Zurück zur Startseite Was geschah zwischen 1949 und 1959 ? Was geschah zwischen 1960 und 1969 ? Was geschah zwischen 1970 und 1979 ? Was geschah zwischen 1980 und 1989 ? Was geschah zwischen 1990 und 1999 ?
Road Ahead Prize 2000
Bundestag Ereignisse Ergänzungen
Navigation
Unser ProjektThemen aus der großen, weiten WeltZur Lau Suchmaschine



eine Seite zurück Ereignisse-Startseite eine Seite vor
Titel links     1967
 
 

Der Tod des Benno Ohnesorg


Benno Ohnesorg, Computergrafik von Robin Baumgarten

    2. Juni 1967, West-Berlin. Bei einer Demonstration gegen den Staatsbesuch von Persiens Schah Reza Pahlewi wurde der Student Benno Ohnesorg (26) erschossen. Der Schütze, Polizist Karl-Heinz Kurras, erklärte, er habe "in Notwehr" gehandelt.

    Ohnesorg, seit wenigen Wochen verheiratet, war einer von vielen Studenten, die den Schah vor der Deutschen Oper mit Pfiffen nnd Buhrufen empfingen. Als Polizeipräsident Erich Duensing den Befehl "Knüppel frei, räumen!" gab, schlugen Beamte auf Demonstranten ein. Panik brach aus, Ohnesorg flüchtete in einen Hinterhof. dort traf ihn die Kugel.

    Die Demonstrantin Friederike Hausmann versuchte als Erste, Ohnesorg zu helfen (Foto). Sie legte ihre Handtasche unter seinen Kopf, aus dem Blut rann, und schrie nach einem Krankenwagen.

    Der Tod Ohnesorgs löste die Studentenrevolte aus, die die Bnndesrepublik tief erschütterte - Zehntausende demonstrierten gegen "autoritäre Strukturen" an Universitäten ("unter den Talaren Muff von 1OOO Jahren"). Es war der Beginn gewalttätiger Auseinandersetzungen zwischen Studenten und Staatsgewalt.

    Kurras wurde von der Anklage der fahrlässigen Tötung freigesprochen.
 
 
Quellen: Text zitiert aus BILD BILD vom 23.11.1999. Grafik von Robin B. nach einem Foto aus der gleichen Ausgabe von BILD. Parallel dazu das Buch: Guido Knopp, 100 Jahre - Die Bilder des Jahrhunderts - Das Buch zur Serie, Econ Verlag, 1999.


| Start | Projekt | Warendorf | Bundestag | Ereignisse | Eindrücke | Ergänzungen | Suchen | Lau-Homepage |