zum Archiv |  zum vorigen Info |  zum nächsten Info


  Schulinfo 2 - 2000/2001

    Februar 2001
Gymnasium
Laurentianum
Warendorf
St.Lau. (3K)


Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

der erste Monat des neuen Jahres liegt schon wieder hinter uns, die Halbjahreszeugnisse sind verteilt und die ersten Klausuren und Klassenarbeiten kündigen sich an.
107 Schüler und Schülerinnen werden sich in den nächsten Wochen intensiv auf die Vorklausuren vorbereiten, bevor ihnen Anfang Mai die Abiturklausuren in zwei Leistungskursfächern und einem Grundkursfach gestellt werden. Die Zweitkorrektur der Klausuren der Leistungskurse Mathematik und des Grundkurses Erziehungswissenschaft werden gemäß Erlass im Rahmen der Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung durch Kollegen anderer Schulen vorgenommen.
Auf Veränderungen der AO-S I [Verordnung über die Ausbildung in der Sekundarstufe I] werde ich an späterer Stelle eingehen.
Unsere Arbeit wird in diesem Halbjahr unterstützt durch die Weiterbeschäftigung unserer beiden ehemaligen Referendare, Herrn Funke und Frau Mersmann. Frau Vahle, bis zum 31.1. Referendarin am Mariengymnasium, konnte nahezu in allerletzter Minute zur Deckung des Bedarfs im Unterrichtsfach Deutsch gewonnen werden. Verabschiedet haben wir alle anderen Referendare Ende Januar.

Neben der eigentlichen Aufgabe der Schule, dem Unterricht, bereiten sich viele unserer Schülerinnen und Schüler unterstützt durch Kolleginnen und Kollegen auf das erste Musical dieses Jahrtausends vor. Die Premiere wird am 12. Februar um 19.30 Uhr im Theater am Wall beginnen. In sieben weiteren Aufführungen sind Schülerinnen und Schüler im

Tanz der Vampire

zu sehen und zu hören. Seit Monaten werden Bühnenelemente fertiggestellt, Kostüme geschneidert, Musikstücke einstudiert, Gesangsproben durchgeführt, Tänze eingeübt,... Die letzten technischen Vorbereitungen laufen, die Generalproben sind abgeschlossen.
Wir laden Sie und euch ganz herzlich zu den Aufführungen im Theater am Wall ein.

Mit freundlichen Grüßen

ErmSign (1K)
Schulleiterin


  Wettbewerbe


Steffen Tröbst [Jg. 13] wurde aufgrund seiner Teilnahme am Essay-Wettbewerb im Fach Philosophie zur "1. Philosophischen Winterakademie" in Münster (Franz-Hitze-Haus) eingeladen, an der er vom 23.01. bis 26.01.2001 teilnahm.
Martina Gebbe [5C], Jaqueline Stella [7D], Friederich Uchtmann [7D] und Lydia Glorius [Jg. 11] erhielten für die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb "Chemie entdecken" eine Urkunde.
Viele Schüler und Schülerinnen beteiligten sich an der Mathematik-Olympiade. Martina Gebbe [5C] und Christian Gebbe [8B] stellen sich in diesem Monat auf Landesebene in Bielefeld den mathematischen Aufgaben.
Beim Wettbewerb "Jugend musiziert" wurden Jens Hölscher [Jg. 11] und Patrick Schultes [6C] ausgezeichnet.
Der Landesschülerwettbewerb Certamen Carolinum (Alte Sprachen - Antike Kultur) ist wieder ausgeschrieben, bei dem bis zum 2. April 2001 eine Facharbeit anzufertigen ist. Nähere Informationen geben die Lateinlehrer.
Im Rahmen des Wettbewerb Fremdsprachen wurde am 24.01. für interessierte Schüler vom KVG in Hiltrup und von unserer Schule eine Lateinklausur geschrieben.


  Informationen


Für die neuen Sextaner wird weiterhin Latein als 1. Fremdsprache angeboten. Es wird aber gleichzeitig eine verpflichtende Arbeitsgemeinschaft Englisch angekoppelt. Latein wird 4-stündig und Englisch 2-stündig unterrichtet. Die Schulkonferenz am 5. März wird über dieses Modell beraten. Bei Zustimmung wird der Antrag zur Genehmigung dem Ministerium vorgelegt. Interessierte Eltern werden am 7. März eingeladen.
Ab Dienstag, 13. Februar werden 4 Referendare und 4 Referendarinnen ihre Ausbildung bei uns beginnen. Während ihrer zwei Jahre dauernden Ausbildungszeit sind sie für bedarfsdeckenden Unterricht einzusetzen.
3 Schüler und 2 Schülerinnen wurden in die Jahrgangsstufe 11.2 vorversetzt.
Am 29.01. waren alle Klassen- und Kurssprecher und die Klasse 6C vom Verein AKTION Kleiner Prinz in das TAW eingeladen. Sie erlebten das Stück 'Der kleine Prinz', das in eindrucksvoller Weise als Figurentheater gespielt wurde.
Am 6. Februar fand eine angekündigte Alarmprobe statt. Einzelheiten sind in Zukunft zu verbessern. Noch in diesem Schuljahr wird eine nicht angekündigte Alarmprobe durchgeführt. In diesem Zusammenhang wurde noch einmal der Sicherheitsaspekt an Schulen angesprochen. Unsere Abiturienten werden in diesem Jahr mit diesen Anforderungen sehr viel deutlicher als in der Vergangenheit konfrontiert. Aufgrund mehrerer Gespräche wird eine Schulveranstaltung der Abiturientia 2001 am 18. Mai in den ersten beiden Unterrichtsstunden ausgerichtet.
Die Jahrgangsstufe 7 verbrachte erlebnisreiche Tage im Rahmen der alljährlichen Skifreizeit in Mellau.
Das zweiwöchige Betriebspraktikum der Jahrgangsstufe 9 ist abgeschlossen, in den nächsten Tagen werden die Praktikumsmappen vorgelegt.
Einige Klassen sind dem Spendenaufruf für die Erdbebenopfer in Indien ganz spontan gefolgt.


P.S.:  Mit Unterstützung des Gartenbauamtes der Stadt Warendorf konnte ein neuer gepflanzt werden.


  Verordnung zur Änderung von Ausbildungs- und Prüfungsordnungen
  gemäß § 26 b SchVG vom 14. Dezember 2000


Die Grundschulempfehlung zum Übergang in weiterführende Schulen wird Bestandteil des Halbjahreszeugnisses der Klasse 4.

Die Zusatzprüfung (AO - SI; APO-GOSt) entfällt.

Die Notendefinition für die Jahrgangsstufe 12 und 13 wird erweitert.

Für die Sekundarstufe I:
Folgender Absatz 7 des § 22 ist ab sofort nicht mehr gültig:

In den Fällen des § 25 Abs. 1 Satz 2 und des § 26 Abs. 1 Satz 2 kann eine Zusatzprüfung abgelegt werden. Die Zusatzprüfung besteht aus einer schriftlichen und mündlichen Prüfung. Die Zusatzprüfung ist bestanden, wenn mindestens die Note "befriedigend" erreicht wird. Für die Durchführung der Prüfung gilt Absatz 3 entsprechend.

Weiterhin wird wie folgt geändert:
§ 26 Besondere Versetzungsbestimmungen für das Gymnasium
Die Versetzung in die Klassen 7 bis 11 wird auch dann ausgesprochen, wenn die Leistungen
a) in nicht mehr als einem der Fächer Deutsch, Mathematik, erste und zweite Fremdsprache mangelhaft sind und die mangelhafte Leistung durch eine mindestens befriedigende Leistung in einem anderen Fach dieser Fächergruppe ausgeglichen wird oder
b) in nicht mehr als einem der übrigen Fächer nicht ausreichend sind oder
c) zwar in zwei der übrigen Fächer mangelhaft sind, aber diese mangelhafte Leistungen durch mindestens zwei befriedigende Leistungen - darunter mindestens eine aus der Fächergruppe Deutsch, Mathematik, erste und zweite Fremdsprache - ausgeglichen werden.

§ 31 Sekundarabschluss I - Fachoberschulreife
(1) Die Hauptschule vergibt ..., die Realschule und das Gymnasium vergeben am Ende der Klasse 10 den Sekundarabschluss I - Fachoberschulreife -, wenn die Versetzungsbedingungen gemäß § 25 Abs. 1 erfüllt sind. ...
(2) ...

§ 32 Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
...
(3) ...
Bis zu zwei Unterschreitungen um eine Notenstufe und eine weitere Unterschreitung um bis zu zwei Notenstufen in der Gruppe der übrigen Fächer müssen durch jeweils mindestens gute Leistungen in anderen Fächern ausgeglichen werden.

Alle übrigen Formulierungen der AO - SI vom 21. Oktober 1998 werden beibehalten. Für die o.a. Änderungen gilt das Datum des Inkrafttretens: 30. Dezember 2000.


  Veranstaltungen und Termine im 2. Halbjahr des Schuljahres 2000/2001

Soweit die Termine bis zu den Sommerferien bekannt sind, sind sie angegeben:

Mo-Mi 12.02. - 14.02. 'Lust auf Leben', Veranst. für die Klassen 8a/b in Saerbeck
Mi-Fr 14.02. - 16.02. 'Lust auf Leben', Veranst. für die Klassen 8c/d in Saerbeck
Mi 14.02. Premiere 'Tanz der Vampire' im TAW um 19.30 Uhr
Do-So 15.02. - 18.02. weitere Aufführungen des Musicals 'Tanz der Vampire' jeweils um 19.30 Uhr im TAW
Mo-Mi 19.02. - 21.02. Anmeldungen der neuen Sextaner
Di+Mi 20.02. + 21.02. 'Tanz der Vampire' im TAW um 19.30 Uhr
Do 22.02. 1.-3. Std. Information zum Berlinprojekt der Jahrgangsstufe 11
Do 22.02. Altweiberfastnacht: Veranstaltung der SV
Mo 26.02. unterrichtsfrei: Rosenmontag
Mi 28.02. Gottesdienst für alle in der Marienkirche um 7.45 Uhr
Mo 05.03. 2. Schulkonferenz
Di 06.03. Generalversammlung des Förderkreises um 17.30 Uhr
Mi 07.03. Informationsveranstaltung: 'Latein ab Jgst. 5'- 19.30 Uhr im PZ
Mo 26.03. Informationsveranstaltung für die Jgst. 10 - 19.30 Uhr im PZ
Di 27.03. Informationsveranstaltung für die Jgst. 11 - 19.30 Uhr im PZ
Fr 30.03. ökum. Gottesdienst für die Oberstufe in der 5.+ 6. Stunde
Fr 30.03. Veranst. zum Jahr der Sprachen: Preislied 15.00 Uhr Marktplatz
Di 03.04. unterrichtsfrei: Elternsprechtag
Mi 04.04. BJS - Turnen f. d. Jg. 6 |  1. + 2. Std. 09.04. - 20.04. Osterferien
Mo-Sa 23.04. - 28.04. Berlinprojekt der Jahrgangsstufe 11
Do 26.04. letzter Schultag der Abiturienten
Fr 04.04. BJS - Schwimmen f. d. Jg. 5 + 6 |  1. - 6. Std.
Fr + Sa 04.05. + 05.05. Exkursion des LK-Biologie der Jgst. 12 zum Heiligen Meer
Di 08.05. Informationsveranstaltung für die Jgst. 9 - 19.30 Uhr im PZ
Mi 09.05. Informationsveranstaltung für die Jgst. 6 - 19.30 Uhr im PZ
Do 10.05. Gottesdienst für die Jgst. 5 + 6
Di 15.05. unterrichtsfrei: Prüfungen im 4. Abiturfach
Fr 18.05. 1. + 2. Std. Schulveranstaltung der Abiturientia 2001
Mo-Mi 21.05. - 23.05. Tage religiöser Orientierung für die Jgst. 12
Fr 25.05. unterrichtsfrei: 3. bewegl. Ferientag
Fr 25.05. Veranst. zum Jahr der Sprachen: Giebelführung 15.00 Uhr
Mo 11.06. Ankunft der slowakischen Gäste
Di 12.06. Veranst. zum Jahr der Sprachen
Di 19.06. gemeinsamer Abend mit den slowakischen Gästen
Mi 20.06. Abfahrt der slowakischen Gäste
Mi 20.06. unterrichtsfrei: ganztägige Lehrerfortbildung 'Neue Methoden'
Sa 23.06. Entlassung der Abiturienten
Do-Mo 28.06. - 02.07. Bigband in Brighton
Di 03.07. Sportfest
Mi 04.07. ökum. Gottesdienst und Zeugnisausgabe


zum Archiv |  zum vorigen Info |  zum nächsten Info