zum Archiv |  zum vorigen Info |  zum nächsten Info


  Schulinfo 2 - 2002/2003

    November 2002
Gymnasium
Laurentianum
Warendorf
St.Lau.

Czesc  -   GUTEN TAG   -  Bonjour

Czesc - Seit einiger Zeit bin ich an Ihrem Gymnasium und hiermit möchte ich mich ein bisschen näher vorstellen.

Ganz am Anfang lassen Sie sich von mir ganz herzlich begrüßen. Ich heiße Katarzyna Jonczyk und stamme aus Polen, genauer gesagt, aus einem kleinen Ort, der zwischen Krakau und Zakopane liegt.

In meiner Heimat habe ich vier Semester Deutsch studiert, dann ist es mir gelungen, das Stipendium zu bekommen, und so bin ich jetzt in Deutschland im Rahmen des SOKRATES/Comenius Programms der Europäischen Union als Sprachassistentin.

Ich bleibe hier bis Ende Mai. In dieser Zeit habe ich vor, meine Deutschkenntnisse zu verbessern als auch wichtige Ideen und Erfahrungen zu sammeln, indem ich mit Deutschlehrern zusammenarbeite. Ich möchte auch diese Zeit nutzen, um Ihnen mein Heimatland ein bisschen näher zu bringen und bekannter zu machen. Andererseits will ich natürlich auch die deutsche Kultur und Mentalität kennen lernen.

Nach meiner Rückkehr nach Polen muss ich noch drei Jahre an der Universität bleiben und nach dem hoffentlich erfolgreichen Abschluss soll ich in der Schule Deutsch als Fremdsprache unterrichten.

Zum Schluss möchte ich nur noch hinzufügen, dass ich mich auf eine gute Zusammenarbeit freue, die uns allen viel Spaß machen soll.

Katarzyna Jonczyk

Bonjour - Mein Name ist Michèle Trometer und ich freue mich als Fremdsprachenassis-tentin am Gymnasium Laurentianum zu sein. Hiermit möchte ich mich allen Schülerinnen, Schülern, Lehrern und Eltern vorstellen.

Wie schon zu erkennen ist, komme ich aus Frankreich, genauer gesagt aus dem Elsass. Ich wohne in der Gegend von Straßburg, wo ich auch mein Germanistik-Studium mit einer Magisterarbeit abgeschlossen habe. Ich möchte Lehrerin werden und deshalb werde ich auch die Prüfung für das Lehramt machen und dieses Jahr nutzen, um Erfahrungen über das Schulleben und Deutschland zu sammeln.

Ich werde dem Fremdsprachenlehrer im Unterricht assistieren und stehe für Schüler bereit, die Hilfe brauchen (bei Referaten, Sprachproblemen, landeskundlichen Informationen ...). Ich antworte gerne auf Ihre Fragen und ich möchte ein "anderes" Bild Frankreichs übermitteln. Außerdem werde ich zusammen mit Frau Quiring die Vorbereitung des DELF übernehmen. (DELF: Diplôme d'Études en Langue Française)

Zum Schluss möchte ich nur noch hinzufügen, dass ich mich auf die Bekanntschaft mit den Schülern und auf unsere Zusammenarbeit freue. Außerdem möchte ich mich für die nette Begrüßung und die große Hilfsbereitschaft bedanken.

Michèle Trometer

HERZLICH WILLKOMMEN AM GYMNASIUM LAURENTIANUM


 Kurzbericht zur 1. Schulkonferenz im Schuljahr 2002/2003


Profilbildung: Die drei Warendorfer Gymnasien werden im Rahmen der einzelnen Fachschaften geeignete Profile bis Weihnachten vorschlagen. Die Schulleitungen werden unter Berücksichtigung der personellen Situation zu Beginn des neuen Kalenderjahres beraten. Das Profilangebot soll für die jetzige Jahrgangsstufe 10 bei den Informationen im März vorgestellt werden.

Schulprogramm: Die bereits vorliegenden Texte werden ergänzt, das Inhaltsverzeichnis wird mit den gewählten Vertretern der Mitwirkungsgremien abgestimmt. Das Schulprogramm soll in diesem Schuljahr im Rahmen einer Schulkonferenz verabschiedet werden. Tag der offenen Tür am 29.11.2002: Die Eltern und Schüler werden sich in gewohnter Weise beteiligen und bitten um einen Stand im PZ. Die Terminkollision mit der bischöflichen Realschule ist bekannt, eine Terminänderung wird nicht erwogen.

GÖS: Der Antrag wurde genehmigt. Die GÖS-Mittel in Höhe von 900 € werden zur Einrich-tung eines Naturlehrpfades verwendet. Die weitere Bepflanzung im schulnahen Bereich sollte mit dem Gartenbauamt der Stadt WAF nach Rücksprache mit dem Biologielehrer Karl-Heinz Elling erfolgen.


 Partnerschaft mit dem Richard-Wossidlo-Gymnasium


Das erste Begegnungsjahr ist abgeschlossen. Der Gegenbesuch der Schülerinnen und Schüler vom Richard-Wossidlo-Gymnasium aus Ribnitz-Damgarten fand vom 7. bis zum 11. Oktober statt. Die Schulleiterin Sigrid Schermuck besuchte unsere Schule an den beiden letzten Tagen des Aufenthaltes ihrer Schülergruppe.

Die Schülergruppe des Laurentianum recherchierte an der Wöpkendorfer Agrar GmbH zum Thema ‚Precision farming'. Die Gruppe aus Ribnitz-Damgarten besuchte die Firma BioTec GmbH in Münster-Roxel. Ihr Thema lautete: ‚Entwicklung eines umwelt- und gesundheits-freundlichen Verfahrens zur innovativen Überwachung der Immunsuppressions-Therapie nach Organtransplantation mittels Transplantations-Biochips'.


 Die 1. Fahrtenwoche in diesem Schuljahr ist schon vorbei.


Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 führten ihre Studienfahrt durch:
Der LK-Physik wählte mit seinem Kurslehrer Walter Mexner die Stadt Wien als Zielort. Begleitet wurde die Gruppe von Hartmut Gispert.  Der LK-Biologie von Karl-Heinz Elling und der LK-Deutsch von Clemens Wallmeier buchten für die Erkundung der Toskana in Tore del Lago bei Pisa ein Quartier.  Der LK-Erdkunde und der LK-Pädagogik wurden durch Peter Maciolek und Barbara Voelker auf die Toskana vorbereitet und quartierten sich in Figline Valdarno ein. Andreas von Görgey begleitete diese Gruppe.  Der LK-Mathematik von Monika Thiemann sowie der LK-Geschichte von Hermann Röer fuhren auch in die Toskana, und zwar nach Radicondoli. Werner Petry und Christine Potratz waren mit dabei.
Die Jahrgangsstufe 10 fuhr mit zwei Klassen in den Norden und mit zwei in den Süden. Die 10A, begleitet von Dittmar Pfannenstein und Marlis Ermer, fuhr nach Ribnitz-Damgarten. Die Klassen 10B und 10C erkundeten zusammen mit Hubert Adick, Claus Baumeister und Jutta Seidel Oberammergau und die Umgebung. Die Klasse 10D besuchte mit Reinhard Zeisler und Doris Suntrup die Hansestadt Lübeck.
Durch die Verlegung der Fahrtenwoche werden in diesem Schuljahr die Jahrgangsstufen 5, 9 und 12 vom 30. Juni bis zum 4. Juli fahren. In die Fahrt der Klasse 9D ist das Projekt ‚100 Schulen im Dialog' integriert.


 Das Fahrtenprogramm ab dem Schuljahr 2002/2003


(verabschiedet in der Schulkonferenz am 02. Juli 2002): Die Fahrtenwoche wird ab sofort in der Woche stattfinden, die unmittelbar nach dem vom Kultusministerium festgelegten letzten Entlasstag der Abiturienten folgt [spätest. Entlasstermin: letzter Samstag im Juni].

Jg.      Art der Veranstaltung bisherige Kosten: *)
Jg. 5 max. 3-tägige Kennenlernfahrt
[mögliche Ziele: Bingen | Bilstein | Vlotho...]
bisher ca. 75 €
Jg. 7 Skifreizeit Mellau bisher ca. 235 €
Jg. 8 'Lust auf Leben
'Projekttage zur Suchtprävention in Saerbeck
lt. Angebot z. Z.
5 Tage 77 €
Jg. 9 [2 Wochen Betriebspraktikum am Ende des 1. Hj.]
Erkundungsfahrt mit thematischem Schwerpunkt
bisher ca. 150 €
Jg. 11 Fächerübergreifendes Berlin-Projekt bisher ca. 150 €
Jg. 12 Studienfahrt mit einem Leistungskurs
[Ziele: Prag | Rom | Toskana | Frankreich | Wien | ...]
bisher ca. 275 €

*) Es wurde beschlossen, die jeweils günstigsten Kosten unter Berücksichtigung der bisherigen Richtwerte zu ermitteln. Durch die Verlegung der Fahrtenwoche muss ermittelt werden, in welcher Weise die bisherigen Kosten angepasst werden müssen.


Weitere Veranstaltungen, die nur einige Schülerinnen und Schüler betreffen:

SV-Fahrt Geringer Eigenanteil
Jg. 11-13 St. Petersburg 380 € abh. v. Zuschuss  
Jg. 12 Schüleraustausch Italien mit dem MGW Die Teilnahme für LAU-Schüler wird nur noch genehmigt, wenn das Unterrichtsfach Italienisch belegt ist.
Jg. 11 u.a. Slowakei 130 € abh. v. Zuschuss
Jg. 12: Tage religiöser Orientierung Ca. 50 €
Musikgruppen   Wulmeringhausen Ca. 30 €
Big Band Hove/Brighton Ca. 100 €

Ein zentraler Wandertag für alle Schülerinnen und Schüler findet in jedem Schuljahr in der Fahrtenwoche statt. Für die Jahrgangsstufe 12 ist dieser Tag ein Studientag.
Die Jahrgangsstufe 12 wird in Zukunft an einem Hochschultag teilnehmen.


 Verein Alter Laurentianer und Förderkreis


Der Verein Alter Laurentianer hat Ende Oktober eine Neuauflage der Laurentianer-Blätter herausgegeben. Ab sofort können alle Interessenten im Sekretariat ein Exemplar für 2 € er-werben. Durch diese Neuauflage entstanden höhere Kosten als zunächst angenommen, so dass kostenlose Exemplare nur an die Vereinsmitglieder weitergegeben werden.
Der Vorsitzende des Förderkreises Heinz Reifert begrüßt das Engagement des VAL, auch weiterhin über das Schulleben in den Laurentianer-Blättern zu berichten und diese allen zum Kauf anzubieten. Er weist auch darauf hin, dass der Förderkreis sich über jede Spende freut, um die schulische Arbeit noch besser unterstützen zu können.
Förderkreis Gymnasium Laurentianum
Kontonr. 5272 - Sparkasse Münsterland-Ost - BLZ 40050150]


 Begrüßung und Einladung


Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

auch wenn es zur Zeit nicht so einfach ist, mit den zu geringen personellen Ressourcen unter Abwägung aller Gesichtspunkte allen Anforderungen zu genügen, freuen wir uns umso mehr, dass ein frischer Wind aus Ost und West in unserem Hause weht. Wir freuen uns sehr, dass wir im Oktober zwei Assistentinnen begrüßen konnten. Beiden wünschen wir eine gute Zeit an unserer Schule und in unserer Stadt.
Trotz der vielen Engpässe wird auch in diesem Schuljahr neben dem Pflichtunterricht ein breites Angebot gemacht. Das neue Musical wirft schon seine Schatten voraus. Mehr als 90 Schülerinnen und Schüler waren in der letzten Woche im Schullandheim in Wulmeringhausen, um sich auf das Weihnachtskonzert und auch auf das Musical vorzubereiten.

Zu allen Veranstaltungen lade ich alle ganz herzlich ein.

Mit freundlichem Grüßen

ErmSign (1K)
Schulleiterin


 Veranstaltungen und Termine bis Juni 2003:
Änderungen sind vorbehalten.
Mi  20.11.  Blutspenden
Do 21.11. Jg 5: Chaosnachmittag (SV)
Mi 27.11. Oberstufenkurse Englisch: VHS-Veranstaltung (n. Plan)
Fr 29.11. Tag der offenen Tür - 15 bis 17.30 Uhr
  25.11. - 04.12. Aktion kleiner Prinz: Abgabe der Päckchen im PZ
Mi 04.12. Jg. 10: Rechtskunde AG in MS - JVA+Jugendstrafgericht
Fr 06.12. Nikolausaktion der SV
Di 10.12. Konzert der Big Band im PZ um 19.30 Uhr
Mi 11.12. Treffen der pensionierten Lehrer - 15 Uhr im LZ
Mo 16.12. Jg. 5/6: Prämierung des schönsten Klassenraumes d. d. SV
Mi 18.12. Weihnachtskonzert in der Klosterkirche um 19.30 Uhr
Fr 20.12.2002 1. Std. Gottesdienst für alle
Mo - Mo 23.12. - 06.01. Weihnachtsferien
Mo - Di 06.01. - 14.01. 7C+D Skifreizeit in Mellau
So - Mo 19.01. - 27.01. 7A+B Skifreizeit in Mellau
Mo - Fr 20.01. - 31.01. Jg. 9 Schülerbetriebspraktikum
Mi 29.01.2003 Jg. 12: Ruhr-Universität Bochum (Hochschultag)
Fr 31.01. Zeugnisausgabe
Mi - Fr 05.02. bis 07.02. SV-Fahrt nach Wulmeringhausen
Mo 03.03. Rosenmontag (unterrichtsfrei)
Mi 05.03. 1. Std. Gottesdienst (Marienkirche | Christuskirche)
Mo 31.03. - 03.04. Jg. 12: Tage religiöser Orientierung
Mo - Sa 31.03. - 05.04. Jg. 11: Berlinprojekt
Mi 02.04. Premiere des Musicals: "Ein Hauch von Venus" im TaW Die genauen Termine werden frühzeitig bekannt gegeben.
Fr 11.04. Jg. 13: letzter Schultag
Mo - Sa 14.04. - 25.04. Osterferien
  Ende Mai/Juni Gäste aus der Slowakei (02.06. Konzert in Köln)
Sa 28.06. Verabschiedung der Abiturientia 2003
Mo - Fr 30.06. - 04.07. Fahrtenwoche für die Jg. 5|9|12


zum Archiv |  zum vorigen Info |  zum nächsten Info