Zurück zur Startseite Was geschah zwischen 1949 und 1959 ? Was geschah zwischen 1960 und 1969 ? Was geschah zwischen 1970 und 1979 ? Was geschah zwischen 1980 und 1989 ? Was geschah zwischen 1990 und 1999 ?
Road Ahead Prize 2000
Bundestag Ereignisse Ergänzungen
Navigation
Unser ProjektThemen aus der großen, weiten WeltZur Lau Suchmaschine



eine Seite zurück Ereignisse-Startseite eine Seite vor
Titel links     1961
 
 

Hitlers furchtbarer Helfer


Adolf Eichmann 1961, Bild von Inga Tiemann

    Der Angeklagte saß in einem Kasten aus schusssicherem Glas. Als der Richter am 11. April 1961 in Jerusalem den Prozeß eröffnete, zuckten die Mundwinkel des 55-Jährigen nervös. Sein Name löst bis heute Entsetzen und Abscheu aus: Adolf Eichmann.

    Als Obersturmbannführer der SS hatte er vor allem die Deportation von Juden in Vernichtungslager und Ghettos organisiert. Das furchtbare Wort der Nazi-Verbrecher für den Massenmord: "Endlösung." Sechs Millionen Juden fielen der Shoa zum Opfer.

    Als im Gerichtssaal ein Dokumentarfilm über den Massenmord vorgeführt wurde, protestierte Eichmann, weil er einen grauen Anzug statt des versprochenen blauen bekommen hatte. Ein Ankläger: "Das war das einzige, das ihn berührt hat..."

    Stereotyp wiederholte Eichmann, er habe immer nur Befehle ausgeführt und seine Pflicht getan. In Wahrheit war er Täter, Leiter des "Judenreferats", der Zentrale der Massenmörder im Reichssicherheitshauptamt. "Mich reut gar nichts", hatte Eichmann 1956 gesagt.

    Eichmann war nach Argentinien geflüchtet, lebte und arbeitete dort unter dem Namen "Ricardo Klement". Agenten des israelischen Geheimdienstes Mossad fassten ihn 1961 und entführten ihn nach Israel.

    Eichmann wurde zum Tode verurteilt und gehenkt, seine Asche im Meer verstreut.
 
 
Quellen: Text zitiert aus BILD BILD vom 15.11.1999. Zeichnung von Inga M.T. nach einem Foto aus der gleichen Ausgabe von BILD. Parallel dazu das Buch: Guido Knopp, 100 Jahre - Die Bilder des Jahrhunderts - Das Buch zur Serie, Econ Verlag, 1999.


| Start | Projekt | Warendorf | Bundestag | Ereignisse | Eindrücke | Ergänzungen | Suchen | Lau-Homepage |