zum Archiv | zum vorigen Info | zum nächsten Info



Schulinfo 1
2003/2004


Oktober 2003
St.Lau. Gymnasium
Laurentianum
Warendorf




Das neue Schuljahr 2003/2004 hat begonnen,
die Herbstferien stehen schon kurz bevor.



Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

auch wenn schon die ersten vier Wochen dieses Schuljahres vorüber sind, wünsche ich allen für dieses Schuljahr alles Gute und viel Erfolg.
Begrüßen möchte ich noch einmal besonders unsere 'Neuen'. 133 ehemalige Viertklässler hatten am 15. September ihren 1. Schultag im Lau. Zwei 'Neue' aus anderen Schulen begrüße ich ebenfalls in unserer Schulgemeinschaft. Dem Austauschschüler Michael Smith aus Amerika wünsche ich eine schöne und erlebnisreiche Zeit an unserer Schule. Eine Schülerin besucht zur Zeit eine Schule in Brasilien, ein Schüler ist in Amerika. Diese Austauschmaßnahmen laufen während der Jahrgangsstufe 11.
Nach den Herbstferien erwarten wir aus Slowenien die Assistentin Marjana Cenc; sie wird vier Monate an unserer Schule bleiben.
Die ersten Schulwochen liegen schon hinter uns. Die aktuellen Zahlen sind verarbeitet, dem Ministerium und der Bezirksregierung gemeldet. Die Nachprüfungen wurden bereits am 1. Schultag abgeschlossen, da die schriftliche Nachprüfung sowie die erste Lehrerkonferenz am letzten Ferientag stattfanden. Einige haben sich intensiv vorbereitet und haben ihre Nachprüfung bestanden, andere müssen ein Schuljahr wiederholen.
An der Nordseite der Sporthalle wurde in den letzten Tagen eine Baustelle eingerichtet. Der Baulärm sollte die Arbeit in der Schule nicht beeinträchtigen, das stellte sich aber anders dar. Von der ausführenden Firma wurde die Fertigstellung der Arbeiten für das Ende der Herbstferien zugesagt. Im 2. Obergeschoss wurde eine Renovierung durchgeführt. Die Wände und die Türen wurden gestrichen.
Von Ihnen, sehr geehrte Eltern, und von euch, liebe Schülerinnen und Schüler, wünschen wir uns viele konstruktive Gespräche, um im Sinne einer guten Schule unsere Jugend auf die Zukunft bestmöglich vorzubereiten.

Mit freundlichen Grüßen
ErmSign
Schulleiterin


Gymnasium Laurentianum
Von-Ketteler-Str. 24 - 48231 Warendorf | Tel. 02581 633350 - Fax 02581 62509
laurentianum@warendorf.de | www.laurentianum.de



 Instrumentenversicherung


Alle Schülerinnen und Schüler, die ihr eigenes Instrument mitbringen, müssen einen vorbereitetes Formular ausfüllen, damit über das Sekretariat die Unterlagen an die zuständige Versicherung weitergegeben werden können. Das Schreiben verteilen die Musiklehrer.


 Umfrage in der Jahrgangsstufe 7


Unsere Schule beteiligt sich ab dem neuen Schuljahr an dem Forschungsprojekt "Psychische Bedingungskonstellation des Unfallgeschehens im Sportunterricht", das zusammen mit dem Gemeindeunfallversicherungsverband Westfalen-Lippe und der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster durchgeführt wird. Dazu werden 2500 Schüler der Jahrgangsstufe 7 an Hauptschulen und Gymnasien über 2 Jahre befragt.


 Arbeitsgemeinschaften


Folgende Arbeitsgemeinschaften finden im Schuljahr 2003/04 statt:
Arbeitsgemeinschaft:    betreut von:   Zeit:   
Rechtskunde-AG Frau Markmann     Mi., 7. + 8. Std.    
Computertraining Latein    Herr Frerich Mi., 7. Std.
Schach AG    Frau Jäger Mi., 7. Std.
Streitschlichter    Herr Kehne, Herr von Lehmden, Frau Mittag n. V.
Theaterjugendring    Herr Thüß Wechselnde Termine
Unterstufenorchester    Herr Heil Di., 7. Std.
Blockflötengruppe    Herr Heil Mo., 7. Std.
Foto-AG    Herr Röer n. V.
Arbeitskreis Naturschutz    Herr Elling Do., 7. + 8. Std.|14-tg.
Laurientals    Frau Gispert Mi., 7. Std.
Rockband    Herr Tautzt Mo., 10. Std.
Junior Big Band    Herr Tautzt Mi., 7. Std.
Vokalensemble    Herr Tautzt Do., 7. Std.
Big Band    Herr Tautzt Mo., 8. Std.
Orchester    Herr Heil Mi., 7. Std.
Französisch-AG DELF    Herr Dorenberg Mi., 7. Std.
Französisch-AG DELF    Herr Weber Do., 7. Std.
China-AG
[für alle Jahrgangsstufen]
Frau Meyer-Nowack,   s. Aushang
[Bitte bis 06.11. in die Liste im Sekretariat eintragen!]
Es findet Mitte November ein erstes Treffen statt, dann
wird die AG inhaltlich und zeitlich festgelegt.


 Ein ganz besonderes Angebot


Isabell Meyer-Nowack [Sinologin/Volkswirtin M.A.] möchte aufgrund ihrer Kenntnisse aus dem Studium und den Erfahrungen während ihres einjährigen Aufenthaltes in Taiwan junge Menschen mit China vertraut machen. Ihre Ideen sind vielfältig und ihre Kenntnisse in vielen Gebieten sehr umfangreich.
Wer interessiert sich für China? Es muss nicht gleich die Sprache gelernt werden. Alle, die Interesse haben, sollten sich bis zum 5.11. in eine im Sekretariat ausliegende Liste eintragen. Das Angebot richtet sich an alle Jahrgangsstufen. Wenn sich genügend Interessenten melden, wird eine Informationsveranstaltung stattfinden. Erst dann wird mit Frau Meyer-Nowack besprochen, wie es weitergeht.
Dieses interessante Angebot sollte unbedingt genutzt werden. Ein Aushang im Vertretungskasten gibt einige zusätzliche Informationen. Weitere Fragen können Frau Ermer gestellt werden.
Sollte jemand von Ihnen oder euch jemanden kennen, der Interesse hat, im Bereich der Arbeitsgemeinschaften ein Angebot zu machen, so bitte ich um Rückmeldung. Arbeitsgemeinschaften müssen nicht über das gesamte Schuljahr verpflichtend angeboten werden, sie können zeitlich und inhaltlich variabel gestaltet werden. Vielleicht gibt es Personen mit besonderen Fähigkeiten, die an einer Zusammenarbeit mit unserer Schule interessiert sind.
Gerne würden wir die Öffnungszeiten der vorhandenen Schülerbücherei ausweiten, vielleicht gibt es Freiwillige, die ehrenamtlich ihre Dienste unserer Schule zur Verfügung stellen.


 Zahlen


940 Schülerinnen und Schüler besuchen zur Zeit unsere Schule. Sie werden von 56 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Drei Referendarinnen und ein Referendar sind im Rahmen des bedarfsdeckenden Unterrichts in verschiedenen Klassen und Kursen eingesetzt. Gesetzlich vorgeschrieben ist ein Einsatz von 9 Wochenstunden für dieses Schuljahr.
Im Februar werden weitere Referendare ihren Dienst am Studienseminar in Münster antreten. Unserer Schule werden dann weitere Lehramtsanwärter zugeteilt.


 Grünes Klassenzimmer


Zum zweiten Mal haben wir einen Zuschlag für die Ideen und den gestellten Antrag eines biologischen Lehrpfades erhalten. Der GÖS-Antrag, der zusammen mit der Von-Galen-Realschule gestellt wurde, überzeugte die Kommission. Die Überlegungen der Ausgestaltung und Umsetzung nehmen inzwischen konkrete Formen an. Der Betrag ist nicht so üppig ausgefallen, dass teure Arbeitsstunden bezahlt werden können.
Sollten Sie, sehr geehrte Eltern und ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, Interesse haben, diese Ideen umzusetzen, würden wir uns über Rückmeldungen sehr freuen.
Zur Pflege des grünen Klassenzimmers und für den Unterricht an Hecken, am Teich und unter Bäumen werden Materialien in der neuen Gerätehütte bereitgestellt. Der Förderkreis hat die Kosten für die Finanzierung der Gerätehütte übernommen. 35 Dreibein-Hocker konnten durch die Finanzierungszusage der REGIONALE 2004 angeschafft werden. Wir suchen noch eine kleine Werkbank mit abschließbaren Fächern, einzelne Gartengeräte und für unseren Reinigungsdienst, der durch unsere Schüler verantwortlich übernommen wird, einen Kehrwagen, der beim Schieben z. B. die Zigarettenreste vor dem Haupteingang einsammelt.


 Streitschlichter-AG


Die Streitschlichter-AG hat ihre Arbeit wieder aufgenommen. Das Angebot richtet sich hauptsächlich an die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5, 6 und 7. Nähere Informationen bekommen alle Interessierten in der 2. großen Pause in der Streitschlichterecke vor dem Lehrerzimmer.


 Die gewählten Vertreter im Schuljahr 2003/2004


Schülersprecher: Paul Schulze Niehues, Jg. 12
Vertreter: Christoph Ossege, Jg. 12
SV-Lehrer: Herr von Lehmden und Herr Röer
Weitere Schülervertreter für die Schulkonferenz: Lukas Leidreiter (12), Karoline Stockmann (13), Birgit Frese (13), Manfred Pohlschmidt (13)
Schulpflegschaftsvorsitzender: Herr Dr. Quinckhardt
Vertreterin: Frau Leidreiter
Weitere Elternvertreter für die Schulkonferenz: Frau Bitting, Frau Blacha, Herr Breuer, Herr Dr. Färber
Lehrervertreter für die Schulkonferenz: Herr Biesemann, Frau Gensichen, Herr Graumann, Herr Holtkötter, Herr Mexner, Herr Müller, Herr Petry, Frau Potratz, Herr Röer, Herr Sondermann, Herr Sternberg, Frau Voelker


 Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2003/2004


Mit Zustimmung der Schulkonferenz und nach Absprache mit den Warendorfer Schulleitern wurden folgende beweglichen Ferientage festgelegt:
23.02.2004 Rosenmontag | 21.05.2004 Freitag nach Christi Himmelfahrt | 01.06.2004 Pfingstferien (festgelegter Ferientag) | 11.06.2004 Freitag nach Fronleichnam.


 Abiturentlassung 2004


Am Freitag, 25.06.2004, wird die Abiturientia 2004 verabschiedet. In diesem Schuljahr kann die Veranstaltung nicht am selben Tag wie am Mariengymnasium (26.6.)stattfinden.


 Veranstaltungen und Termine im 1.Halbj. des Schulj. 2003/2004


Mo - Fr 20.10. - 31.10. Herbstferien
Do 06.11. Hochschultag [Jg. 13 mit schriftl. Beurlaubung]
Mo 10.11. Berufsberatung
Di 11.11. Info 5 - ‚Lernen lernen' - 19.30 Uhr im PZ
Mi 12.11. Info 10 - Vorversetzung - 19.30 Uhr im Lehrerzimmer
Mo 17.11. Gottesdienst Jg. 5+6 (s. Aushang)
Mo - Fr 17.11. - 21.11. Musikgruppen in Wulmeringhausen
Mi 19.11. 1. Schulkonferenz
Do 27.11. Jg. 12: Seminar ‚Erstellen einer Facharbeit', 5.-8. Std.
Fr 28.11. Quartalsende für die Oberstufe
Fr 28.11. Tag der offenen Tür - 15.00 bis 17.30 Uhr
Do 04.12. 1. Elternsprechtag
Mi 10.12. Pensionärstreffen
Fr 12.12. Berufsberatung
Mi 17.12. Weihnachtskonzert in der Klosterkirche
Fr 19.12. 1. Std. Gottesdienst für alle
Mo - Di 22.12. - 06.01. Weihnachtsferien
Mo - Mo 06.01. - 15.01. Jg. 7 Skifreizeit in Mellau [7B]
Mo - So 14.01. - 22.01. Jg. 7 Skifreizeit in Mellau [7A+7C]
Mo - Fr 19.01. - 30.01. Jg. 9 Schülerbetriebspraktikum
Fr 13.02. Zeugnisausgabe

Weitere Termine werden frühzeitig (ggf. durch die örtliche Presse) bekannt gegeben.
Änderungen sind vorbehalten.


zum Archiv | zum vorigen Info | zum nächsten Info