zum Archiv  |   zum vorigen Info  |   zum nächsten Info


  Schulinfo 4 - 1999/2000

    Juni 2000
Gymnasium
Laurentianum
Warendorf
St.Lau. (3K)


Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das Schuljahr 1999/2000 nähert sich dem Ende. Einige wenige Arbeiten werden noch geschrieben und korrigiert, die letzten Abiturprüfungen, die Zeugniskonferenzen, die Entlassung der Abiturienten, die Zeugnisausgabe und einige Veranstaltungen liegen noch vor uns, bevor es für alle in die wohlverdienten Ferien geht.
Bedanken möchte ich mich bei allen, bei Ihnen, sehr geehrte Eltern, bei Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, und bei allen Kolleginnen und Kollegen für das Engagement in diesem Schuljahr.
Hinter uns liegen einige anstrengende Wochen, und vor uns liegen noch einige Tage mit verschiedenen Terminen. Dann geht es in die Ferien, auf die sich bei diesem sommerlichen Wetter schon alle freuen.
Ein gutes Durchstehvermögen in den letzten Tagen, kein allzu großes Zittern vor den Noten und der damit verbundenen Versetzung, einen schönen Wandertag zur EXPO, eine schöne Verabschiedung der Abiturientia 2000 und einen guten Verlauf des Abiturballes, entspannende Stunden bei den Konzerten, dem Laurentiusspiel und dem Schnuppernachmittag wünsche ich allen Beteiligten.
Einladen möchte ich Sie ganz herzlich zu allen Veranstaltungen, besonders zu dem ökumenischen Gottesdienst in der Marienkirche am letzten Schultag und dem Konzert am heutigen Abend um 19.30 Uhr im PZ.
Wir wünschen uns alle einen schönen sonnigen und erlebnisreichen Tag auf der EXPO. Wir sollten viele Eindrücke von dieser Weltausstellung mitnehmen, um uns für das Gleichgewicht zwischen Mensch, Natur und Technik in unserer Zukunft einsetzen zu können.

Ihnen allen wünsche ich schon jetzt schöne und erholsame Ferien.
Mit den besten Wünschen und mit freundlichen Grüßen

ErmSign (1K)
Schulleiterin


  Informationen zur EXPO-Fahrt


Am Mittwoch, 21.06.2000, werden wir mit insgesamt 1074 Personen zur EXPO 2000 nach Hannover fahren. Das Anmeldeverfahren, gekoppelt mit der Einzahlung, verlief nahezu problemlos. Gerade für die Klassen der Jahrgangsstufen 5 und 6 haben sich viele Eltern bereit erklärt, die Klassenlehrer zu unterstützen. Herzlichen Dank schon im Voraus für Ihr Engagement.

Für einen reibungslosen Verlauf am EXPO-Tag sind noch einige Hinweise zu geben:

Das Schulgebäude wird um 6.00 Uhr geöffnet. Das Büro wird auch geöffnet sein.

Die Klassen-/Kurslehrer vereinbaren einen Treffpunkt (evtl. im Klassenraum) mit ihren Klassen bzw. Kursen, um die Anwesenheit ihrer Schüler zu kontrollieren und die Karten auszugeben. Die Väter und Mütter, die sich angemeldet haben, gehen bitte auch zu dem jeweiligen Klassen-/Kurslehrer, bei denen ihre Kinder die Karten erhalten. In Zweifelsfällen werden Auskünfte im Büro gegeben. Alle Abiturienten holen ihre Karten im Büro ab. Ein Verteilerplan hängt im PZ.

Alle Teilnehmer erhalten eine offizielle Eintrittskarte und eine 'Visitenkarte'. Die 'Visitenkarte' enthält Namen, Vornamen, Klassen-/Kurszugehörigkeit sowie den Schulnamen Diese 'Visitenkarte' gilt als Ersatz für einen Schülerausweis. Außerdem sind eine Handynummer (01729798833) und auf der Rückseite die Busnummer angegeben. Über das Handy bin ich auf dem EXPO-Gelände in Problemfällen erreichbar.

Alle Teilnehmer sollten die beiden Karten sorgfältig aufbewahren. Für Schüler und Begleiter besteht Ausweispflicht. Für die Jahrgangsstufen 8 bis 13 gibt es EXPO-Pläne, die die Sparkasse zur Verfügung gestellt hat. Die unteren Jahrgangsstufen haben bereits eine Broschüre erhalten.

Sehr geehrte Eltern, sollten Sie Ihre Kinder zur Schule bringen, vermeiden Sie bitte das Parken auf dem öffentlichen Parkplatz. Dort werden 18 Busse der Firma Glockenland-Reisen/Wadersloh-Liesborn vorfahren. Alle Busse werden mit einer Busnummer versehen sein, so dass jeder seinen Bus finden sollte. Am Ausgang des Schulgebäudes wird der Standort des jeweiligen Busses bekanntgegeben.

Nach der Anmeldung bei den Klassen-/Kurslehrern gehen alle zu den Bussen, diese werden ab 6.30 Uhr auf dem Parkplatz bereitgestellt. Ein Wechsel von einem Bus zu einem anderen ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Leider können nicht alle Klassen bzw. Kurse jeweils in einem Bus Platz finden.

Parkplätze für die Teilnehmer stehen an diesem Tag lediglich auf dem Schulgelände und auf dem schuleigenen Parkplatz zur Verfügung.

Die Busse werden um 7.00 Uhr abfahren. Verspätetes Erscheinen kann nicht berücksichtigt werden. Kostenrückerstattung kann in keinem Fall gewährt werden.

Die Klassen- und Kurslehrer sind für den Tagesablauf auf dem EXPO-Gelände zuständig. Alle Schüler und Schülerinnen finden sich zu den von den Betreuern angegebenen Zeiten am vereinbarten Treffpunkt ein. Die Rückfahrt der Busse ist für 18.00 Uhr terminiert. Die geplante Ankunft am Laurentianum wird ca. 20.30 Uhr sein. Es kann den Schülern und Schülerinnen nicht gestattet werden, an der Rückfahrt nicht teilzunehmen.

Diese Veranstaltung ist eine schulische Veranstaltung, die am Gymnasium Laurentianum beginnt und dort für alle Teilnehmer endet.

Für die Verpflegung sollte jeder selbst sorgen. Da die Preise auf dem Ausstellungsgelände hoch sein sollen, ist es ratsam, sich mit Verpflegung selbst einzudecken. Dabei ist zu beachten, dass keine Glasflaschen auf das Gelände mitgebracht werden dürfen. Die Mitnahme von Inline-Skatern ist nicht erlaubt. Weitere Beschränkungen soll es laut telefonischer Anfrage nicht geben. Außerdem ist es sinnvoll, auf geeignetes Schuhwerk zu achten sowie einen Rucksack und eine Regenjacke mitzunehmen.

Wenn sich alle an die getroffenen Vereinbarungen halten, sind keine größeren organisatorischen Probleme zu erwarten. Je nach Altersstufe werden die Klassen-/Kurslehrer ihren Gruppen Zeiten für die eigene Erkundung einräumen.


  Schnuppernachmittag


Am 26. Juni um 16.00 Uhr werden 116 neue Sextanerinnen und Sextaner im PZ durch die Klassenlehrer Frau Bergold, Herr Hartmann, Herr Maciolek und Herr Sternberg begrüßt.


  Schulpartnerschaften


Die gelungenen deutsch-englischen Aufführungen des Musicals 'GAIA' haben alle Akteure der Millstones und unserer Musikgruppen herausgefordert. Mit unbeschreiblichem Engagement wurde für die Zuschauer innerhalb kürzester Zeit und mit großem Einfallsreichtum die Koproduktion im Bürgerhof präsentiert.

33 Franzosen der Freckenhorster Partnerstadt Pavilly besuchten vor den Osterferien im Rahmen des Schüleraustausches Warendorf.

Mit vielen neuen Eindrücken und besonderen Erlebnissen kamen die 23 Schülerinnen und Schüler von einem Austausch mit der ostslowakischen Stadt Košice zurück. Die Aufführung der Kinderoper 'Brundibár' als Gemeinschaftsprojekt slowakischer und deutscher Schüler war ein besonderer Erfolg.


  Erfolge bei Wettbewerben


Christian Gebbe (7B) kehrte mit einer Silbermedaille von der Mathematik-Olympiade aus Siegen zurück.

Mit der Analyse von Werbeanzeigen hat die Klasse 8A einen großen Erfolg verbucht. Als Anerkennung erhielten die Schüler einen Buchpreis von der Bundeszentrale für politische Bildung.

Am 5. Mai fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele "Schwimmen" statt. Mehrere Schülerinnen und Schüler erreichten das Maximum von 45 Punkten. In der Freistilstaffel der Klassen 5 siegte die Klasse 5C, in der Jahrgangsstufe 6 die Klasse 6E.

Die 12-jährigen Mädchen des Gymnasium Laurentianum siegten unter Leitung ihres Trainers Klaus Baumeister bei den diesjährigen Fußballkreismeisterschaften.


  Rückblick


Paul Spiegel, der Vorsitzende des Zentralrates der Juden in Deutschland, besuchte die Informatikkurse. Das Interview ist nachzulesen auf der Homepage und ist eingebunden in den Beitrag zum Road-Ahead-Prize 2000. Das Gymnasium Laurentianum ist in diesem Wettbewerb in der Endrunde.

Die Klasse 6E sammelte, angeregt durch den Religionsunterricht bei Herrn von Lehmden, 822,11 DM für Mosambik.

Mit ihrem Lateinlehrer Alwin Frerich stellten Lena Wekeiser, Ruth Seelige und Frank Hankemann ihre Lateinseiten, die im Internet veröffentlicht sind, auf einem Altphilologenkongress in Marburg vor.

Das fächerübergreifende Berlin-Projekt der Jahrgangsstufe 11 vom 6. März bis 11. März verlief sehr erfolgreich. Es soll im nächsten Jahr für die kommende Jahrgangsstufe 11 wiederholt werden. Herr Waibel hat bereits erste Gespräche mit der Konrad-Adenauer-Stiftung geführt.

Die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 8 nahmen an der Maßnahme 'Lust auf Leben' teil. In der CAJ-Werkstatt in Saerbeck beschäftigten sich je zwei Klassen drei Tage mit dem Thema Sucht.

Der Literaturkurs studierte "Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats" ein und führte das Stück im Theater am Wall auf.

Während der Osterferien wurde der Rad- und Gehweg vor dem Gymnasium Laurentianum verändert. Den Vorschlag entwickelte die Klasse 6A im Politikunterricht mit dem Lehrer Gerd Waibel.

Der Förderkreis und der Verein Alter Laurentianer unterstützten unsere schulische Arbeit mit höheren Geldbeträgen.

Ausführlichere Informationen zu vielen Aktivitäten sind auf der Homepage nachzulesen: www.laurentianum.waf-online.de


  Kopierkosten


Aufgrund der neuen Richtlinien und vieler anderer Informationen schnellen unsere Kopierkosten in die Höhe. Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben wir eine Unterstützung von ca. 5500 DM von Ihnen, sehr geehrte Eltern, erhalten. Im vergangenen Jahr konnten wir unseren Etat mit ca. 7700 DM entlasten. Vielleicht möchten Sie unsere Arbeit unterstützen und haben Ihren Zahlschein verlegt. Zur Erinnerung gebe ich das Sonderkonto für einen Zuschuss zu den Kopien noch einmal bekannt:
Förderkreis Gymnasium Laurentianum WAF e.V. Kopien
Konto-nr.:  88286    BLZ:  40051475    SPK WARENDORF


  Veranstaltungen und Termine


Do    15.6.   19.30 Uhr Konzert der Big Band
Fr 16.06. Abiturprüfungen im 1.-3. Fach - kein unterrichtsfrei
Di 20.06. Junior Big Band spielt für die Jgst. 5
Mi 21.06. Fahrt zur EXPO 2000
Fr 23.06. 9.00 Uhr Abiturgottesdienst in der Laurentiuskirche
    10.15 Uhr Verabschiedung der Abiturienten im PZ
    unterrichtsfrei für die Jgst. 5 - 12
Sa 24.06. TheaterZeitReise - Bühne vor der Grundschule/Klosterstraße:
    "Loblied auf den heiligen Laurentius"
Mo 26.06. 16.00 Uhr Schnuppernachmittag für die neuen Sextaner/innen
Mi 28.06. 7.45 Uhr Ökumenischer Gottesdienst für die ganze
    Schulgemeinde in der Marienkirche
    Zeugnisausgabe in der 3. Stunde
    unterrichtsfrei nach der 3. Stunde
29.06. - 12.08.    Sommerferien
Mo 14.08. 7.45 Uhr - 13.00 Uhr Unterricht für die Jgst. 6 - 13
    8.00 Uhr Schulbeginn für die neuen Sextaner
    8.30 Uhr Beginn der schriftlichen Nachprüfungen
Di 15.08. Mündl. Nachprüfungen nach Plan


zum Archiv  |   zum vorigen Info  |   zum nächsten Info