zum Archiv | zum vorigen Info | zum nächsten Info



Schulinfo 1
2004/2005


September 2004
St.Lau. Gymnasium
Laurentianum
Warendorf



Das neue Schuljahr 2004/2005 hat begonnen,
die Reformdiskussionen nehmen kein Ende.



Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

auch wenn schon die ersten Wochen dieses Schuljahres vorüber sind, wünsche ich allen für dieses Schuljahr alles Gute und viel Erfolg.
Begrüßen möchte ich noch einmal besonders unsere 'Neuen'. 129 ehemalige Viertklässler hatten am 6. September ihren 1. Schultag im Lau. Vier 'Neue' aus anderen Schulen begrüße ich ebenfalls in unserer Schulgemeinschaft. Den Austauschschülern Laure Hrehovej aus der Slowakei und Facundo Stingo aus Argentinien wünsche ich eine schöne und erlebnisreiche Zeit an unserer Schule. Zwei Schülerinnen und zwei Schüler besuchen zur Zeit eine Schule in Amerika, zwei Schülerinnen sind in Kanada, ein Schüler ist in England, einer in Brasilien und eine Schülerin ist in Neuseeland. Diese Austauschmaßnahmen laufen während der Jahrgangsstufe 11.
Die ersten Schulwochen liegen schon hinter uns. Die aktuellen Zahlen sind verarbeitet, dem Ministerium und der Bezirksregierung gemeldet. Die Nachprüfungen wurden am 2. Schultag abgeschlossen, die schriftliche Nachprüfung sowie die erste Lehrerkonferenz fanden am letzten Ferientag statt. Einige haben sich intensiv vorbereitet und haben ihre Nachprüfung bestanden, andere müssen ein Schuljahr wiederholen.
Die Renovierungsarbeiten im ersten Obergeschoss wurden in den letzten Ferientagen abgeschlossen. In den Herbstferien wird die Schülerbücherei vergrößert. In diesem Schulinfo werden Sie von uns über die aktuell gültigen Vorschriften und Regelungen informiert. Nicht jede Zeitungsmeldung gibt Auskunft über verabschiedete Reformen. Vieles ist im Moment im Gespräch. Auf Ausfuhrungsbestimmungen warten wir noch. Von Ihnen, sehr geehrte Eltern, und von euch, liebe Schülerinnen und Schüler, wünschen wir uns engagierte Mitarbeit, so dass die von dem Ministerium angestrebten Veränderungen zur Zufriedenheit aller umgesetzt werden können.
Zur Zeit sind erstmalig Gäste aus Polen an unserer Schule. Am Mittwoch (29.09.) findet ein gemeinsames Konzert mit den Schülerinnen und Schülern aus Olesnica in unserer Schule statt. Wir laden Sie und euch ganz herzlich ein.

Mit freundlichen Grüßen

ErmSign
Schulleiterin


Gymnasium Laurentianum
Von-Ketteler-Str. 24 - 48231 Warendorf | Tel. 02581 633350 - Fax 02581 62509
laurentianum@warendorf.de | www.laurentianum.de



 Arbeitsgemeinschaften



Folgende Arbeitsgemeinschaften finden im Schuljahr 2004/05 statt;

Arbeitsgemeinschaft: betreut von: Zeit:
Rechtskunde-AG Frau Markmann Mi., 7. + 8. Std. R 111
China-AG Frau Meyer-Nowack Do., 7. Std. R. 111
Schach AG Frau Jäger Mo., 7. Std. P 6.2
Streitschlichter Herr Kehne
Herr von Lehmden,
Frau Sehlleier
n. V.
Theaterjugendring Herr Thüß wechselnde Termine
Unterstufenorchester Herr Heil Di., 7. Std.
Orchester Herr Heil Mi., 7. Std.
Physik-AG Herr Dr. Philipp
M. Greger und Michael Haarmann
Mi., 7. Std.
Mathematik-AG Frau Ermer (Mo.?), 7. Std, R 111
Laurientals I Frau Gispert Do, 7. Std.
Laurientals II Frau Gispert Mi, 7. Std.
Flötenkreis Herr Tautzt Fr, 7. Std.
Junior Big Band Herr Tautzt Mi, 7. Std.
Vokalkreis Herr Tautzt Mo,7. Std.|Di,7. Std.
Big Band Herr Tautzt Mi, 9. Std.
Rock Band Herr Tautzt Do, 7.+8. Std.
Astronomie-AG Herr Sternberg Di, 7. Std.
Französisch-AG DELF I Frau Buschmann Di, 7. Std.
Französisch-AG DELF I Frau Buschmann Mi, 7. Std.
Englisch-Förderkurs für die Jg. 7+8 Frau Obermüller Di, 7. Std. R 111
Arbeitskreis Naturschutz Herr Elling n.V.
Foto-AG Herr Röer n.V.
Video-AG Herr Kehne
Herr von Görgey
n.V.



 Instrumentenversicherung



Alle Schülerinnen und Schüler, die ihr eigenes Instrument mitbringen, müssen einen vorbereitetes Formular ausfüllen, damit über das Sekretariat die Unterlagen an die zuständige Versicherung weitergegeben werden können. Das Schreiben verteilen die Musiklehrer.




 China-AG



Im November 2003 begann Isabell Meyer-Nowack [Sinologin/Volkswirtin M.A.] mit einer China-AG an unserer Schule. Sie möchte auch in diesem Schuljahr ihre Kenntnisse aus dem Studium und ihre Erfahrungen während ihres einjährigen Aufenthaltes in Taiwan jungen Menschen weitergeben. Die Arbeitsgemeinschaft hat allen viel Freude gemacht. Frau Meyer-Nowack arbeitete zum ersten Mal mit Schülern und sie möchte gerne noch einige weitere Interessenten für ihre Arbeitsgemeinschaft gewinnen. Ihre Ideen sind vielfältig und ihre Kenntnisse in vielen Gebieten sehr umfangreich. Jeder Interessierte kann noch mitmachen, das Angebot richtet sich an alle Jahrgangsstufen.

Sollte jemand von Ihnen oder euch jemanden kennen, der Interesse hat, im Bereich der Arbeitsgemeinschaften ein Angebot zu machen, so bitte ich um Rückmeldung. Arbeitsgemeinschaften müssen nicht über das gesamte Schuljahr verpflichtend angeboten werden, sie können zeitlich und inhaltlich variabel gestaltet werden. Vielleicht gibt es Personen mit besonderen Fähigkeiten, die an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert sind.




 Schülerbücherei



In den Herbstferien wird die Schülerbücherei erweitert. Gerne würden wir die Öffnungszeiten der vorhandenen Schülerbücherei ausweiten, vielleicht gibt es Freiwillige, die ehrenamtlich ihre Dienste unserer Schule zur Verfügung stellen. Ein erstes Angebot der Eltern liegt vor. Vielleicht können Sie zwei Stunden in der Woche ihre Zeit unseren Schülern in der Bücherei zur Verfugung stellen.




 Zahlen



391 Schülerinnen und 547 Schüler besuchen zur Zeit unsere Schule. Sie werden von 57 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Zwei Referendarinnen sind im Rahmen des bedarfedeckenden Unterrichts in verschiedenen Klassen und Kursen eingesetzt. Gesetzlich vorgeschrieben ist ein Einsatz von 9 Wochenstunden für dieses Schuljahr. In den nächsten Wochen werden Frau Linnemann, Frau Obermüller, Frau Sehlleier und Herr Wimber ihr Examen machen. Im Februar werden weitere Referendare ihren Dienst am Studienseminar in Münster antreten.




 Feriendienst



In den Ferien ist unser Sekretariat täglich von 9 bis 11 Uhr besetzt. Sollten Sie trotzdem niemanden erreichen, wenden Sie sich bitte schriftlich an uns, der Feriendienst wird alles Weitere veranlassen. [FAX: 02581 | 62509]




 Streitschlichter-AG



Die Streitschlichter-AG hat ihre Arbeit wieder aufgenommen. Das Angebot richtet sich hauptsächlich an die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5, 6 und 7. Nähere Informationen bekommen alle Interessierten in der 2. großen Pause in der Streitschlichterecke vor dem Lehrerzimmer.




 Zentrale Lernstandserhebungen



In diesem Schuljahr werden in NRW zum ersten Mal Lernstandserhebungen durchgeführt, und zwar in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik. Alle Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen aus Hauptschulen, Realschulen, Gesamtschulen und Gymnasien werden daran teilnehmen. "Lernstandserhebungen dienen dazu, landesweit zu ermitteln, welche Lernergebnisse Schülerinnen und Schüler erreichen, inwieweit sie die fachlichen Anforderungen der Lehrpläne erfüllen und welche Stärken und Schwächen sie in diesen Bereichen haben. ..." [Auszug aus dem Schreiben der Ministerin , September 2004]




 Rückblick



Das letzte Schuljahr endete mit den Projekttagen. Es war ein anstrengendes Schuljahr. Die Präsentation der Projekte gab einen vielfaltigen Eindruck in die verschiedenen Arbeitsbereiche. Die Wildbienenwand hat die ersten Bewohner angelockt. Der Holzsteg am Schulteich ermöglicht den Zugang zum Wasser, um Proben zu entnehmen. Das grüne Klassenzimmer ist eingebunden in den Naturlehrpfad durch das Schulviertel, der l. Bauabschnitt wurde während der Projekttage begonnen. Die Tafeln stehen an der Ecke gegenüber vom Hallenbad.
Herzlichen Dank an alle, die die vielfältigen Aktivitäten unserer Schule im letzten Schuljahr unterstützt haben.




 Wahlergebnisse der Schülerratssitzung



Schülersprecherin: Carina Plugge, Jg. 12 | Vertreter: Dirk Oertker, Jg. 11 SV-Lehrer: Herr von Lehmden und Herr Röer




 Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2004/2005



Mit Zustimmung der Schulkonferenz und nach Absprache mit den Warendorfer Schulleitern wurden folgende beweglichen Ferientage festgelegt: 07.02.2005 Rosenmontag 06.05.2005 Freitag nach Christi Himmelfahrt 27.05.2005 Freitag nach Fronleichnam. In diesem Schuljahr gibt es keine Pfingstferien.




 Veranstaltungen u. Termine im 1. Halbj. des Schuljahres 2004/05



So - Sa 26.09.-02.10. Gäste aus Polen
Mi 29.09. Konzert mit den polnischen Gästen, 19.30 Uhr im PZ
Mo 27.09. Jg. 10: INFO Vorversetzung, 19.30 Uhr im Lehrerz.
Di 28.09. Jg. 11 - 13: Berufsberatung, 8.30 - 12.30 Uhr
Di 05.10. Schulpflegschaft, 19.30 Uhr im Lehrerzimmer
Do 07.10. Jg. 5+6 Gottesdienst (s. Aushang)
Mo - Fr 11.10. - 15.10. lOA in Ribnitz-Damgarten
  18.10. - 29.10. Herbstferien
Do 04.11. l. Schulkonferenz
Jg. 12/13: Hochschultag an der UNI Münster (Beurl. erf.)
Mo 08.11. Jg. 10 Information zum Auslandsaufenthalt, 19.30 Uhr
Di 09.11. Jg. 9: Lernstandserhebung Mathematik
Do 11.11. Jg. 5: Information ,Lernen lernen'
Mo-Fr 15.11.-19.11. Jg. 5-13: Musikgruppen in Haus Nottbeck
Mo 15.11. Jg. 11 - 13: Berufsberatung, 8.30 - 12.30 Uhr
Mi 17.11. Jg. 5+6 Gottesdienst (s. Aushang)
Fr 19.11. Quartalsende für die Oberstufe
Di 23.11. 1. Elternsprechtag
Jg. 5, 6 und 7 Handball- und Fußballturnier
Mi 24.11. Jg. 12: Seminar ,Erstellen einer Facharbeit', 5.-8. Std.
Do 25.11. Jg. 9: Lernstandserhebung Englisch
Fr 26.11. Tag der offenen Tür - 15.00 bis 17.30 Uhr
Mi 08.12. Pensionärstreffen
Mi 15.12. Weihnachtskonzert in der Klosterkirche
Di 21.12. Jg. 11 - 13: Berufsberatung 8.30 - 12.30 Uhr
Fr 23.12. l. Std. Gottesdienst für alle
Mo-Di 24.12. -07.01. Weihnachtsferien
Mo - Fr 17.01. - 28.01. Jg. 9 Schülerbetriebspraktikum
Mo - Do 25.01. - 03.02. 7B Skifreizeit in Mellau
Mi - Fr 02.02. - 11.02. 7A Skifreizeit in Mellau
Mo 07.02. Rosenmontag
Fr 13.02. Zeugnisausgabe
Sa 25.06. Entl. d. Abiturientia 2005


Änderungen sind vorbehalten. Weitere Termine werden frühzeitig (ggf. durch die örtliche Presse) bekannt gegeben.


zum Archiv | zum vorigen Info | zum nächsten Info