Homepage | Raumplan 2.Stock | Archiv | Suche



Gymnasium Laurentianum
[  Raum 304,    Die Klasse 9B  ]


Die Klasse 9b des Gymnasium Laurentianum Warendorf besteht aus 26 Schülern: 13 Mädchen und 13 Jungen.

Unterrichtet wird die Klasse 9b von folgenden Lehrern: Müller [(Deutsch;Erdkunde)Klassenlehrer] Dr. Philipp (Mathematik), Biesemann (Biologie), Heinrich (Sport), Thiele (Geschichte), v.Lehmden (Religion), Tautzt (Musik), Völker (Chemie).

Robbs 9b Die Klasse ist immer die gleiche geblieben (mit Ausnahme Wiederholer und sonstige),da sie seit der 5.Klasse nie neu zusammengesetzt wurde. Es gab bisher eine Klassenparty, die am Ende des 6. Schuljahres verknüpft mit einer Grillparty mit grossem Erfolg veranstaltet worden ist. Unser erster Klassenlehrer, er uns in der 5. und 6. Klasse in Religion und Deutsch unterrichtet hat, war Herr Dr. Grohe. Mit ihm hat die Klasse in der 5. Klasse einen Besuch im Kreishaus gemacht, und wir haben ihn nicht selten zu Hause besucht. In der 6. Klasse wurden dann die Firmen Teutemacher und Lanwehr besucht.

Ja das waren Zeiten, wo wir kaum Hausaufgaben aufbekommen haben und sehr engagiert beim Theaterspiel waren und am Tag der offenen Tür immer ein Stück zu bieten hatten. Dazu kommt noch die Klassenfahrt am Ende der 6. nach Büsum.

Klasse 9b Unser letzter Klassenlehrer war Herr von Görgey der uns in der 7 und 8 in Erdkunde und Deutsch unterrichtet hat. Das war ein unvergessliches Erlebnis, da der Unterricht abwechslungsreich und komisch war. Mit Formulierungen wie "die liebe Sonne" oder "Mukuh" hielt er uns auf dem Laufenden. Allerdings konnten wir mit ihm auch über Aldi und DVDs reden.

Mellau Taufe 7bMit ihm haben wir gleich zwei Klassenfahrten gemacht, nach Mellau und Saerbeck.

Mit unserem jetzigem Klassenlehrer Müller haben wir noch nichts unternommen, werden aber am Wandertag bei ihm zu Hause eine Grillparty machen und am 30.06.2003 eine Klassenfahrt nach Lübeck.

Klasse 9b Die Klasse 9b des Gymnasium Laurentianum befindet sich in Warendorf, im Herzen Westfalens. Das Laurentianum trägt den unschönen Beinamen Betonklotz, den es von bösen Menschen erhalten hat. Jetzt wurde es von außen saniert und sieht schöner denn je aus. Dabei zählen doch nur die inneren Werte eines Gymnasiums, sprich: die Schüler. Klassen des GLW haben schon bedeutende Preise wie z.B. den Siemens Join Multimedia Preis gewonnen. Bei diesem Wettbewerb war das GLW sogar des öfteren vertreten.


Lau 2001 wird renoviert, Lau 2002 in neuem Glanz

Daniel Schembecker




Homepage | Raumplan 2.Stock | Archiv | Suche