten fünf Männer verhaftet, die in die Wahlkampfzentrale der Demokratischen Partei im Washingtoner Hotel "Watergate" eingebrochen waren: Sicherheitskoordinator McCord von Nixons Wiederwahl-Komitee und Helfer. Präsident und Republikaner erklärten, McCord habe "übereifrig" ohne Auftrag die Demokraten ausspioniert. Nixon gewann die Wahlen.

    Zwei Reporter der "Washington Post", Carl Bernstein und Bob Woodward, vermuteten eine Verschwörung im Fall Watergate. Sie fanden heraus, dass der Einbruch mit republikanischem Wahlkampfgeld finanziert war, Schmier- und Schweigegelder flossen, Präsidentenberater beteiligt waren. Illegales Abhören, Prozesse, Justizminister und FBI-Chef verwickelt, Untersuchungsausschuss - immer mehr schmutzige Tricks kamen ans Licht. Mitgeschnittene belastende Gespräche im Weißen Haus waren zum Teil gelöscht, aber Nixons Beteiligung an Vertuschungen von Anfang an war noch auf Band.

    Der Ex-Präsident starb 1994 nach einem Schlaganfall.
 
 
Quellen: Text zitiert aus BILD BILD vom 4.12.1999. Zeichnung von Christian S. nach einem Foto aus der gleichen Ausgabe von BILD. Parallel dazu das Buch: Guido Knopp, 100 Jahre - Die Bilder des Jahrhunderts - Das Buch zur Serie, Econ Verlag, 1999.


| Start | Projekt | Warendorf | Bundestag | Ereignisse | Eindrücke | Ergänzungen | Suchen | Lau-Homepage |